Corona, Fitness, Markt | Autor/in: Florian Schmidt |

Die Arnold Classics werden coronabedingt verlegt: Neuer Termin im September geplant

Corona 2021: Wo sonst die stärksten Männer der Welt um Bodybuilding-Titel und die Strongman-Krone ringen, kämpfen im Greater Columbus Convention Center aktuell Mediziner in einem Feldlazarett um das Leben von COVID-19-Patienten. Angesichts der exponentiell steigenden Infektionszahlen in den USA wird das größte Multisportevent der Welt bis auf Weiteres verschoben.

Arnold Classics auf September verschoben

Das Arnold Sports Festival (ASF) in Colombus (Ohio) ist alljährlich das angesagteste Fitness-, Bodybuilding und Multisport-Event der Welt.


 


Für mehr als 20.000 Profi- und Amateur-Athleten und Millionen Besucher (live und an den Bildschirmen) ist das Event, das unter der Schirmherrschaft von Arnold Schwarzenegger zur größten Fitness-Party der Welt herangewachsen ist, der absolute Höhepunkt des Jahres.

Corona-Krise zwingt zur Verschiebung

Im zweiten Jahr in Folge kann die Veranstaltung aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie nicht wie geplant stattfinden und muss nun erneut verschoben werden.

Während 2020 noch ein umfangreiches Hygienekonzept zumindest die Profiwettkämpfe im März möglich machte, sehen die Veranstalter 2021 laut einem aktuellen ABC News-Interview keinen anderen Ausweg, als das Event auf die zweite Jahreshälfte zu verschieben.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Neuer Termin im September geplant

Zumindest die Arnold Classics sollen laut dem aktuellen Plan (wenn möglich) noch im September 2021 stattfinden.

Ein genaues Datum und einen konkreten – wahrscheinlich deutlich reduzierten Veranstaltungsplan – wollen die Veranstalter zeitnah bekanntgegeben.

Rückblick ASF 2019:

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de