Corona, Fitness, Markt, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Statt FIBO: Amerikanischer Gerätehersteller HOIST veranstaltet Hausmesse

FIBO-Feeling auch in Corona-Zeiten: Der US-ame­ri­ka­nische Gerätehersteller HOIST lädt Studiobetreiber und seine Kunden am 2. und 3. Oktober 2020 in sein Headquarter in der Kölner Südstadt ein und präsentiert ihnen seine Trainingsgeräte. Die Vorfreude beim Team ist groß.

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Die Corona-Pandemie stellt die gesamte Fitness- und Gesundheitsbranche weiterhin vor große Herausforderungen.

Die seit 1985 jährlich stattfindende FIBO musste erst verschoben werden, dann auf Fachpublikum eingeschränkt werden und kann 2020 nur als rein digitales Event über die Bühne gehen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'FIBO 2020 nur digital')


 


HOIST Fitness Deutschland Geschäftsführer und Kölner Urgestein Roland Bebak findet sich damit jedoch nicht ab und veranstaltet eine eigene VIP-Hausmesse.

HOIST-Gerätepräsentation in Köln

Auf diese Weise soll 2020 in Köln doch noch ein kleines bisschen FIBO-Feeling aufkommen. (Lesen Sie jetzt weiter: 'Interview Frank Böhme: Neue HOIST-Geräte als Abgrenzung von der Konkurrenz')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Bei der Hausmesse werden – unter geltenden Corona-Regeln – alle Geräte der US-amerikanischen Gerätelinie im Headquarter in der Kölner Südstadt ausgestellt. Eingeladen sind alle Studiobetreiber, Kunden und solche die es noch werden wollen.

Netzwerken mit Gleichgesinnten

Erwartet werden bekannte Gäste aus der Sportbranche und natürlich bietet sich vor Ort allen die Gelegenheit zum Netzwerken mit Gleichgesinnten.

Das Einzige, was Sie mitbringen müssen, sind Sportkleidung und gute Laune.

Weitere Informationen zur VIP-Hausmesse gibt es direkt hier auf der HOIST-Website oder im Teaser-Video (siehe oben).