Fitness, Gesundheit | Autor/in: Jürgen Wolff |

MedAix Aachen Elisengalerie: Gesundheitsberater:innen mit Kompetenz und Leidenschaft

Das Unternehmen MedAix hat sich in weniger als 20 Jahren zu einem der größten Anbieter für Physio- und Trainingstherapie im Großraum Aachen entwickelt. Der wesentliche Faktor für diesen beachtlichen Erfolg ist das qualifizierte, empathische Team, das immer den Erfolg der Kund:innen und Patient:innen in den Mittelpunkt stellt und das einzigartige Konzept konsequent umsetzt.

Unternehmensporträt: MedAix Aachen Elisengalerie

MedAix betreibt im Frühjahr 2022 mit rund 250 Mitarbeiter:innen zehn Physiotherapiepraxen. An sechs Standorten sind sportwissenschaftliche Trainingszentren an die Praxen angeschlossen. Zusätzlich leitet MedAix auch die Physiotherapie in der Eifelklinik St. Brigida in Simmerath.

Über alle Standorte hinweg bietet das Unternehmen 150 Rehasportgruppen pro Woche sowie 100 Gesundheitskurse und Outdoorangebote an. Mit ZS Health Management, dem B2B-orientierten Unternehmensteil, werden bundesweit über 20 MedX-Rückenprojekte in Großunternehmen durchgeführt sowie jährlich über 300 Gesundheitsmaßnahmen in KMUs organisiert.

Start im Herzen von Aachen

Ausgangspunkt dieser außergewöhnlichen Unternehmensentwicklung ist der MedAix Standort in der Elisengalerie im Herzen von Aachen. Hier eröffnete Zoran Stojanovic 2005 seine zweite Physiotherapiepraxis, das erste MedAix Rückenzentrum unter der Standortleitung von Daniel Gier, dem heutigen Co-Geschäftsführer des Unternehmens.

Die Elisengalerie ist ein Shoppingcenter. Sie liegt mit ihren Geschäften, einem vielfältigen Gastronomieangebot und dem Grenzlandtheater direkt am Elisenbrunnen, einem Wahrzeichen der Kur- und Badestadt Aachen.

Das klassizistische Bauwerk wurde in den 1820er-Jahren an der Stelle errichtet, an der Aachens heiße Quellen zutage treten, die bereits die Römer und Karl der Große zu schätzen wussten.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Der Firmenname „MedAix“ spiegelt die lange, traditionsreiche Geschichte der Kaiserstadt Aachen wider. Er setzt sich zusammen aus „Med“ für „Medizin(isch)“ und „Aix“ für den französische Namen Aachens: Aix-la-Chapelle.

Physiotherapie, Rückenzentrum und Training

Das MedAix Rückenzentrum und Trainingszentrum beherbergt heute die Unternehmensbereiche Physiotherapie, MedX-Therapie, Sportherapie und Gesundheitstraining.

„Wir sind der einzige Anbieter in Aachen und Umgebung, der Bewegungstherapie, Sporttherapie, Physiotherapie, Ernährung, Rehasport, Laufsport und Leistungsdiagnostik unter einem Dach vereint“, so Daniel Gier. „Wir verstehen uns als Gesundheitsberater:innen, die für jede:n das passende Angebot haben. Ebenfalls bieten wir in Kooperation mit Ärzt:innen delegierbare Leistungen an. Viele verordnende Ärzt:innen sind therapeutisch integriert.“

Es hat einfach funktioniert!

Der Gedanke, mit dem Konzept MedAix zu expandieren und weitere Standorte zu eröffnen, entstand bereits innerhalb der ersten 18 Monate.

Nach dem ersten Jahr MedAix Rückenzentrum und der Implementierung von Rehasport im Jahr 2006 wurde uns bewusst, dass das, was wir tun, Potenzial für mehr hat. Es gibt eine Stelle in der Elisengalerie, von der wir die ganze Galerie überblicken können“, so Daniel Gier weiter.


„Dort standen Zoran und ich und ich meinte nur: ‚Wäre super, wenn hier überall MedAix wäre‘“
_______________________________

Daniel Gier Co-Geschäftsführer MedAix Aachen Elisengalerie


„Genau in diesem Moment fiel die Entscheidung, MedAix zu erweitern und den Grundstein für ein umfassendes Konzept zu legen, das sich auch auf weitere Standorte übertragen lassen würde.“

2007 wurde am Standort Elisengalerie das erste gesundheitsorientierte Trainingszentrum von MedAix unter der Leitung von Daniel Gier eröffnet – eine „logische“ Erweiterung, weil sich zum einen das Konzept dort „von alleine“ entwickelte und zum anderen, weil geeignete Räume verfügbar waren.

