Fitness, Gesundheit |

Eisläufer

Joggen bei Minusgraden? Natürlich, mit ein paar Tipps.

 

Warum mit dem Sport an der frischen Luft bis zum Frühjahr warten? Auch bei winterlicher Kälte kann das Fitnessprogramm in der Natur viel Spaß machen. Dazu vier Empfehlungen:

1. Wärme erhalten. Handschuhe und Mütze tragen. Warum? Ein Großteil der Körperwärme geht über den Kopf verloren. Auch die Hände kühlen schnell aus, besonders bei frischem Wind.

2. Richtig atmen. Durch die Nase atmen. Warum? Beim Atmen durch die Nase wird die Luft zunächst erwärmt und befeuchet, bevor sie in die Lungen strömt.

3. Tageslicht nutzen. Sport in der Natur treibt man im Winter am besten tagsüber. Warum? Das Hormon Melatonin regelt den Schlaf-Wach-Rhythmus. Bei Sonnenlicht wird es nur in geringeren Mengen gebildet.

4. Auf das Bauchgefühl achten. Sportliche Aktivitäten in der dunklen Jahreszeit fallen leichter bei Helligkeit. Warum? Kälte und Dunkelheit lösen bei vielen Menschen ein Gefühl von Rückzug aus.

Mehr Informationen: Sport in der Kälte

Ebenfalls interessant

Events, Fitness

Prominent eröffnet

RSG Group eröffnet neues Boutique-Fitnessstudio in Berlin: John & Jane's Soulbase vereint die wichtigsten internationalen Fitnesstrends mit neuartigen Gruppenworkouts – in Deutschland in dieser Form bisher nicht vorhanden.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Kampf dem Vergessen

Die WHO schlägt Alarm: Demenz ist auf dem Vormarsch und bisher nicht heilbar. Wer jedoch frühzeitig vorbeugt, kann Risikofaktoren verringern.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Wirkt wie ein Medikament

Herzinfarkt, Schlaganfall und Co. zählen zu den häufigsten Todesursachen. Zu wenig Bewegung ist Gift für das Herz-Kreislauf-System. Bereits ein Mindestmaß an körperlicher Aktivität kann vorbeugend helfen.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Ausdauer verbessern

Ausdauertraining in der richtigen Dosierung weist ein breites gesundheitliches Wirkungsspektrum auf. Fast allen der heute vorherrschenden chronischen Erkrankungen kann dadurch wirksam vorgebeugt bzw. entgegengewirkt werden.

Mehr