Fitness, Management, Markt | Autor: Jürgen Wolff |

Johannes Maßen: „Fitness First wird die Benchmark der Mitgliedermotivation!“

Die Fitness First Germany GmbH hat einen neuen CEO: Seit dem 1. November 2020 verantwortet Johannes Maßen, der zuletzt als Director of Operation, Sales & Marketing im Unternehmen tätig war, die Geschicke des Premium-Fitnessanbieters. In einem Interview mit fitness MANAGEMENT stellt sich der neue CEO vor und erläutert seine Pläne zur strategischen Ausrichtung des Unternehmens und der einzelnen Studios.

fM Interview mit Johannes Maßen, Geschäftsführer bei Fitness First Germany

Die LifeFit Group hatte am 17. Dezember 2020 offiziell bekanntgegeben, dass Johannes Maßen seit 1. November 2020 neuer Geschäftsführer bei Fitness First Germany ist. fitness MANAGEMENT hatte die Gelegenheit, den neuen CEO im Rahmen eines Interviews kennenzulernen und ihn nach seinen Strategien und Plänen für das Unternehmen Fitness First in Deutschland zu fragen.

fM: Vielen Dank, dass Sie sich Zeit für ein Interview nehmen und herzlichen Glückwunsch zu Ihrem neuen Aufgabenbereich. Wie waren die ersten Wochen für Sie?

Johannes Maßen: Ich freue mich auf die großartige Aufgabe und die spannende Herausforderung, das Unternehmen Fitness First mit zu gestalten – mein absoluter Traumjob.

Weil ich bei Fitness First bereits viele Stationen durchlaufen habe, kenne ich die Strukturen in den Clubs sehr gut und habe bereits mit vielen Teams zusammengearbeitet. Einarbeitungszeit habe ich nicht gebraucht.

fM: Wie sind Sie zu Fitness First gekommen und welche Positionen hatten Sie seitdem inne?

Johannes Maßen: Nach meinem Studium habe ich mich 2010 ganz klassisch auf eine Stellenanzeige beworben. Meine Schwester war auf eine Anzeige von Fitness First aufmerksam geworden, in der Studioleiter gesucht wurden. Die Jobbeschreibung passte zu 100 Prozent zu mir.

Das Bewerbungsverfahren habe ich dann erfolgreich durchlaufen. Deshalb durfte ich mir das Studio aussuchen, in dem ich arbeiten wollte. Aus privaten Gründen entschied ich mich für die Anlage in Hamburg-Niendorf.

Nach eineinhalb Jahren wurde ich gefragt, ob ich den Job als Sales Manager für die Fitness First Studios der Region Nord übernehmen wollte. Die Aufgabe hat mich gereizt und so übernahm ich als fachlicher Leiter die Verantwortung für den Vertrieb von 14 Studios.

Nach weiteren eineinhalb Jahren wurde ich dann zum Regionaleiter der Region Nord befördert. Nachdem ich die Studios im Norden drei Jahre geleitet hatte, bin ich zum nationalen Vertriebsleiter befördert worden.

fM: Das sind mehrere Karrieresprünge innerhalb weniger Jahre.

Johannes Maßen: Ich habe jeden dieser Jobs geliebt und mit Herzblut ausgefüllt. Der Vertrieb ist bei Fitness First traditionell ein Bereich mit hoher Priorität, von daher waren die Anforderungen immer hoch und mir wurde nichts geschenkt.

fM: Während Ihrer Zeit im Unternehmen haben sich die Eigentumsverhältnisse bei Fitness First geändert und auch auf der Geschäftsführerposition gab es Wechsel. Hat sich das auf Ihre Tätigkeiten ausgewirkt?

Johannes Maßen: Alle CEO’s, die ich bei Fitness First erlebt habe, waren Unternehmerpersönlichkeiten, von denen ich viel gelernt habe. Das gilt für Stefan Tilk und Oren Peleg, der das Unternehmen vorübergehend geleitet hat, sowie natürlich für Martin Seibold.

Er war als CEO von Fitness First UK zunächst als Berater in Deutschland tätig. Als er 2017 als CEO zu Fitness First Germany wechselte, wurde ich Head of Sales & Marketing & Operations Bezirk Mitte. Mit Martin Seibold bekam Fitness First wieder einen ganz neuen Glanz.

fM: Können Sie etwas näher erläutern, was Martin Seibold verändert hat?

Johannes Maßen: Er hat dem Unternehmen eine deutlich stärkere Produktausrichtung gegeben und unser Kerngeschäft wieder stärker in den Fokus aller Mitarbeiter gerückt. Der Interaktion mit unseren Mitgliedern und deren Motivation, bei Fitness First zu trainieren, hat er einen noch höheren Stellenwert zugeordnet, als es vorher schon der Fall war.

In allen Studios arbeiten wir mit dem Ziel 'One face to the customer'. Die Kunden wenden sich an einen Mitarbeiter, die oder der ihnen bei all ihren Fragen behilflich sein kann – sei es bei Fragen zum Trainingsplan oder zu ihrer Mitgliedschaft.

Es ist nicht mehr ein Kollege für die Trainingsbetreuung zuständig und ein anderer für die Vertragsverlängerung. Unsere interne Mitarbeiterausbildung ist seitdem multifunktional ausgerichtet und das Feedback der Mitglieder ist großartig.

Auch das Mitarbeiter-Engagement und -Empowerment, das er mitgebracht hat, gibt Fitness First noch mehr Kraft von innen heraus. Alle Mitarbeiter werden gefordert und ermutigt, sich mehr einzubringen. Dabei wird mit eingerechnet, dass Fehler passieren, weil wir daraus immer konstruktiv Schlüsse ziehen können. Durch Innovationen, die von Mitarbeitern angeregt wurden, konnten wir inzwischen einige Prozesse vereinfachen.