Therapie und Training konzeptionell verbunden

„Die grundlegende Idee hinter MedAix ist, eine maximal bewegungsorientierte Therapieausrichtung konzeptionell zu verankern. Diese Ursprungsidee hatte Zoran Stojanovic, der von Hause aus Physiotherapeut ist“, erinnert sich Daniel Gier.

„Schnell wurde uns klar, dass der Bedarf an einer physio- und sporttherapeutischen Ausgestaltung eines weiterführenden Konzeptes riesig ist, da die meisten unserer Patient:innen nach Anschlussprogrammen fragten und wir zu diesem Zeitpunkt nichts anzubieten hatten.“

„Die Entscheidung, ein Trainingszentrum anzugliedern, war der logische nächste Schritt, da auch Angebote wie Präventionskurse und Rehasport mehr Platz und separate Räume brauchten. Ziel war es, neben der physiotherapeutischen Versorgung dem Berufsstand der Sportwissenschaftler:innen ein Arbeitsfeld aufzubauen, das gemäß der Ausbildungsqualität auch entsprechend ausgestaltet ist. Hierbei war uns bewusst: Patient:innen, die zu Selbstzahlerkund:innen werden sollen, haben andere Ansprüche als klassische Fitnesskund:innen.“

Gesundheitsorientiertes Muskelkrafttraining

Die Schwerpunkte der konzeptionellen Ausrichtung von MedAix bilden die MedX-Therapie und die KGG.

„Unser Fokus liegt auf einem gesundheitsorientierten Muskelkrafttraining, weil hier die nachhaltigsten und für die Patient:innen und Kund:innen spürbarsten Ergebnisse zu erzielen sind. Die Muskulatur ist das größte ‚Organ‘. Ergänzt wird dieses Training mit der vollen Palette dessen, was bewegungs- und sporttherapeutisch sinnvoll ist: Ausdauertraining, Mobilität, soziale Gesundheit durch Gruppenangebote, Community Impact und Ernährungsberatungselemente.“

Gesundheit ist „MedAix-DNA“

Die Positionierung beschreibt Daniel Gier wie folgt: „Während andere ‚Gesundheit‘ sagen oder draufschreiben, machen wir es seit 2005 exakt so: Mit Spezialist:innen für alle physiotherapeutischen sowie sport- und bewegungstherapeutischen Versorgungsformen sowie Spezialist:innen für die Zusammenarbeit mit Ärzt:innen im Bereich der Medizinischen Kräftigungstherapie.“


Der fM Podcast #FitnessImOhr:
Reinklicken, anhören & abonnieren: Bei Spotify, Deezer, Apple oder Podigee


Komplettiert wird diese Ausrichtung durch eine konsequente Umsetzung aller therapeutischen Angebote und Abrechnungsmöglichkeiten: Heilmittel, T-RENA, FPZ, IV-Verträge, Selektivverträge, Sport- und Bewegungstherapie, Rehasport und Prävention.

„In der Zusammenarbeit mit Kostentragenden sind wir im ambulanten Bereich optimal aufgestellt“, sagt Daniel Gier. „All diese Erfahrungswerte und Kompetenzen fließen in unser Selbstzahler:innenangebot mit ein, sodass es hinsichtlich der Dienstleistungsqualität so gut wie keine Einbrüche gegenüber den therapeutischen Angeboten gibt.“

Konzentration auf das Wesentliche

„Den Fokus legen wir ganz klar auf das Training oder die Therapie selbst. In einer ruhigen Atmosphäre beschränken wir uns auf das Wesentliche. Bei uns gibt es keine Musik, kein Bistro und keine Fernseher, die vom Training ablenken könnten. Vor allem die Symbiose aus Trainingszentrum und Physiotherapie ist uns wichtig – schnelle, kurze Wege für einen optimalen Therapieverlauf. Das sind jedoch nur die räumlichen Einflussfaktoren“, erklärt Daniel Gier.

„Auch haben wir uns bewusst gegen die Digalisierung im Bereich Trainingsgeräte entschieden. Viele Gesundheitsstudios sind mittlerweile vollends auf Geräte umgestiegen, die sich quasi von selbst einstellen. Dies möchten wir vermeiden. Bei uns steht der:die Gesundheitsberater:in und seine Expertise im Vordergrund. Gemeinsam mit ihm:ihr können unsere Mitglieder:innen ihren Trainingserfolg erarbeiten und vor allem selbst beeinflussen. Die soziale Interaktion halten wir nach wie vor für sehr wichtig und notwendig.“

„Wir möchten vor allem, dass unser ‚MedAix-Spirit‘ bei den Mitgliedern und Patient:innen ankommt. Wir möchten Werte vermitteln, die unsere Mitarbeiter:innen mit Stolz repräsentieren können. Wir setzen nur die Dinge um, von denen wir wirklich überzeugt sind.“

„Ohne unsere Mitarbeitenden wären wir nichts“

Um dieses anspruchsvolle Konzept im Praxisalltag umzusetzen, braucht es Mitarbeiter:innen mit Expertise, hoher Sozialkompetenz und Teamfähigkeit.

