Events, Fitness |

Eishockey-WM 2019: Schafft Deutschland wieder eine Sensation?

Wie weit kommt Deutschland? Der Start der Deutschen Eishockey-Nationalmannschaft bei der WM in der Slowakei war perfekt: 4 Siege, 12 Punkte, 12:5 Tore und Tabellenführer in Gruppe A. Jetzt kommen aber die ganz schweren Gegner: Kanada, USA und Finnland.

DEB-Auswahl mit perfektem Start bei Eishockey WM 2019

Die Eishockey-WM 2019 in der Slowakei läuft seit dem 10. Mai. Deutschland (Deutschen Eishockey-Bund (DEB)) ist mit vier Siegen in vier Spielen und maximaler Punktausbeute optimal in das Turnier gestartet und steht mit einem Bein im Viertelfinale.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Bundestrainer Toni Söderholm sagte nach der spektakulären Partie gegen die Slowakei, die Deutschland durch ein starkes Schlussdrittel nach 1:0 und zwischenzeitlichem 1:2-Rückstand noch mit 3:2 gewonnen hat: „Heute war viel drin in der Partie. Großes Kompliment an unseren Gegner, der heute sehr stark agiert und das Spiel für uns sehr schwer gemacht hat. Ich kann unsere Jungs für den Fight nur loben. Wir haben im Schlussabschnitt einen Schub bekommen und sind dann stark zurückgekommen. Eine tolle Moral der gesamten Mannschaft!“

Fernsehübertragung: Viele Fans im Eishockey-Fieber

Über die erfolgreichen Auftritte des DEB-Teams freut sich auch Sport1, das die Spiele der Eishockey-WM in der Slowakei überträgt. Denn: Der Erfolg wirkt sich auch äußerst positiv auf die Quoten aus, wie das Medienmagazin DWDL berichtet. 1,39 Millionen Zuschauer schauten die Sport1-Übertragung live, das waren fast 400.000 mehr als am Vorabend gegen Frankreich. Bereits in der Vorrunde sind also ungewöhnlich viele Fans im Eishockey-Fieber: Rund 560.000 Zuschauern im Alter von 14 bis 49 Jahren bedeuteten zur besten Sendezeit sehr gute 7,1 Prozent Marktanteil. Damit lag der Sportsender weit vor Sat.1, RTL II, Vox, kabel eins und dem Ersten.

Kanada, USA und Finnland – schwere Gegner zum Abschluss

Die letzten drei Vorrundenspiele folgen an diesem Wochenende Schlag auf Schlag. Mit Turnierfavorit Kanada (Samstag, 18. Mai., 16.15 Uhr), USA (Sonntag, 19. Mai, 16.15 Uhr) und Finnland (Dienstag, 21. Mai, 12.15 Uhr) warten nun schwere Brocken auf die DEB-Auswahl.

Das Team um NHL-Star Leon Draisaitl hat sich im Verlauf des Turniers von Spiel zu Spiel gesteigert und konnte bisher in allen Spielen in den entscheidenden Phasen noch zulegen. Die Mannschaft ist auf den Punkt top-fit. Wir können deshalb guter Hoffnung sein, dass auch gegen die ganz großen Eishockey-Nationen Erfolge möglich sind.

Das fM Team drückt der deutschen Mannschaft die Daumen.

Fitnessgeräte-Ausstatter des DEB

fitness MANAGEMENT berichtete im Dezember 2018 ausführlich über die Kooperation zwischen dem Deutschen Eishockey-Bund (DEB) und Johnson Health Tech. Die deutschen Eishockey-Teams werden mit Cardio- und Kraftgeräten der Marke MATRIX unterstützt. Bei Länderspielen oder Turnieren kommen die MATRIX-Geräte in Aufwärmeinheiten, im Athletiktraining und bei der aktiven Regeneration zum Einsatz.

Lesen Sie auch: Vertrauen als Basis (per Klick auf das Bild)

Der Turniermodus

Bei der 2019 Ice Hockey World Championship gibt es zwei Gruppen (A + B) mit je acht Mannschaften. In den Gruppen spielt jeder gegen jeden. Die vier Besten jeder Gruppe qualifizieren sich für das Viertelfinale. Im Viertelfinale spielen die vier ersten Teams der Gruppe A überkreuz gegen die vier Besten aus der B-Gruppe (1. Gruppe A gegen 4. Gruppe B, 2. Gruppe A gegen 3. Gruppe B und so weiter…).

"Sudden Death" beendet die Partie

In der Vorrunde werden für einen Sieg drei Punkte vergeben. Endet die Partie unentschieden, erhält jedes Team einen Punkt. Der Sieger aus Verlängerung (fünf Minuten) oder Penalty-Schießen erhält einen Zusatzpunkt. Ab Viertelfinale wird maximal zehn Minuten verlängert, im Finale maximal 20 Minuten. Die Verlängerung wird nach dem Modus „Sudden Death“ gespielt. Das erste Tor in der Verlängerung entscheidet.

Alles über den weiteren Turnierverlauf der Eishockey-Weltmeisterschaft 2019 erfahren Sie bei der International Ice Hockey Federation (IIHF).

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness, Anzeige

Die Zukunft der Fitness

Wie sieht die Zukunft der Fitnessstudios aus? fitness MANAGEMENT ist für Sie dabei auf dem FitTech Summit im Beach 38° in München am 4. Juni. Unser Geschäftsführer Janosch Marx moderiert das Panel "Gym 2.0: Human-data love story" auf der Main Stage.

Mehr

Events, Gesundheit

Na, heute schon gelacht?

Wer lacht, trainiert 135 Muskeln gleichzeitig und lebt gesünder – also warum zum Lachen in den Keller gehen?

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Hamburg und Bonn im Zeichen des BGM

BGM-Kongresse im Fokus: Zwei Höhepunkte mit dem Themenschwerpunkt Betriebliches Gesundheitsmanagement, die "Health On Top" und die "Zukunft Personal Nord", lockten in die ehemalige Bundeshauptstadt und in die Hansestadt.

Mehr

Events, Gesundheit

SALUT! – beständig im Wandel

Impulsvorträge, Austausch und Fachausstellung zu den Kernthemen Gesundheit und Pflege, Prävention, Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) und Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). Das bundesweite Gesundheitsforum "SALUT!" lockte auch 2019 viele Experten ins Saarland.

Mehr