Martin Seibold hat in den vergangenen drei Jahren ein starkes Fundament gelegt, auf das ich mit meiner Arbeit jetzt aufbaue.


„Wir motivieren Menschen!
Für uns ist entscheidend, dass jedes Mitglied bei Fitness First bei jedem Besuch einen klaren Mehrwert erlebt.“
_______________________________

Johannes Maßen, Geschäftsführer Fitness First Germany


fM: Seit wann bestanden die Pläne, dass Sie die Verantwortung als CEO übernehmen?

Johannes Maßen: Seit Mai 2019 hatte ich als Direktor of Operations schon die Club-Struktur sowie die Sales- und Marketing-Aktivitäten für Fitness First in Deutschland geleitet. Ende Oktober kam dann das Angebot von Martin, dass ich ab 1. November 2020 Geschäftsführer werden sollte.

Ich habe nicht gezögert und gerne zugesagt. Wie eingangs gesagt: Für mich ist es der Traumjob. Ich kann das Unternehmen weiterentwickeln und viele Themen weiter voranbringen.

fM: An welchen Maßnahmen arbeiten Sie momentan?

Johannes Maßen: Wir entwickeln unsere Prozesse anhand der Customer Journey zur Motivation der Mitarbeiter und Mitglieder weiter. Ziel ist, das gesamte Unternehmen noch digitaler, einfacher und kundenzentrierter auszurichten.

Es geht weiter weg von einzelnen Abteilungen hin zu geschlossenen, multifunktionalen Teams, die hervorragend ausgebildet sind und fest zusammenhalten. Diese Teams sind ein Alleinstellungsmerkmal gegenüber unseren Kunden und Mitgliedern.

Auf allen Hierarchie-Ebenen haben wir seit mehreren Monaten über diverse Workshops an der internen Offenheit und Transparenz gearbeitet, gezielt individuelle Stärken und Schwächen herausgearbeitet und mit allen Mitarbeitern eine gemeinsame Mission entwickelt: 'Wir motivieren Menschen!'

Es ist unser Anspruch, Menschen bei Fitness First zu motivieren, jeden Tag, mit Leidenschaft, Empathie und Teamorientierung – damit werden wir sehr bald noch mehr Erfolg haben als zuvor.

fM: Wie wird sich das Erlebnis für die Kunden und Mitglieder bei Fitness First unter Ihrer Führung verändern?

Johannes Maßen: Das Training und der Service bei Fitness First ist schon jetzt ein tolles Erlebnis. Dieses Erlebnis wollen wir weiter verbessern. Unsere Kunden sollen sich sehr gut betreut und wertgeschätzt fühlen, sobald sie eine unserer Anlagen betreten.

Unsere Aufgabe wird sein, die Reise der Mitglieder vom Check-in über das Training bis hin zur Entspannung so zu gestalten, dass sie sich beim Verlassen des Studios schon auf ihren nächsten Besuch freuen.

Unser Ziel ist, dass in drei Jahren eine Mitgliederbefragung ergibt, dass über 85 Prozent der aktiven Mitglieder sich durch uns motiviert fühlen. Auf dieses Ziel haben sich die Teams in den Studios in ganz Deutschland gemeinsam verständigt.

Der Weg dorthin wird ein Prozess sein, in dem wir – und da schließe ich mich ausdrücklich mit ein – immer wieder Punkte finden, bei denen wir uns verbessern können.

Für uns ist entscheidend, dass jedes Mitglied bei Fitness First bei jedem Besuch einen klaren Mehrwert erlebt.

fM: Herzlichen Dank für das Gespräch und weiterhin viel Erfolg!


Der neue CEO bei Fitness First

Johannes Maßen, Jahrgang 1982, ist in der Nähe von Freiburg im Breisgau aufgewachsen. Nach dem Abitur studierte er Sportökonomie in Bayreuth und Barcelona.

Das Unternehmen Fitness First, für das er seit 2010 tätig ist, kennt Johannes Maßen in all seinen Facetten. Sein Einstieg erfolgte als Studioleiter in Hamburg-Niendorf, später wechselte er in den Vertrieb, u. a. als Head of Sales. Zuletzt hatte er bis Ende Oktober 2020 die operative Verantwortung bei Fitness First Germany als Director of Operation, Sales & Marketing (COO).

Der neue Geschäftsführer der Fitness First Germany GmbH lebt in Hamburg und Frankfurt. Johannes Maßen ist seit seiner Kindheit sportbegeistert, liebt Tennis, Basketball, Fitnesstraining und das regelmäßige Laufen um die Alster.

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Prävention statt Lockdown

Fitnessstudios als Bestandteil der Pandemie-Bewältigung. Im fM Interview erklären Prof. Dr. Jörg Loth und Prof. Dr. Arne Morsch warum Prävention gerade jetzt so wichtig ist.

Mehr

Digital, Fitness, Gesundheit

Zitate, Zitate

Wer hat's gesagt? Schwarzenegger, Goethe oder Lagerfeld? Im Ranking 'Zitat des Tages' sind einige prominente Namen vertreten. Unsere 44 besten Fitnesszitate.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

fM Corona-Update Teil 27

Inzidenz deutschlandweit U100: Bundesländer setzen Lockerungs-Verordnungen um. Plus: Welche Öffnungsschritte gelten für Fitnessstudios? Das fM Corona-Update.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Schulterschmerzen ade!

Was ist ein Impingement-Syndrom und welche Trainingsübungen sind bei der Behandlung Erfolg versprechend? Wir stellen schmerzlindernde Trainings vor.

Mehr