Fitness | Autor: Patrick Berndt und Prof. Dr. Daniel Kaptain |

Trainingswissenschaft für die Studio-Praxis (Teil 3): Bankdrücken

Kaum eine Übung wird so konträr diskutiert wie das „Bankdrücken“. Dabei ist es eine der effektivsten Übungen zur Steigerung der Kraft des Oberkörpers, besonders zur Aktivierung des m. pectoralis major, da alle seine Funktionen (Innenrotation, Anteversion und Adduktion des Oberarmes im Schultergelenk) gefordert sind. Dieser Artikel soll darüber aufklären, was bei der Ausführung zu beachten ist und welche Variationen des klassischen Bankdrückens existieren.

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi 06/2018 Leseprobe

Zum Abonnement
fMi 06/2018 Leseprobe

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Globales Kräftemessen

Welche Unternehmen haben im globalen Vergleich in puncto Mitglieder-, Anlagen- und Umsatzentwicklung die Nase vorn? Unsere Infografik verrät es Ihnen.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Rekord-Hitze: 'Coole' Tipps für Training und Alltag

Sommer, Sonne, Hitze: Deutschland ächzt unter einer Hitzewelle und Temperaturen von über 30 Grad. Tipps gegen die Hitze am Arbeitsplatz oder zu Hause.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, DSSV

Kündgen & Kündgen

150 Ausgaben fitness MANAGEMENT international – 25 Jahre Leitmedium: Die Fitness- und Gesundheitsbranche gratuliert zum Jubiläum.

Mehr

Ernährung, Corona, Fitness, Anzeige

Bundesweite Abnehmstudie

32 Interessenten an nur einem Tag. Die myline Deutschland GmbH hat mit der 'Aktives Abnehmen zur Immunstärkung' den Nerv der Zeit getroffen.

Mehr