Ohne unsere Mitarbeitenden wären wir nichts! Wir verkaufen keine Gerätenutzung, kein Trainingskonzept und nicht jedes Jahr einen neuen Fitnesstrend.“


"Wir ‚verkaufen‘ die Kompetenz, die Leidenschaft, das Wissen und die Expertise."
______________________________

Daniel Gier Co-Geschäftsführer MedAix Aachen Elisengalerie


Gierz weiter: „Die Menschen, die bei MedAix arbeiten, stehen hinter der Unternehmensphilosophie und können sich mit unserem Konzept voll und ganz identifizieren.“

Ein wertschätzender Führungsstil, der permanent weiterentwickelt wird, eine entsprechende Vergütung sowie fortlaufende Investitionen in die Aus- und Weiterbildung sind deshalb für den nachhaltigen Unternehmenserfolg unabdingbar, insbesondere in Zeiten eines zunehmenden Fachkräftemangels.

Anspruchsvolle Zielgruppe

„Wir sind Anbieter für die Kund:innengruppen, die kein Fitnessstudio (mehr) besuchen möchten. Wir sprechen diejenigen an, die ab einem bestimmten Lebensabschnitt merken, welchen Stellenwert das Thema ‚Gesundheit ein Leben lang‘ haben kann. Unser Leitspruch lautet: ‘MedAix For Life‘ “, erläutert Daniel Gier.

„Es kommt der Moment, in dem die Menschen, die Teil unserer Zielgruppe sind, merken, dass sie im besten Fall beruflich, familiär und sozial gesettelt sind. Darüber hinaus kommen die ersten Krankheiten oder Schmerzprobleme. Zusätzlich verlangt der Markt Speziallösungen für indikationsabhängige Problemstellungen.“

Alleinstellungsmerkmal Fachkompetenz

Für die Ansprache dieser spitzen Zielgruppe, die zusätzlich eine besondere Erwartungshaltung mitbringt, bedarf es einer besonders authentischen Kommunikationsstrategie, die das Unternehmen vom Wettbewerb abgrenzt.

„Bei uns stehen ganz klar unsere Mitarbeiter:innen an erster Stelle! Sie sind das, was MedAix wirklich ausmacht. Die Fachkompetenz, die jede:r Einzelne mitbringt, sucht ihresgleichen. Viele Fitnessstudios labeln sich zwar aufgrund des Marktdrucks in Gesundheitsstudios um, verfügen jedoch nicht über das nötige Know-how. Deshalb heben wir im Marketing das Thema Personal besonders hervor. Jede:r Mitarbeiter:in kann sich bei uns verwirklichen“, so Daniel Gier.

„Hinzu kommen unsere Gesundheitskampagnen, die thematisch unser Angebotsportfolio widerspiegeln. Wir präsentieren sie unseren Mitgliedern, aber auch externen Interessierten in regelmäßigen Abständen – z. B. „Sport als Medizin“, „Gesundheitsoffensive“, „Kraft im Kreuz“ – mit Fachvorträgen, Workshops oder auch Screenings. Natürlich stehen die MedX-Therapie und das Thema Rücken dabei im Fokus.“

Digital wo möglich

Digitale Strukturen und Social Media sind in der Unternehmenskommunikation von MedAix fest verankert. „Die sozialen Medien sind fester Bestandteil in unserer Unternehmenskommunikation“, erklärt Daniel Gier.

„Das heißt jedoch nicht, dass wir jeden Trend mitgehen und in blinden Aktionismus verfallen. Wir möchten unsere Expertise nach außen kommunizieren und unsere Mitglieder mit Content-Marketing überzeugen.“

Digitale Tools werden auch in den Trainings- und Therapiebetrieb integriert. Wir haben z. B. die digitale Physiotherapie ins Leben gerufen, um die Patient:innen von zu Hause aus zu therapieren, und wir haben eine Exercise App entwickelt, damit unsere Mitglieder auch außerhalb der MedAix Räumlichkeiten mit uns trainieren können. Verwaltung, Trainingsdokumentation etc. erfolgen digital.“

Kommunikationstools fördern Fachkompetenz und Arbeitsprozesse

Bei rund 250 Mitarbeitenden ist es kaum möglich, jede:n Mitarbeiter:in persönlich im Vier-Augen-Gespräch anzusprechen. Um professionelle Strukturen aufzubauen, hat MedAix seine „Denksportzentrale“ ins Leben gerufen, die an den Standort Aachen Brand angegliedert ist.

