Fitness, Gesundheit |

BGM längst nicht mehr nur ein Thema für Großbetriebe

Effektive Arbeit ja - aber zuerst kommt der Sport! Zahlreiche Praxisbeispiele zeigen, dass auch kleine und mittelständische Unternehmen zunehmend im BGM aktiv werden.

Richard Scherer von der AOK Baden-Württemberg erläutert, dass immer mehr Unternehmen sich für ein Betriebliches Gesundheitsmanagement interessieren. Wo anfangs seitens der Krankenkassen viel Überzeugungsarbeiten geleistet werden musste, stehen heute die Unternehmen Schlange. Generell hat hier ein Umdenken stattgefunden.

Eine Studie der Techniker Krankenkasse zeigt, dass in jedem elften Unternehmen bisher keinerlei  Maßnahmen zur Gesundheitsförderung stattfinden. Drei von zehn befragten Betrieben bieten, wenn auch sporadisch, bereits vereinzelte Angebote an. Über ein Drittel der Unternehmen bieten ein umfängliches  BGM-Programm an. Viele Unternehmen haben den Vorteil eines BGM-Konzeptes erkannt und möchten künftig hier vermehrt aktiv werden. Umfassende Konzepte dienen bei Weitem nicht mehr nur der Unfall- und Fehlzeitenvermeidung, sondern nehmen eine umfassende Gesunderhaltung der Mitarbeiter in den Fokus. Hier spielen nicht nur körperliche Fitness und gesunde Ernährung eine entscheidende Rolle. Mental-,  Achtsamkeit- und Entspannungsprogramme sorgen für weitere zahlreiche positive Effekte und werden immer wichtiger.

Der Formel ist klar: Wer fit ist und sich am Arbeitsplatz wohl fühlt, ist nicht nur weniger krank, sondern ist motivierter, leistungsbereiter und vor allem leistungsfähiger. Diese Formel gilt sowohl für Großbetriebe als auch mittelständische und kleine Betriebe. Gerade diese können neben den Krankenkassen auch auf externe Fitness- und Gesundheitsunternehmen sowie selbstständige Berater zurückgreifen.

Langfristig führen solche Programme neben den positiven Gesundheitseffekten auch zu mehr Mitarbeiterzufriedenheit und einem deutlichen Imagegewinn. BGM-Programme werden angesichts der wachsenden Ansprüchen der Mitarbeiter ein wichtiges Überzeugungstool zur Mitarbeitergewinnung bzw. -bindung sein. 

Weitere Informationen: Erst der Sport, dann die Arbeit

Techniker Krannkenkasse: Betriebliches Gesundheitsmanagement - Infografiken

TK-Stressstudie 2016: Entspann Dich, Deutschland

BSA-Akademie: Manager für Betriebliches Gesundheitsmanagement

 

 

 

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt

Yelp muss Schadensersatz an Fitnessstudio zahlen

Das Online-Bewertungsportal Yelp muss nach einem Urteil des OLG München Schadensersatz an drei inhabergeführte Fitnessstudios zahlen.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Die Kniebeuge – Key-Facts zur Königsübung

Vom Kraftdreikampf bis hin zur trainingswissenschaftlichen Studio-Praxis: Kniebeugen sind „IN“ – das ist Fluch und Segen zugleich …

Mehr

Fitness, Gesundheit, Anzeige

Kompression meets Unterdruck

Transatlantic Fitness kombiniert RockFloss- & RockPods-Ausbildung und bietet einen abwechslungsreichen FTM-Kurs an.

Mehr

Events, Fitness

HYROX meets CrossFit® Saar – Interview mit Sven Schackmann

In unserer fM ONLINE-Serie „HYROX meets CrossFit® Saar“ führen wir diese Woche ein Interview mit Sven Schackmann – Trainer bei CrossFit® Saar und HYROX Athlet.

Mehr