Fitness, Gesundheit |

Trainingseinstieg nach der Winterpause

Das schöne Wetter motiviert viele Hobbyläufer, mit dem Training zu beginnen. Aller Anfang ist schwer – der Experte der DHfPG, Prof. Dr. Daniel Kaptain gibt Praxistipps.

Wer im Frühjahr wieder mit dem Lauftraining beginnen möchte, sollte langsam starten und sich nicht an früheren Leistungen und Zeiten orientieren. Bei allem Laufenthusiasmus sollten die Läufer nicht übermotiviert agieren, denn gerade der Neustart nach der Winterpause birgt ein erhöhtes Verletzungsrisiko. 

Eine Überbeanspruchung kann gerade zum Saisonstart nicht nur für Überlastungssymptome sorgen, sondern auch die euphorische Motivation schnell hemmen. Der Experte und Athletik-Trainier rät deshalb dazu, den Körper langsam an die Belastung zu gewöhnen. Als Einstieg sollten Läufer daher maximal die Hälfte der Belastungsdauer der letztjährigen Trainingseinheiten anpeilen, um den Bewegungsapparat langsam zu aktivieren. Je nach Ausgangsniveau sollten dann die weiteren darauffolgenden Umfänge der Trainingseinheiten nur langsam gesteigert werden. Gehpausen können gerade zum Einstieg sinnvolle Ergänzungen innerhalb des Trainings sein.

In den ersten Trainingseinheiten ist es daher umso wichtiger, auf die Signale des Körpers wie bspw. Kurzatmigkeit, Schmerzen sowie Muskelkater zu achten und gegebenenfalls entsprechend die Belastungsumfänge zu reduzieren. Wer sich an diesen einfachen Praxistipps orientiert, kann laut dem Experten schon nach gut sechs Trainingseinheiten annähernd das Lauf- bzw. Trainingspensum des Vorjahres erreichen und vermeidet eine Überbelastung.     

Expertentipps: So kehrt man in das Lauftraining zurück

Weitere Informationen: Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement

 

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Stark, stärker, Eisenkurt

Beinpresse, Spinning, Kniebeugen im Akkord: Er nennt sich Eisenkurt. Zum jungen Eisen gehört Kurt Köhler mit 68 Jahren zwar schon lange nicht mehr, aber selbst deutlich jüngere Sportler dürften sich an seinen Rekorde die Zähne ausbeißen.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Junk-Food ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz, sondern auch fürs Gehirn. Warum, lesen Sie hier.

Mehr

Digital, Fitness, Management, Markt

Fitness à la Hilton

Hospitality 4.0: Die Hilton Hotelgruppe setzt die Vision von „Five Feet to Fitness“ in einer eigenen Zimmerkategorie konsequent um und will 2020 damit weltweit expandieren.

Mehr

Fitness, Markt

Den American Dream leben

Feierstunde im Schwetzinger Schloss: Der Marketing Club Rhein-Neckar hat Fitness-Unternehmer Werner Pfitzenmeier für sein Lebenswerk ausgezeichnet. Verliehen wurde der Preis im Rahmen des Marketing-Preises Rhein-Neckar.

Mehr