Fitness, Management, Markt | Autor: David Köndgen |

Übernahme des Konkurrenten: OneFit wird Teil der ​Urban Sports Club​-Gruppe

Die deutsche Sport- und Fitness-Plattform Urban Sports Club und ihr niederländisches Pendant OneFit haben ihren Zusammenschluss vereinbart. Die Transaktion soll noch im August 2019 wirksam werden. Sowohl in Deutschland als auch in Spanien gilt künftig der Markenname Urban Sports Club, in den Niederlanden trete OneFit weiterhin unter seiner Marke auf. Die ​Urban Sports Club-Gründer Benjamin Roth und Moritz Kreppel bleiben CEOs. ​

Sport-Aggregatoren Urban Sports Club und OneFit schließen sich zusammen.

"Wir begrüßen OneFit​ in der Urban Sports Club​-Familie. Sie haben sich als Vorreiter in unserer Branche erwiesen, und dieser Zusammenschluss wird zu einem noch besseren Produkt und größeren Partner-Netzwerk für unsere Mitglieder führen. Mit ​OneFit ​haben wir den perfekten Verbündeten, um unsere flexible Sport-Flatrate in neue Märkte zu bringen. Ich freue mich sehr, dass unser gemeinsames Team dadurch weiter wächst und noch internationaler wird", sagt Moritz Kreppel, Co-Gründer und CEO des ​Urban Sports Club​.

Die Vereinbarungen zum Zusammenschluss von Urban Sports Club​ und OneFit wird voraussichtlich noch im August 2019 wirksam werden. Durch die Transaktion wollen die beiden Unternehmen ihr Angebot sowohl für Privat- als auch für Firmenkunden ausbauen.

Umzug in neues Headquarter

Zusammen werden die Unternehmen Urban Sports Club​ und OneFit mehr als 400 Mitarbeiter beschäftigen, auch ein weiteres Wachstum sei laut Unternehmensangaben wahrscheinlich. Der Urban Sports Club​ werde noch 2019 sein neues Headquarter in Berlin beziehen. Als niederländischer Hauptsitz dient weiterhin das Amsterdamer OneFit-Büro.

Die beiden Gründer des ​Urban Sports Club​, Benjamin Roth und Moritz Kreppel, werden auch weiterhin als gemeinsame CEOs des Urban Sports Club tätig sein. ​Ebenfalls an Bord bleiben die OneFit​-Gründer Camille Richardson und Serge Brabander. Sie übernehmen neue Führungspositionen in der Gruppe.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter

UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Insgesamt ermöglichen die Sport-Flatrates den Mitgliedern künftig den Zugang zu allen rund 10.000 Partner-Standorten des gemeinsamen Partnernetzwerks. Nach dem Zusammenschluss umfasst dieses 62 Städte in Deutschland, den Niederlanden, Frankreich, Italien, Spanien und Portugal.

Profitieren von der steigenden Mitgliederzahl werden auch die Partner der Sport-Aggregatoren, heißt es in der Pressemitteilung des Urban Sports Club​ weiter. (Lesen Sie auch: Aggregatoren in der internationalen und deutschen Fitnessbranche)

Marke OneFit bleibt erhalten

Man werde die deutschen und spanischen Teams und Angebote unter dem Markennamen ​Urban Sports Club​ zusammenführen und betreiben. In den Niederlanden werde ​OneFit​ weiterhin unter seiner Marke auftreten.

"Wir haben mit einem Euro und einer guten Idee angefangen. Es ist etwas ganz Besonderes, dass wir zusammen mit ​Urban Sports Club​ zu einem ernstzunehmenden Player in der Fitnesslandschaft geworden sind. Unsere Unternehmen haben eine vergleichbare DNA: Wir sind agile europäische Firmen unter Leitung der eigenen Gründer, mit dem gemeinsamen Ziel, die Welt zu erobern. Zusammen werden wir eine immer größere Bewegung an Menschen schaffen, die Spaß an einem gesunden und aktiven Lebensstil haben", sagt OneFit-CEO Serge Brabander.

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Markt

Klein, aber oho

Lifestyle-Trend Boutique- und Mikrostudios. Die fM Infografik über den Mitgliedsbeitrag, was den Trend auszeichnet und wie er die Branche verändert.

Mehr

Fitness, Management, Markt

Fit wie der Terminator

Am 24. Oktober 2019 feiert 'Terminator – Dark Fate' Premiere. Zum Start lancieren DW Fitness First und 20th Century Fox eine Marketing-Kampagne plus Fitness-Challenge.

Mehr

Fitness, Anzeige

Fit for Ninja Warrior

Das Know-how zum TV-Hit. Auch die 5. Staffel der RTL-Show 'Ninja Warrior' fesselte die Zuschauer. Wettkampf-Star Marion Luck und Kletter-Profi Uwe Schönfisch im fM-Buchtipp.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige

Neue Norm

Die neue Europäische Norm ersetzt seit kurzem Teil 1 der nationalen DIN-Norm. Zukünftig ist somit auch eine Kombination aus EN- und DIN-Norm-Zertifizierung möglich.

Mehr