Fitness, Gesundheit, Anzeige | Autor/in: Florian Schmidt |

Mehr Resilienz dank positivem Mindset: Denise Schindler liefert authentische Motivationsimpulse

Dass man sich von schweren Schicksalsschlägen nicht entmutigen lassen muss, zeigt Denise Schindler. Die 'Killerbiene' hat bei den Paralympischen Spielen in Tokio 2021 auf dem Rennrad in der 3.000 Meter Bahnverfolgung die Bronzemedaille gewonnen. In unserem Buchtipp 'Vom Glück, Pech zu haben' schildert die lebensfrohe Athletin und Aufstiegskongress Top-Speakerin 2017 ihr persönliches Erfolgsrezept für mehr Resilienz, Willenskraft und Durchhaltevormögen.

Aufgeben ist für diese Powerfrau definitiv keine Option! In ihrem kürzlich erschienen Buch 'Vom Glück, Pech zu haben: Wie man an einem Schicksalsschlag wachsen kann' liefert die frischgebackene Paralympics Bronzemedaillengewinnerin Denise Schindler ihre ganz persönlichen Grundsätze der Resilienz.


Lesen Sie auch: 'Resilienz stärken – so geht’s!'


Mit gerade einmal zwei Jahren wurde Denise Schindler nach einem schweren Unfall der rechte Unterschenkel amputiert.

Fortan war sie darauf angewiesen, aus eigener Kraft für ihr persönliches Glück und die Selbstbestimmung einzustehen und sich durchs Leben zu kämpfen.


„Keine Biographie muss vollkommen sein und kein Mensch perfekt, um ein glückliches und erfülltes Leben zu führen.“
_______________________________

Denise Schindler, Para-Sportlerin, Buchautorin & Speakerin


Grenzen setzt man sich nur selbst

Von diesem frühen Schicksalsschlag hat sich die heute 35-Jährige trotz ihres Handicaps aber nicht aufhalten lassen und hat immer an ihren Träumen festgehalten.

Seit 2010 ist Sie im Straßen- und Bahnradsport unterwegs und ist mit ihren Erfolgen, Weltmeistertitel und Medaillen ein beeindruckendes Vorbild für uns alle.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Steinige Wege machen nur noch stärker!

Auch von einem schweren Trainingssturz kurz vor den Paralympics ließ sich die gebürtige Chemnitzerin nicht ausbremsen: „Auf dieser Straße lag ein großer Stein, da bin ich so drübergeballert. Mein Gesicht ist voll eingeschlagen. Ich sah ein bisschen schlimm aus vor einer Woche“, sagte Denise Schindler nach dem Gewinn der Bronzemedaille in der 3.000 Meter Bahnverfolgung im Sportschau-Interview.

Den Stein hat sie – wie so viele Hürden in ihrem Leben – einfach (mit-)genommen und aus diesem Rückschlag neue Kraft gezogen. „Ich glaube, im Endeffekt hat er mich noch mehr motiviert“, erklärt Denise Schindler.

Der Stein war selbstverständlich auch mit in Tokio dabei und soll nun einen Ehrenplatz neben der Medaille bekommen.

Damit verkörpert die Para-Cyclerin genau das, was wir heute als Resilienz bezeichnen: eine besondere Widerstandskraft, die mit einer positiven inneren Lebenshaltung und jeder Menge Motivation einhergeht.


Genau das Richtige: 'Motivierende Fitnesszitate für alle Lebenslagen'


Mehr inspirierende Motivationsimpulse

Wenn die charismatische Powerfrau nicht gerade im Sattel sitzt, ist sie als gefragte Speakerin unterwegs. So auch beim Aufstiegskongress 2017, wo sie zu ihrem Lebensmotto 'LIFE HAPPENS: BETTER YOU NEVER STOP SPINNING!' referierte (Lesen Sie auch: 'Top-Speakerin gewinnt erste Medaille für Deutschland').

Einige Impressionen und Impulse aus ihrem emotionalen Vortrag finden Sie im Video.

Um externe Inhalte anzuzeigen, aktivieren Sie bitte Cookies der Kategorie "Marketing". Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de