Events, Fitness, Gesundheit, Management, Markt, Anzeige |

Die FIBO „maßgeschneidert“

In diesem Jahr präsentiert sich die FIBO „maßgeschneidert“: fM stellt Ihnen das Angebot der FIBO 2019 für die jeweiligen Interessengruppen der Studiobetreiber, der Existenzgründer, der Auszubildenden und Studenten und der Gesundheitsanbieter ausführlich vor.

Das „Who is who“ der Fitnessbranche trifft sich im April auf der FIBO: Amer Sports, eGym, gym80, Johnson Health Tech., Life Fitness, miha bodytec, milon, Technogym und True Fitness – um nur einige zu nennen. Rund 1.100 Aussteller, darunter zahlreiche Erstaussteller und neue Partner, haben sich angekündigt. Die Besucher erwarten beeindruckende Stände, viele Innovationen, Expertentipps, inspirierende Seminare und neue Workouts aus aller Welt. Mit dem FIBO CAMPUS erleben Branchenteilnehmer vom Studiobetreiber über den Sportmediziner bis hin zum Trainierenden eine riesige Programm-Premiere. Um da nicht den Überblick zu verlieren, ist die richtige Vorbereitung für einen effektiven Messebesuch schon die halbe Miete. Wir haben genauer hingeschaut und die FIBO für Sie „maßgeschneidert“: Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen das Angebot der FIBO 2019 für Studiobetreiber, für Existenzgründer, Auszubildende und Studierende sowie für Gesundheitsanbieter ausführlich vor.

Die FIBO 2019
4.–7. April 2019, Messegelände Köln – täglich von 09:00 bis 18:00 Uhr

FIBO CAMPUS
4.–6. April 2019, Messegelände Köln, CC Ost

www.fibo.com/tickets

Die FIBO für Studiobetreiber
Studiobetreiber sollten viel Zeit auf der FIBO einplanen, denn sie sind in allen Hallen der Messe „zu Hause“. Von der Einrichtung in Halle 8 über die Ausstattung mit neuesten Geräten in den Hallen 6, 7 und 9 bis hin zu EMS-Training und New Business Konzepten in der Halle 5.2 kann der Studiobetreiber auf der FIBO seinen Club modernisieren. Weiter geht es mit der Halle 4.1 und den neuesten Group Fitness Konzepten, mit Aqua Fitness und Fighting Fit. Wie der Umsatz an der Studiotheke erhöht werden kann, zeigen die Nutrition-Aussteller in Halle 4.2 ebenso wie die Unternehmen in den Hallen 10.1 und 10.2.

6th European Health & Fitness Forum
Bereits vor dem Messestart, am Mittwoch, den 3. April, sollten sich Studiobetreiber den EHFF nicht entgehen lassen, der zu den international renommiertesten Kongressen der Fitnessbranche zählt. Zum Gipfeltreffen der europäischen Fitnessbranche lädt die FIBO gemeinsam mit EuropeActive ein. Rund 400 Teilnehmer der weltweiten Top-Clubs werden erwartet. 2019 steht der EHFF unter dem Motto „Marketing & Sales in the Fitness Sector“. Bis zum 28. Februar gibt es das Ticket zum Early-Bird-Preis von 349 Euro, zwei Tageskarten für die FIBO sind hier bereits enthalten.  www.europeactive.eu/events/ehff19

Weltweite Toptrends
Dabei zeigt die FIBO die weltweiten Toptrends, wie z. B. Wearable-Technology und Digital-Fitness – inzwischen ein Muss für die meisten Studios. Digitale Technologien, so wie sie zahlreiche Aussteller der FIBO zeigen, fördern eine effiziente Mitgliederbetreuung, eine bessere Auswertung des Trainingserfolges, Entertainment und damit eine höhere Kundenmotivation sowie längere Bindung. Außerdem erfahren Studiobetreiber, wie sie mit digitaler Technik Competitions über die Studiogrenzen hinaus anbieten können – sei es, um auch im boomenden Outdoor-Fitness-Bereich den Kontakt zu den Kunden zu halten oder um ihnen die attraktive Möglichkeit zu geben, sich mit Trainierenden aus aller Welt zu messen. Der Wettbewerbsfaktor motiviert die Kunden zum regelmäßigen Training und mit ihrer kompetenten Betreuung können Studios sie gleichzeitig länger an sich binden. Competitions eignen sich für das klassische Krafttraining, Gerätezirkel, Functional Training und Spinning Classes ebenso wie für Group Fitness. Die FIBO 2019 stellt interessante Trainingskonzepte, Geräte und die nötige Studioausstattung vor.

