Fitness, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Training für die Hamburger Tafel: Magdalena Brzeska und Rosanna Davison zu Gast im Sports Club

Prominente Trainingsgäste bei der Eröffnung des neunten Sports Clubs in Hamburg-Eppendorf: Die ehemalige Profi-Turnerin Magdalena Brzeska (43) und Model Rosanna Davison (37) haben sich im neuen Hamburger Fitnessstudio für den guten Zweck körperlich betätigt. Bei einer Spendenaktion kamen 5.000 Euro für die Hamburger Tafel zusammen.

Sports Club Eppendorf – Neueröffnung mit Magdalena Brzeska und Rosanna Davison

Ein toller Tag”, sagt Alexander Sosa, Geschäftsführer der Fitnessstudio-Kette Sports Club: „Es ist eine besondere Freude, dass 5.000 Euro für die gemeinnützige Organisation zusammengekommen sind und wir so ein wenig unterstützen konnten. Auch die Sports Club-Mitglieder in allen anderen Filialen können das neue Studio und alle anderen Sports Clubs ohne Zusatzkosten besuchen.“


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Neben der Unterstützung für die Hamburger Tafel standen die sportlichen Aktivitäten der Olympia-Teilnehmerin und 26-fachen Deutschen Meisterin in Rhythmischer Sportgymnastik Magdalena Brzeska und des Models Rosanna Davison im Mittelpunkt des Events.

Im Gespräch verrieten die beiden ihr ganz persönliches Fitnessgeheimnis, das sie durch die Lockdown-Phasen mit geschlossenen Studios brachte.

Sport-Programm auch während des Lockdowns

„Ich liebe Fitness und habe in den letzten eineinhalb Jahren Fitness von zu Hause gemacht”, sagt Rosanna Davison. Außerdem sei sie viel mit ihren Kindern unterwegs und halte sich so fit. Nach der Entbindung ihrer Zwllinge im November 2020 habe die Tochter von Chris de Burgh erst langsam wieder mit Sport angefangen


 


Magdalena Brzeska hatte ihr sportliches Pensum während der Lockdown-Phasen sogar noch erhöht. Der Grund: Ihre Sportaktivitäten im Netz. „Ich trainiere ja Kindergruppen mit rhythmischer Sportgymnastik und das habe ich auch während der Pandemie weiter gemacht“, erklärt Brzeska.

Und fügt hinzu: „Nur halt online und da braucht es bei jeder Trainingsstunde mehr Geduld und vor allem muss ich jede Bewegung viel häufiger vormachen, um alle Kinder abzuholen, damit es auch jeder richtig gesehen hat”.

Erfolgreicher Tag

Sports Club Geschäftsführer Alexander Sosa zeigte sich sehr erfreut über den erfolgreichen Tag mit den prominenten Gästen und dankte allen Sports Club Mitgliedern in anderen Städten für deren großes Engagement: „Sie sind die eigentlichen Stars”.