Gesundheit, Management |

Ausgebrannt? Heute ist der Tag der Workaholics

Die Zahl der psychischen Erkrankungen aufgrund von beruflichem Stress nimmt zu. Die KKH plädiert für bessere Prävention und Aufklärung.

Immer mehr Menschen fühlen sich durch Stress am Arbeitsplatz, wachsenden Konkurrenz- bzw. Zeitdruck sowie komplexer werdende Herausforderungen überfordert, ausgebrannt und völlig erschöpft. Das hat eine aktuelle Auswertung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) ergeben. Demnach diagnostizierten deutsche Ärzte im Kalenderjahr 2016 bei rund 26.000 Versicherten ein Burnout-Syndrom. Die Krankenkasse stellt im Vergleich zu 2006 hier einen besorgniserregenden Anstieg von 134 Prozent (!) fest. Berufstätige im Alter zwischen 45 und 59 Jahren gelten als besonders gefährdet.

Die Gründe für die Zunahme dieser psychischen Erkrankungen sind vielfältig. Mangelnde Work-Life-Balance, chronischer Stress, Schlafstörungen, Arbeitssucht und hoher Erwartungsdruck sind nur einige von vielen weiteren Faktoren, die ein Burnout begünstigen können. Besonders die sogenannten „Workaholics“ sind wahre Arbeitstiere, wenn es um den eigenen Job und berufliche Verpflichtungen geht. Ausgleich, Durchschnaufen und erholsame Pausen sind für Workaholics keine Optionen. Chronischer Dauerstress und Arbeitssucht können langfristig krank machen und nicht nur die körpereigenen Energieressourcen aufbrauchen, sondern sogar bis hin zur Depression führen. Deshalb bieten die KKH und viele weitere Krankenkassen unterschiedlichste Online-Coaching-Seminare zur Stressbewältigung bzw. Entspannung an.

Dass der psychischen Gesundheit in Zeiten wachsender beruflicher Herausforderungen immer  mehr Bedeutung zukommt, steht außer Frage. An dieser Stelle können Unternehmen auf qualifizierte Experten, wie beispielsweise Berater für Stressmanagement, Entspannungstrainer oder Mental Coaches setzen und die eigenen Mitarbeiter schulen. Hier bietet die BSA-Akademie zahlreiche Weiterbildungen und Qualifizierungsprogramme an, die nicht nur für Führungskräfte interessant sind.

Bitte klicken Sie einfach hier für die Pressemitteilung der Kaufmännischen Krankenkasse (KKH) mit den alarmierenden Zahlen anlässlich des heutigen „Tag der Workaholics“.

Für die Stress-Studie „Entspann dich, Deutschland“, die die Techniker Krankenkasse (TK) 2016 durchgeführt hat, klicken Sie bitte hier.

Ausführliche Informationen über die Ausbilungen der BSA-Akademie im Bereich Mentale Fitness & Coaching bekommen Sie hier.

Ebenfalls interessant

Gesundheit, Anzeige

Präzise messen und wiegen

Expansion in den Fitnessmarkt: Welche Ziele seca anstrebt, berichten Geschäftsführer Robert Vogel und Sales Managerin Angelina Lange im Interview.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Faul ab 55? No way!

Bloß nicht nachlassen. Eine britische Studie zeigt, wie wichtig Sport im mittleren Alter ist, um gesund und fit in Rente zu gehen – und was faul macht.

Mehr

Gesundheit, Management

Alle Zeit der Welt

Gut Ding braucht Weile: Lesen Sie hier warum es sich lohnt, auch mal zwei Gänge runterzuschalten und sich für wichtige Dinge ausreichend Zeit zu nehmen.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Anzeige

Neue Artikel

Die Sportartikelserie Artzt Vintage Series wird durch Bälle und Taschen erweitert.

Mehr