Fitness, Gesundheit, Anzeige | Autor: Anke Sörensen |

Auf dem Weg zum gesunden Rücken Blockaden lösen und Energie freisetzen

Satya Singh ist Pionier des Kundalini Yoga in Deutschland und bildet seit dreißig Jahren Yogalehrer*innen aus. In seinem neuen Buch setzt er sich mit dem Zusammenhang zwischen physischen und psychischen Schmerzen auseinander und gibt konkrete Anweisungen zur Selbstheilung durch Kundalini Yoga.

Ein Pressetermin der anderen Art. Bei der Buchvorstellung von 'Kundalini Yoga als Seelenreise. Das Praxisbuch zur Psychosomatik der Wirbelsäule' wird meditiert, es werden Mantren gesungen und Asanas, also Yogaübungen, praktiziert. Denn was Satya Singh mit der Seelenreise meint, lässt sich am besten über den eigenen Körper erfahren.

Das Buch will verdeutlichen, wie Schmerz und Seele zusammenhängen. Es geht um die Heilung des Rückens auf körperlicher und spiritueller Ebene. Die zentrale These ist, dass die Entwicklungsschritte, die bei den Übungen vollzogen werden, mit den Aufgaben der Seele identisch sind, die sie laut Yoga-Philosophie durchläuft.

Dabei ist jeder einzelne der 26 Rückenwirbel eine Station auf der Reise, für den es eine einzelne Übungsreihe gibt. Wer sich auf die Reise begibt, sollte also offen für neue Entwicklungen, neugierig und gleichzeitig ausdauernd sein. Immerhin soll jede Übungsreihe 40 Tage lang praktiziert werden. Von 'Ich fange an' bei Wirbel 1 bis 'Ich bin vollkommen glücklich' bei Wirbel 26 dauert es somit 1040 Tage.

Das Konzept des 'Slow Yoga'

Satya Singh, Pionier des Kundalini Yoga in Deutschland, und seit 30 Jahren Ausbilder entwickelt mit der Seelenreise das Konzept von Yogi Bhajan weiter und präsentiert erstmals sein Konzept der ‚Slow Kundalini’: „Es wird oft von plötzlicher Kundalini-Erweckung gesprochen, doch nach meiner Erfahrung bedarf es gerade in unserer digitalisierten, unsteten Welt einer behutsamen Entwicklung dieser machtvollen Energie.“ Entlang der Wirbelsäule soll die Kundalini, also die Lebensenergie, langsam hochsteigen und psychosomatische Blockaden auf dem Weg zu einem befreiten, starken Rücken lockern und lösen.


„Die Seelenreise entsteht aus unserem Bedürfnis heraus, eine tief sitzende Spannung in uns aufzulösen, die uns daran hindert, vollkommen glücklich zu sein.“
______________________________

Satya Singh, Autor, Ausbildungsleiter und Vorreiter des Kundalini Yogas in Deutschland


Die Idee: Wer sich auf die Seelenreise macht, durchquert entlang der fünf Wirbelgruppen die großen Themen des Lebens

1. Schönheit und Lebenslust des Steißbeins und Kreuzbeins
Hier, wo mehrere Wirbel zusammengewachsen sind, liegt die Kundalini, bereit, aufzusteigen. Hier beginnt die Untersuchung des ICH, hier ist der Start.

 2. Absicht und Karma der Lendenwirbelsäule
Die fünf Lendenwirbel sind nicht nur massiv und tragend. Hier treten am häufigsten Schmerzen und Bandscheiben-Vorfälle auf. Hier geht es um alles, was uns treibt und möglicherweise im
Widerspruch zu unseren innersten Sehnsüchten steht.

3. Liebe und Abwehr der Brustwirbelsäule
Der Brustkorb ist wie ein Gitter, das sich rhythmisch mit dem Herz und den Lungen bewegt. Analog dazu wechseln Öffnung und Abgrenzung. Hier geht es um die Struktur der Emotionen und darum, die Gefühle im guten Rhythmus fließen lassen.

4. Weisheit und Führerschaft der Halswirbelsäule
Der Hals trägt trotz seiner Verletzlichkeit das Kehl-Chakra, das alle andere Chakren koordiniert. Hier geht es um innere und äußere Führung, Kommunikation und Präsenz.

5. Das Gipfel-Erlebnis von Axis und Atlas
Atlas und Axis tragen den Schädel mit seinen vielseitigen Sinnesorganen. Lösen sich Blockaden zwischen Steißbein und oberen Halswirbeln, können wir eins mit allem sein, was uns begegnet.
 

Fazit

Dieses Buch ist sicherlich nicht für Pragmatiker geeignet. Wer aber offen für Yoga ist und sich mit Selbstheilungskräften auseinandersetzen will, bekommt dazu praxisnah und dank zahlreicher Fotos und Zeichnungen sehr anschaulich praktische Übungen geliefert, um sich auf eine interessante Reise zu einem gestärkten Rücken zu begeben. Als Bonus erhält jeder Leser den Zugang zu einem Blog, der mit Videos zum Mitmachen und einer Community auch Einsteigern dabei hilft, sich in der Thematik zurecht zu finden.

Ganz neu: An der BSA-Akademie können Sie sich zum "Yoga-Trainer/in-B-Lizenz“ ausbilden lassen.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Digitaler Branchentreff

Digital vereint: Technogym will die Fitnessbranche auch in Zeiten von Corona zusammenbringen – beim Online-Event 'Sport & Performance Summit' Mitte Juli 2020.

Mehr

Digital, Fitness, Management, Anzeige

Erfolg ist kein Glück

Arbeit und Leben im Gleichgewicht? Im Konzept der Work-Life-Balance sieht er einen Widerspruch: DHfPG-Absolvent Nico Gumlich und sein Weg zur eigenen Firma.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

Regeneration auf Reisen

Trainieren und regenerieren auch unterwegs: Gerätehersteller Technogym kooperiert mit Kempinski Hotels und stellt Designertasche mit Trainingszubehör vor.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

Wieder da

Auf die Bikes! Nach dem Corona-Lockdown startet die Indoor Cycling Group (ICG®) im Juli 2020 wieder ihre Ausbildungslehrgänge. Zum Restart gibt's einen Willkommensrabatt.

Mehr