Fitness, Gesundheit |

Effekte eines tertiärpräventiven Krafttrainings

Die Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement DHfPG und die Kieser Training AG führen derzeit ein gemeinsamens Forschungsprojekt durch.

Das primäre Forschungsziel des Projekts besteht in der Evaluation der Effekte eines tertiärpräventiven Krafttrainings nach dem Kieser Training-Konzept im Anschluss an eine medizinische Heilbehandlung bei Personen mit chronischen oder temporären unspezifischen oder spezifischen Rückenschmerzen. Die Probanden absolvieren im Rahmen der Studie ein standardisiertes Trainingsprogramm, welches im Kieser Training-Konzept speziell für Kunden mit Rückenproblemen in der Praxis eingesetzt wird (LWS-Grundprogramm).

Das Forschungsprojekt soll weiterführende Belege zur Effektivität eines tertiärpräventiven Krafttrainings hinsichtlich motorischer Funktionalität, Lebensqualität, Schmerzwahrnehmung sowie subjektiv empfundener Arbeitstauglichkeit sammeln.

Weiterführende Informationen: DHfPG - Forschungsleitbild

Weiterführende Informationen: Kieser

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Management, Markt

Vom Finden und Binden

Der FIBO CONGRESS 2020 bietet spannende Themen und Speaker. Wir stellen sie Ihnen vor. Heute: Employer Branding von Sportpsychologe Prof. Dr. Oliver Schumann.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Big Brother Fitnessstudio

Functional Training im Glashaus: Das Big Brother Fitnessstudio verfügt 2020 über ein digitales funktionelles Trainingsgerät. Ob und wie die Bewohner es nutzen?

Mehr

Events, Digital, Fitness

Neue Zielgruppen

Gemeinsam crossmedial werben lautet das Konzept, mit dem TheraPro und FIBO neue Besucher gewinnen wollen. Dabei helfen sollen Newsletter, Websites und Social Media.

Mehr

Fitness, Management

Motiviert mit Musik

Welche Rolle spielt die richtige Musik beim Workout für die Trainingsmotivation und insbesondere das wahrgenommene Belastungsempfinden?

Mehr