Management, Markt, Anzeige |

Sir George Buckley neuer Chairman of the Board bei eGym

eGym verstärkt sich mit dem ehemaligen CEO von 3M und Brunswick.

eGym Mitgründer und CEO Philipp Roesch-Schlanderer (links im Bild) mit Sir George Buckley.

 

Sir George W. Buckley, einer der weltweit erfolgreichsten CEOs, ist neuer Chairman of the Board des Münchner Sports-Tech Unternehmens eGym. Dessen Mitgründer und CEO, Philipp Roesch-Schlanderer, bezeichnete Sir Buckley als „meinen absoluten Wunschkandidaten für diese Position. Wir waren auf der Suche nach einem erfahrenen Top-Manager, der mit schnell wachsenden Unternehmen bestens vertraut ist und der uns bei der Entwicklung unseres Unternehmens in Richtung Marktführerschaft und einem möglichen Börsengang in einigen Jahren unterstützen kann.“

„Für die Chairman-Position bei eGym“, so Roesch-Schlanderer weiter, „wünschte ich mir einen erfahrenen Unternehmenslenker, der zugleich die Rolle meines Mentors übernehmen würde. In seiner Zeit bei 3M hat George den Unternehmenswert von 60 auf 150 Milliarden Dollar gesteigert. Er besitzt außerdem ein klares Verständnis der Fitness-Technologie und der Bedeutung von Firmenfitness. Mit qualitrain zielen wir genau auf das immer wichtiger werdende Betriebliche Gesundheitsmanagement.“

Sir George Buckley betonte: „eGym hat mit seinen einzigartigen Produkten die große Chance, die Art und Weise, wie die Menschen das Thema Gesundheit weltweilt wahrnehmen, zu verändern. Philipp und sein Team haben dazu bereits viel geleistet, und wir dürfen uns auf noch viel mehr neue, spannende Produkte freuen, die das Leben vieler Leute verändern werden. eGym ist eine extrem schnell wachsende Company, von deren Innovationskraft letztlich unsere gesamte Gesellschaft profitieren kann.“

Die softwarebasierten, intelligenten Trainingslösungen von eGym sind in fast 10.000 Fitness und Gesundheitseinrichtungen in ganz Europa sowie in den USA im Einsatz. Mit einer Kombination aus vernetzten Trainingsgeräten und Cloud-basierter Software bietet eGym ein vollständig daten- und softwaregesteuertes Trainingserlebnis.

Gleichzeitig unterstützt eGym mit seinem Firmenfitness-Netzwerk qualitrain Unternehmen dabei, ihre Mitarbeiter von einem aktiven Lebensstil zu begeistern mit dem Ziel, Krankheitstage abzubauen und damit die Produktivität zu steigern.

Sir George Buckley war von 2005 bis 2012 Präsident und CEO des US-amerikanischen Mischkonzerns 3M, der u. a. weltbekannte Klebeprodukte wie Post-it und Scotch herstellt. Zuvor war er CEO der Brunswick Corporation in Chicago, zu deren Unternehmensportfolio unter anderem Life Fitness, einer der weltgrößten Fitnessgerätehersteller gehört. Heute ist Sir Buckley u. a. als Chairman der Smiths Group und von Stanley Black & Decker tätig. Er ist Mitglied des Verwaltungsrats von PepsiCo, Hitachi und Schillings, der internationalen Reputations- und Datenschutzberatung mit Hauptsitz in England.

Neben Sir George Buckley gehören dem eGym Board Tom Proulx, Mitbegründer des Softwareunternehmens Intuit, Irena Goldenberg (Highland Capital Europe), Manfred Krikke (HPE Growth Capital) sowie die eGym Gründer Philipp Roesch Schlanderer und Florian Sauter an.

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Management, Markt

Fitness à la Hilton

Hospitality 4.0: Die Hilton Hotelgruppe setzt die Vision von „Five Feet to Fitness“ in einer eigenen Zimmerkategorie konsequent um und will 2020 damit weltweit expandieren.

Mehr

Management, Markt, DSSV

DIN-Norm 33961 gültig

EMS-Training ist und bleibt fester Bestandteil der offiziellen Normenreihe DIN 33961: Teil 5.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Fitness in Europa

Kräftemessen der Top Ten Fitnessnationen in Europa: Wer gewinnt die Fitness-EM? Liegt Deutschland auch im europäischen Länderranking des IHRSA Global Reports 2019 an der Tabellenspitze?

Mehr

Fitness, Management, Markt

Doppelte Rückkehr

Das US-amerikanische Fitnessgeräte-Unternehmen Life Fitness bekommt einen neuen Leiter der Geschäftsführung. Chris Clawson kehrt als Leiter der Geschäftsführung in das Unternehmen zurück und löst Jason Worthy ab.

Mehr