Digital, Fitness, Markt, Anzeige | Autor: David Köndgen |

Peloton goes Germany: Showrooms in deutschen Metropolen geplant

Digitales High-Entertainment fürs Wohnzimmer – dafür steht das Unternehmen Peloton. Für 2290 Euro bekommen deutsche Kunden bald das Peloton-Bike und das Unternehmen plant außerdem Flaggschiff-Stores in deutschen Metropolen. 

Peloton plant Showrooms in Deutschland und Livekurse auf deutsch.

Peloton ist einer der großen Newcomer im Home-Fitness-Sektor und mischt auch den europäischen Markt gehörig auf. Nun will das Unternehmen auch nach Deutschland expandieren.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Flagship-Stores in Deutschland geplant

Nach der Eröffnung des innovativen Pop-Up-Stores in London (Lesen Sie auch: Peloton – digitale Highend-Fitness für zu Hause), in dem die neuen Produkte und Features in verschiedenen Home-Settings präsentiert werden, will das Unternehmen laut eigenen Angaben ab Winter 2019 auch hierzulande Fuß fassen. Peloton plant demnach Showrooms in mehreren wichtigen deutschen Städten und sieht im deutschen Home-Fitnessmarkt laut Kevin Cornils (Managing Director Peloton) großes Potential. Wir dürfen also gespannt sein, wo der erste deutsche Store eröffnet.

Das Peloton Bike im Video

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Highend-Bike für 2290 Euro

Das Peloton-Bike bietet 24 Stunden am Tag sieben Mal die Woche ein digitales Indoor-Cycling-Erlebnis in den eigenen vier Wänden an. Welt.de hat das Ganze bereits vorab getestet – den vollständigen Erfahrungsbericht lesen Sie hier. Per Stream können die Kunden von zu Hause aus täglich an bis zu 48 Live-Fitness-Kursen (aus den eigenen Studios in London und New York) teilnehmen und aus mehr als 1000 weiteren „On-demand“-Kursen und Workouts wählen.

Peloton sucht aktuell laut eigenen Angaben bereits nach deutschsprachigen Live-Trainern für den Standort London und will das komplette Kursangebot übersetzen bzw. mit deutschsprachigen Untertiteln versehen. Das Ganze soll Spinning-Enthusiasten 39 Euro im Monat kosten – natürlich ohne Bike. Ein stolzer Preis, aber dafür bekommt man jede Menge geboten.

Ebenfalls interessant

Corona, Digital, Anzeige

Cyberconcept beitragsfrei

Zusammenhalten während der Corona-Pandemie: Cyberconcept bietet sein Cyberfitness-Angebot für Studios bis Ende des Jahres 2020 kostenfrei an.

Mehr

Corona, Digital, Management, Anzeige

Training zu Hause

Home-Workouts in der Tasche: Studios haben mit der Mywellness-App von Technogym die Möglichkeit, ihren Mitgliedern Trainingspläne direkt auf dem Smartphone anzubieten.

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Markt

Auf einen Blick

Während der Corona-Pandemie unterstützt die Fitnessindustrie die Studiobetreiber mit Fitness-Apps, Online-Kursen und Trainings-Videos. Ein Überblick zu allen Angeboten.

Mehr

Corona, Digital, Fitness, Anzeige

Unterstützung der DHfPG

Corona-Hilfe: Deutsche Hochschule für Prävention und Gesundheitsmanagement schnürt Video- und Podcast-Paket für Partner im Bachelor- und Master-Studium.

Mehr