Fitness, Gesundheit, Markt |

"How I fought my way back to fitness"

Influencer Arnold Schwarzenegger schreibt auf CNN.com über seine diesjährige Herz-OP, seine Kämpfe auf dem Weg zurück zu alter Stärke und über seinen Kreuzzug für Fitness, Gesundheit und gegen Zivilisationskrankheiten.

Arnold Schwarzenegger ist auch mit über 70 Jahren nicht zu bremsen. Nach wie vor stemmt der „Terminator“ Gewichte und hält sich körperlich fit. Egal, ob als professioneller Bodybuilder, als Mister Universum bzw. Mr. Olympia, erfolgreicher Filmstar oder kalifornischer Gouverneur – Arnold Schwarzenegger hat im Leben immer sein Bestes gegeben und viel erreicht.

Er hat viel für die Fitnessbranche und den Bodybuilding-Sport getan und ist nach wie vor für viele junge Menschen ein Vorbild und der Vorreiter einer ganzen Branche. In einem aktuellen Artikel auf CNN Online "How I fought my way back to fitness" schreibt er über die Anfänge des professionellen Bodybuildings sowie die gesellschaftliche Relevanz von körperlicher Bewegung und Fitness. Mehr denn je sollten Menschen angesichts der aktuellen Gesundheitsberichte von WHO, ASCM etc. etwas für ihre Fitness tun. Die Zivilisationskrankheiten nehmen rapide zu und stellen die Gesellschaft vor große Herausforderungen.

Es müssen nicht immer mega schwere Gewichte und Lasten bewegt werden, um etwas zu erreichen. Auch kleine Schritte bringen einen voran. Hauptsache man gibt nicht auf und versucht jeden Tag an sich, seiner Fitness und seiner Einstellung zu arbeiten, um das Beste aus sich rauszuholen. Diese Erfahrung musste der „Terminator“ nach seiner Herz-OP am eigenen Leib erfahren und das hat ihn noch stärker gemacht.

Genau aus diesem Grund setzt sich Arnold Schwarzenegger auch aktiv für ein gesünderes und fitteres Amerika ein. Hier müssen Politik, Verbände und die Fitness- und Gesundheitsbranche noch enger kooperieren, denn in puncto Adipositas, Bewegungsmangel und Co. gibt es viel zu tun. Gemeinsam mit Basketball-Superstar LeBron James, Model-Legende Cindy Crawford und Ski-Olympiasiegerin und -Weltmeisterin Lindsey Vonn hat Schwarzenegger in diesem Jahr die Health & Wellness-Brand "Ladder" (weareladder.com) gegründet, um Menschen durch Support, Leitlinien, eine Community und eigene Nahrungsergänzung zu einem bewussteren und gesünderen Leben zu bewegen.

Und genau hier können Influencer, wie der gebürtige Österreicher, einen wichtigen Beitrag leisten. Wie Schwarzenegger seine Rolle als Influencer sieht und welche Influencer die Fitness- und Gesundheitsbranche national wie international mitgeprägt haben, erfahren Sie in dem Artikel "Die Influencer der Branche" von fitness MANAGEMENT.

Den kompletten CNN Artikel von Arnold Schwarzenegger finden Sie hier.

Für den fMi Artikel über die Influencer unserer Branche klicken Sie bitte hier.

Klicken Sie bitte hier für weitere Informationen über "Ladder", das gemeinsame Projekt von Cindy Crawford, Lindsey Vonn, LeBron James und Arnold Schwarzenegger.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Web vs. Native: Welche ist die beste App für Unternehmen?

Virtuagym, einer der führenden Softwareanbieter in der Fitnessbranche, erläutert die Unterschiede zwischen Web und Native Apps.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt, DSSV

Über 11 Millionen Mitglieder in Fitness- und Gesundheits-Anlagen

Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2019 veröffentlicht. Studie von DSSV, Deloitte und DHfPG informiert über Entwicklungen in der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Kognition und Leistung

Sportpsychologen gehen davon aus, dass für ca. 50 bis 80 Prozent unseres Erfolgs der Kopf verantwortlich ist.

Mehr

Fitness, Markt

Den Bundesliga-Nachwuchs stark machen

Athletiktrainer Arne Carl studierte Gesundheitsmanagement an der DHfPG und ist seit Anfang 2019 für den Tennisverband Niedersachen-Bremen e. V. aktiv.

Mehr