Nach wie vor ein Dauerbrenner ist High-Intensity Interval Training (HIIT), das bei zahlreichen Ausstellern im Fokus steht. Anlaufpunkte sind hier insbesondere die Hallen 6 und 9. Die Halle 4.1 steht ganz im Zeichen von Group Fitness. Die Trainings sind effektiv, motivierend sowie kreativ und aus den Fitnesstrends nicht mehr wegzudenken. Neue Trainings kommen jedes Jahr auf den Markt, die FIBO zeigt zahlreiche von ihnen. Dazu gehören auch Spinning oder Running Classes, die sich zunehmend im Boutique-Fitness-Bereich wiederfinden.

Wichtige Themen für Studiobetreiber sind nach wie vor Medical Fitness und BGM. Die verstärkte Ausrichtung der FIBO auf Gesundheitsthemen zeigt die Halle 7, die ganz im Zeichen der Gesundheit steht – eine Ausrichtung, die aus Sicht der Fitnessstudios ebenso zukunftsweisend ist wie seitens der physiotherapeutischen und medizinischen Berufe. Ein Markt mit Potenzial ist für Studiobetreiber auch die Betriebliche Gesundheitsförderung. Immer mehr Unternehmen fördern die Fitness und Gesundheit ihrer Mitarbeiter und suchen hier den Kontakt zu Studios und Personal Trainern. Besucher der FIBO erfahren auf dem FIBO CAMPUS, wie BGM erfolgreich umgesetzt werden kann. Unternehmen und Verbände, unter anderem der DSSV, geben am FIBO-Donnerstag Einblick in Konzepte und Best Practices.

FIBO CAMPUS
Professionalisierung und Zertifizierung gehören ebenfalls zu den weltweiten Markttrends. Mit dem FIBO CAMPUS rollt die FIBO ihr komplettes Fachprogramm neu auf. Einfach und flexibel wie nie haben Messebesucher die Möglichkeit, sich beim parallel stattfindenden Kongress ihren ganz persönlichen Stundenplan zusammenzustellen. Dabei gilt ein Ticket für alle Veranstaltungen. Auch räumlich werden sämtliche Vorträge im Congress-Centrum Ost der Koelnmesse zusammengeführt. Mit den insgesamt 13 Themenbereichen BGM, Fitness goes Gesundheit, Personalmanagement, Physio, Sportmedizin, Therapie & Training, Ernährung, Functional, Aqua Fitness, Step & Dance, EMS-Konzepte, Digitalisierung sowieBody & Mind bietet der FIBO CAMPUS ein vielfältiges Angebot.

Für Studiobetreiber bietet der FIBO CAMPUS wertvollen Input für die Erweiterung des eigenen Businessmodells und die Verbesserung des Trainingsangebots. Im Fokus stehen Strategien und Abgrenzungstools als Wettbewerbsfaktoren sowie aktuelle Trends und Konzepte. Wichtige Themen für Studiobetreiber auf dem FIBO CAMPUS 2019 sind zum Beispiel die Expansionsmöglichkeiten im Gesundheitsmarkt, die Digitalisierung in der Fitnessindustrie, BGM und Personalmanagement, EMS und Group Fitness.

fibo.com/campus

Business Weekend
Als Fachbesucher am Wochenende zur FIBO? Mit dem neuen FIBO Business Weekend wird dies zur FIBO 2019 noch attraktiver. Denn auch am Samstag, den 6., und Sonntag, den 7. April, gibt es hier jede Menge Programm, welches das Ausstellungsangebot in den Hallen ergänzt. So findet der neue FIBO CAMPUS auch am Samstag statt.

Und auch die Anreise zur FIBO wird für Fachbesucher am Wochenende einfacher: Um beispielsweise Studiobetreibern und Physiotherapeuten einen schnellen Zutritt zu gewähren, sind als besonderer Service „Fast Lanes“ an den Eingängen Süd und Nord eingerichtet. Zudem gibt es eine begrenzte Anzahl an Parkplätzen exklusiv für Fachbesucher, in direkter Nähe der Koelnmesse.

