Gesundheit |

Depressive Verstimmungen auch im Sommer? Sport hilft!

Die Sonne lacht, der Himmel ist blau, überall glückliche Menschen. Was für viele die schönste Zeit des Jahres ist, kann bei manchen zu saisonalen Verstimmungen oder gar Depressionen führen.

Vom so genannten Herbst- und Winterblues haben sicher viele schon mal gehört. Doch auch in den sonnigen Monaten, in denen die Tage lang und die Stimmung oft gut ist, kann es zu saisonalen Verstimmungen kommen. Eddie Cochran sang schon im Sommer 1958 den "Summertime Blues", Lana Del Ray im Sommer 2012 "Summertime Sadness". FOCUS-Online widmet dem Phänomen Sommerdepression einen Artikel.

Die Gründe für den Summertime Blues liegen auf der Hand: Durch die Lebensfreude der anderen und das Glücklichsein potenzieren sich oftmals Gefühle wie Einsamkeit und Isolation. Manche setzen sich dann unter Druck, ebenso fröhlich und unbeschwert zu empfinden, wie Freunde, Bekannte und Kollegen. Ebenfalls können körperliche Problemzonen diese Stimmungen noch verstärken. Gerade im Sommer mit kürzerer Sommerkleidung rücken diese noch mehr in den Fokus. Wenn dann zudem noch eine längere Hitzeperiode dazu kommt, können schlaflose Nächte für zusätzliche Müdigkeit und damit Leistungs- oder Stimmungsabfall sorgen.

Wichtig hierbei sei es, einen Arzt zu kontaktieren, wenn depressiven Verstimmungen länger als 14 Tage anhalten. Dieser kann organische Ursachen ausschließen und eine weitere Behandlung planen.

Gegen Sommerdepressionen vorbeugen kann jeder selbst, beispielsweise mit ausreichend Sport und Bewegung. Sport fördert die Produktion des Neurotransmitters Dopamin im Gehirn und kann unsere Stimmung durch das  Gefühl für Glück und Freude auch im Sommer aufhellen.

Für die, die es bei Sommerhitze langsamer angehen möchten, dem empfehlen Fachärzte laut Focus Spaziergänge oder andere Outdoor-Aktivitäten. Das stimmungsfördernde Vitamin D wird zu 90 Prozent durch UV-Strahlung, also Sonnenlicht, in der Haut gebildet. Untersuchungen zeigen, dass an Depression erkrankte Patienten häufig einen zu niedrigen Vitamin-D-Spiegel aufweisen.

Bitte klicken Sie hier für den Artikel "Isolation statt Lebensfreude: Viele rutschen gerade im Sommer in Depressionen" auf FOCUS-Online.

Für Vorsichtsmaßnahmen, die Sie bei ein Workout bei sommerlicher Hitze treffen sollten, klicken Sie bitte hier.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit

Fitness und COVID-19

Der Coronavirus: Welchen Beitrag kann eine gute körperliche Fitness leisten, um die Erkrankung im Falle einer Infektion bestmöglich bewältigen zu können?

Mehr

Gesundheit, Markt, DSSV

Neue EMS-Regelungen

Für den EMS-Bereich haben sich viele Änderungen ergeben. Ein Interview zu den aktuellen Entwicklungen mit dem Obmann des DIN-Ausschusses, Paul Eigenmann.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Artikel-Special Krisenmanagement

Pfingsten 2020: Krisenmanagement steht an diesem langen Wochenende im Mittelpunkt. Mit der fM Infografik geben wir einen Ausblick auf die kommenden Fachartikel.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit

Mit Video: Resümee Wiedereröffnung

Restart nach dem Corona-Lockdown in den Fitnessstudios: So liefen die ersten Tage. Die Aufzeichnung des DHfPG-Webinars mit Experten der Branche im Video.

Mehr