Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Sport Alliance launcht mit MySports ein digitales Sportportal von der Branche für die Branche

Es ist live: Mit MySports hat der auf die Fitnessbranche spezialisierte Hamburger Software-Dienstleister Sport Alliance ein neues Buchungsportal an den Start gebracht. Ob Kurse, Tagestickets, Verträge oder Probetrainings – auf MySports soll all das schnell und einfach angeboten und mit wenigen Klicks gebucht werden können. Das Portal dient als digitale Infrastruktur für die gesamte Fitnessbranche und soll Studios, Mitglieder und Interessenten zusammenbringen.

Sie haben nur 1 Minute Zeit?

Die wichtigsten Fakten in Kürze:

  • Neues digitales Sportportal MySports soll Studiomitgliedern und Interessenten als zentrale Anlaufstelle dienen und sie mit Studiobetreibern zusammenbringen.
  • Die Plattform bietet Betreibern die Möglichkeit, ihr Sportangebot mit Bildern, Text und Videos zu präsentieren.
  • Über die Studiosuche direkt auf der Startseite können Interessenten ihr individuelles Sportprogramm zusammenstellen.
  • Die Buchung erfolgt via Online-Payment.
  • Alle Einnahmen fließen zu 100 Prozent direkt an die Fitness- und Gesundheits-Anlagen.

Los geht's! Die Hintergründe und Detailinformationen:

„Die Fitnessbranche verändert sich dramatisch und wir sind davon überzeugt, dass sich auch die Gewohnheiten der Menschen nachhaltig verändern werden. Sie wollen mehr Flexibilität, mehr Individualität, mehr Digitalisierung. Und genau das wollen wir mit MySports erreichen“, sagt Daniel Hanelt, Geschäftsführer der Sport Alliance. (Lesen Sie auch: 'Start in Spanien')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


MySports dient als eine zentrale Anlaufstelle für Studiomitglieder oder Interessenten und bringt diese mit Sportanbietern zusammen.


„MySports ist ein Herzens- und Gemeinschaftsprojekt,
an dem wir alle mitwirken:
wir als technologischer Dienstleister
und Studios mit ihren vielen tollen Angeboten.“
_______________________________

Daniel Hanelt, Geschäftsführer Sport Alliance


Auf diese Weise sollen Betreiber etwa ihr Kursangebot ganz individuell gestalten, Informationen und Bilder aus ihren Sportanlagen hochladen und ihre Studios attraktiv präsentieren können.

Digitale Infrastruktur für alle Studios

Alle Buchungen von Probetrainings, Kursen oder Vertragsabschlüsse fließen zu einhundert Prozent an die Studios. Denn: „Hinter MySports verbirgt sich kein ausgeklügeltes Geschäftsmodell. Wir möchten die digitale Infrastruktur für alle Studios anbieten, mit welcher sie besonders stark wachsen sollen“, sagt Daniel Hanelt.

So funktioniert MySports

Nutzer können das für sie passende Sportprogramm über eine übersichtliche Studiosuche auf der MySports-Startseite zusammenstellen. Dort finden sie nicht nur Studios in der Nähe, sondern können auch nach bestimmten Typen wie EMS oder Yoga filtern.

Weitere Filteroptionen nach Ausstattung (etwa Spa, Whirlpool und Co.) oder Services (kostenloses WLAN oder Schließfächer) stehen ebenfalls zur Auswahl. Registrierte Nutzer können das Angebot der Studios anschließend direkt online buchen.


 


Alle Features im Überblick:

  • digitale Infrastruktur für die Branche aus der Branche
  • Verbindung von Studio, Mitglied und Interessent über eine zentrale Plattform
  • detaillierter Studiobereich mit Infos, Bildern und Zusatzleistungen
  • Tagestickets/Probetrainings
  • einfaches Online-Payment der Studioangebote
  • einfache Kurs- und Terminbuchung
  • 100% kostenlos und keine versteckten Gebühren
  • direkt verbunden mit der Magicline

Schon mehr als 600 Studios dabei

MySports ist zwar noch sehr jung und gerade erst gestartet, doch es haben sich bereits mehr als 600 Studios für das neue Sportportal angemeldet. Die Nutzung ist für alle Studiobetreiber mit Magicline-Software möglich.


 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Markt

Hot Pants: Hippes Beinkleid

Hip teens don’t wear blue jeans – heute wird Jogginghose getragen. Warum die fitten Trainingsbegleiter längst alltagstauglich geworden sind, erfahren Sie hier.

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Markt, DSSV

Jahresausblick 2021

Fitnessstudios bleiben geschlossen. In Folge 31 seines Podcasts 'Hashtag Fitnessindustrie' wagen Andreas M. Bechler und vier Branchenexperten einen Ausblick.

Mehr

Corona, Fitness, Management, Markt

Corona-Tipps für Studios

Fitness, Gesundheit, Corona und Co.: Experte Paul Bedford klärt in seiner Facebook-Gruppe über aktuelle Forschungsergebnisse & Herausforderungen auf.

Mehr

Corona, Fitness, Anzeige

Kreativ in der Krise

Nach Rechtsstreit findet das PRIME TIME fitness in der Hamburger HafenCity eine clevere Lösung, um zu öffnen: Mitglieder dürfen draußen im Eventzelt trainieren!

Mehr