Wellness Kompetenzzentrum
Erneut gibt es auf der FIBO das Wellness Kompetenzzentrum in Halle 8, das insbesondere für Studiobetreiber im Premium-Segment von Interesse ist. In Zusammenarbeit mit dem Deutschen Wellness Verband, werden hier innovative Methoden zur Entspannung, Regeneration und Selbstregulation präsentiert. Dabei kommen neben Massagemethoden auch spezielle Funktionsliegen und Geräte zum Einsatz. Zudem leistet der Verband Beratung zu allen Themen rund um Wellness und Spa. Ergänzend gibt es ein Vortragsprogramm.

Die FIBO für Existenzgründer, Auszubildende und Studierende
Wer mit dem Gedanken an eine Gründung spielt, braucht jede Menge Informationen – und genau die gibt es auf der FIBO: Beratungsunternehmen geben Tipps für die Gründungsphase, das Bundesministerium für Wirtschaft ist vor Ort, Finanzierungspartner und Franchisegeber stellen Angebote und Konzepte vor. Wer also in der Fitnessbranche durchstarten will, ist hier genau richtig! Im Vortragsforum der New Business Area gibt es Informationen zu gründungsrelevanten Themen, Franchisekonzepten und den neusten Start-ups der Branche inklusive Pitch-Event.

Die FIBO für Gesundheitsanbieter
Gesundheitstraining, Physiotherapie, BGM: Die Akteure im Gesundheitsmarkt treffen sich auf der FIBO, denn Medical Fitness ist ein Markt mit Zukunft. Die FIBO kennt als Weltleitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit die Bedürfnisse der Physiotherapeuten und deckt diese mit einem perfekten Mix aus allen gesundheitsorientierten Bereichen ganzheitlich ab. Zentrale Anlaufstelle ist hier die Halle 7, in der eine große Auswahl an medizinischen Trainings- und Diagnostikgeräten präsentiert wird. Alle führenden Unternehmen der medizinischen Trainingstherapie sind vertreten.

New Business Area
Besucher, die in der Fitnessbranche Fuß fassen wollen, in der Ausbildung sind oder ein neues Business aufbauen möchten, erhalten auf der FIBO die notwendige Orientierungshilfe. In der New Business Area können sie mit Gründungsberatern in Kontakt treten oder sich von Start-ups inspirieren lassen. Verschiedene Vorträge geben Auskunft zu gründungsrelevanten Themen wie Marketing, Steuern und Vertrieb. Der DSSV veranstaltet am FIBO-Donnerstag und -Samstag jeweils zwei Seminare zum Thema „Existenzgründung“. Zudem ist der DSSV auch in der New Business Area aktiv.

Wer die Ausbildung noch vor sich hat, kann sich von Ausbildungsinstituten hinsichtlich der Wahl der geeigneten Ausbildung oder Lizenz beraten lassen. Absolventen wiederum können sich bei der Jobbörse über Stellenangebote aus der Branche informieren.

Franchising
Im Fokus der New Business Area steht auch das Franchising, welches in der Fitnessbranche eine große Rolle spielt. Auf der FIBO präsentieren verschiedene Franchisegeber ihre Konzepte. In Vorträgen wird über die Vorteile und Herausforderungen von Fran-
chisesystemen informiert.

Das beste Start-up der FIBO 2019
Die FIBO unterstützt Gründer der Fitnessbranche durch eine neue Partnerschaft mit dem AXA Start-up Center, das Start-ups in allen Entwicklungsphasen zu Kapital, Kooperationsmöglichkeiten oder Versicherungsschutz berät und sie begleitet. Am FIBO-Sonntag gibt es mit dem AXA Start-up Center ein eigenes Pitch-Event. Gesucht wird das beste Start-up der FIBO 2019.