Dort sitzen unter anderem die Abteilungen Marketing, Personal, Forschung, IT, Grafik, Verwaltung und Standortentwicklung, die sich tagtäglich Gedanken machen, wie sie MedAix weiterentwickeln können. Dieser Arbeitskreis hat bereits viele wertvolle Impulse für die Unternehmensentwicklung gegeben.


Lesen Sie auch: 'Physiotherapie & Training'


Insbesondere in der Corona-Zeit war auch MedAix zunehmend auf digitale Lösungen angewiesen. Das Team wurde daraufhin personell verstärkt.

Das Thema Kommunikation hat durch das Wachstum einen immer höheren Stellenwert eingenommen. Es wurden digitale Kommunikationsnetzwerke aufgebaut, um noch effektiver arbeiten zu können. Es gibt ein Ticketsystem, damit die Anliegen der Mitarbeitenden intelligent und effizient verwaltet und bearbeitet werden können.

Alle Mitarbeitenden arbeiten mit der Geschäftsführung permanent nicht nur im Unternehmen, sondern auch am Unternehmen, um dessen Dienstleistungen immer wieder zu optimieren – Unternehmenswachstum und Expansion inklusive. Die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens MedAix sind also gestellt.

Die Interviewpartner:

Daniel Gier

Der Diplom-Sportwissenschaftler (Prävention und Rehabilitation, Deutsche Sporthochschule Köln) Daniel Gier, Jahrgang 1977, ist Geschäftsführer der MedAix-Gruppe. Nachdem er von 1997 bis 2005 diverse sporttherapeutische Tätigkeiten in rehabilitativen und physiotherapeutischen Einrichtungen ausgeübt hatte, übernahm Daniel Gier 2005 die Leitung des MedAix Rückenzentrum Aachen.

2006 eröffnete er gemeinsam mit MedAix-Gründer Zoran Stojanovic den Präventions- und Gesundheitstraining Aachen e. V. für Rehabilitationssport .

Zoran Stojanovic

Seit 1999 ist der Physiotherapeut Zoran Stojanovic in eigener Praxis selbständig. Die erste Praxis für MedX-Therapie (medizinische Kräftigungstherapie) eröffnete er im Jahr 2000. 2005 entsteht der Name „MedAix“.

2007 gründet er ZS, ein Unternehmen für Betriebliches Gesundheitsmanagement, 2008 die spineconcept GmbH. Zoran Stojanovic wird vom MedX Anwender zum MedX Gerätevertrieb und stellt MedX Geräte sowie die m+ software in Eigenregie her.

Er hat in den USA und auf den Philippinen gearbeitet und war Physiotherapeut der deutschen Triathleten und Radfahrer.

Die Eckdaten des MedAix Aachen Elisengalerie

Fläche des Zentrums insgesamt: 1.500 m2

Trainingszentrum

Trainingszentrum: 1.200 m2
Kursbereich: 150–170 m2
Krafttraining: 400–500 m2
Cardiotraining: 100–150 m2
Infrastruktur: 250–500 m2 (Flure, Umkleiden, Duschen, Toiletten, Besprechungsräume, Empfang, Wartebereiche etc.)
Ausstattung: MedX, CYBEX®, Life Fitness, five, mobee®, Concept2

Physiotherapie und Rückenzentrum

Behandlungsräume: 250–350 m2
KGG: 100–150 m2
MedX-Therapie: 25 m2 Behandlungsräume nach gesetzlicher Vorgabe
Ausstattung: MedX, Stolzenberg

Anzahl Mitarbeitende im MedAix Aachen Elisengalerie:

10 Physiotherapeut:innen, 5 Sportwissenschaftler:innen, 5 Gesundheitsmanager:innen, 3 Gymnastiklehrer:innen, 5 dual Studierende (B. A. Gesundheitsmanagement) – alle festangestellt
10 Aushilfen (Studierende Physiotherapie + Sport)
3 Verwaltungskräfte
diverse Übungsleiter:innen Rehasport (teilweise in Doppelfunktion mit Festanstellung)
Anzahl der Mitarbeiter:innen MedAix insgesamt: 250

MedAix Aachen Elisengalerie

Friedrich-Wilhelm-Platz 5-6
Elisengalerie | 52062 Aachen
www.medaix.de

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de