Meetingpoint Physio
In Halle 7 befindet sich der Meetingpoint Physio als zentrale Netzwerk-Plattform zum interdisziplinären und persönlichen Austausch sowie zur professionellen Beratung. Angesprochen werden Physiopraxisinhaber, selbstständige und angestellte Physiotherapeuten, Neugründer und Unternehmensnachfolger, Auszubildende, Studiobetreiber und Personal Trainer. Hier werden Produktneuheiten präsentiert, es gibt abwechslungsreiche Vorträge und Workshops, eine professionelle Beratung und die Möglichkeit zu Stellengesuchen und Stellenangeboten. Die FIBO fördert mit der Fläche das weitere Zusammenwachsen der Berufswelten Fitness und Therapie zu einem vielversprechenden Zukunftsmarkt.

Guided Tours
Mit den FIBO Guided Tours geht es für Physiotherapeuten direkt zu den für sie wichtigsten Ausstellern. Sie erhalten hier am Wochenende einen Überblick über die für den Gesundheitsmarkt relevanten Produkte und Dienstleistungen auf der Messe.

FIBO CAMPUS für Physiotherapeuten
Der FIBO CAMPUS zeigt von Donnerstag bis Samstag die ganze Bandbreite an Medical Fitness, Sportmedizin und Physiotherapie. Themen sind das Faszientraining, postoperative Therapien, der Umgang mit Volksleiden wie Rückenschmerzen oder Migräne, die Behandlung von Sportlern und die Sportmedizin.

In den Vorträgen der Deutschen Akademie für Angewandte Sportmedizin (DAASM) werden die Beziehungen zwischen dem Gesundheitswesen, staatlichen Akteuren und der Fitnessbranche in den Fokus gerückt. So stellt Dr. Dr. med. Homayun Gharavi am Donnerstag die Frage in den Raum, wie viel Medizin die Fitnessbranche verträgt. Dabei geht es um den „Seiltanz zwischen Kompetenz und Berechtigung zur Gesundheitsberatung“. Wie man den „Spagat zwischen Therapie und Training“ schafft und wie der Patient zum Kunden wird, zeigt Marius Brandt.

Mit dem Themenbereich „Physio Future“ erhalten Studierende, Schüler und Auszubildende in medizinisch-therapeutischen Berufen zudem ein speziell auf sie zugeschnittenes Angebot. „Der Physiotherapeut aus Sicht des Arztes: Was erwartet der Arzt von mir?“ und „Sportosteopathie, was ist das?“ sind dabei Highlights. Ebenso wie „Physiotherapeut mit eigener Klinik – So was gibt’s auch“ und „Der Physiotherapeut im Fitnessalltag“ oder wie man sein eigenes Business starten kann.

Netzwerken auch vor und nach der Messe
Ob Physio mit Physio oder Physio mit Fitness: Sich auszutauschen ist oft die Basis des Erfolgs. Die FIBO fördert diesen Austausch nun nicht mehr nur auf der Messe, sondern das ganze Jahr über. Interessierte sind herzlich in die neue Facebook-Gruppe „Physio“ der FIBO eingeladen. Hier gibt es neben zahlreichen spannenden Artikeln und Interviews die Möglichkeit, andere Messebesucher bereits vorab kennenzulernen.

www.fibo.com

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 01/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 01/2019

Ebenfalls interessant

Events, Fitness, Gesundheit, Management, Markt, Anzeige

Die FIBO „maßgeschneidert“

In diesem Jahr präsentiert sich die FIBO „maßgeschneidert“: fM stellt Ihnen das Angebot der FIBO 2019 für die jeweiligen Interessengruppen der Studiobetreiber, der Existenzgründer, der Auszubildenden und Studenten und der Gesundheitsanbieter ausführlich vor.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Management, Markt

Ausblick FIBO – 6. European Health & Fitness Forum

Das 6. EHFF auf der FIBO dreht sich rund um die Schwerpunkte Sales & Marketing. Sind Sie dabei?

Mehr

Events, Fitness, Anzeige

MATRIX Party während der FIBO mit Top-Star Kim Wilde

Matrix sorgt – auch außerhalb der Messehallen – für ein Highlight während der FIBO. Für die schon legendäre MATRIX Party hat der Hersteller in diesem Jahr mit Kim Wilde erneut einen internationalen Star engagiert.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Stuttgarter Messe-Duo erneut Zuschauermagnet

Interdisziplinarität im Gesundheitswesen stand erneut im Fokus von MEDIZIN und TheraPro.

Mehr