Management, Markt |

Martin Seibold wird neuer CEO von Fitness First Deutschland

Martin Seibold (46) hat die Position des CEO von Fitness First Deutschland.

CEO Fitness First

Martin Seibold (46) hat die Position des CEO von Fitness First Deutschland Anfang November von Oren Peleg übernommen, der die Geschäftsführung übergangsweise seit Ende April 2017 innehatte. Martin Seibold ist bereits seit Mai 2017 beratend für Fitness First Deutschland tätig. Zuvor arbeitete er von 2006 bis 2016 für Fitness First in England und verantwortete dort zuletzt die Geschäftsführung. Nun wird er die strategische Neuausrichtung von Fitness First Deutschland weiter vorantreiben.
 
Martin Seibold hat sich viel vorgenommen: „Wir haben in diesem Sommer mehrere Millionen in unsere Clubs investiert, um sie sowohl optisch als auch im Hinblick auf das Fitnessangebot zu modernisieren. Wir waren über die Jahre doch ein wenig eingestaubt. Unsere Club Teams sind auf jeden Fall begeistert und brennen darauf, unsere Mitglieder und Neukunden zum Training zu motivieren – in diesem Punkt unterscheiden wir uns stark von Mitbewerbern. Weitere Investitionen in unsere Services und Trainingsangebote sind geplant. Wir wollen uns zu 100 Prozent auf unsere Kunden fokussieren und ihnen das beste Trainingserlebnis ermöglichen. Damit werden wir die Marke Fitness First weiter stärken und unser Wachstum unterstützen. Ich freue mich sehr auf diese Herausforderung!“

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Management

Fitness UND Informatik

Technologie eröffnet neue Perspektiven für Fitness- und Gesundheitsanlagen und Fitnessindustrie: An der DHfPG ab WS 2020 Sport-/Gesundheitsinformatik studieren.

Mehr

Fitness, Management

Motiviert mit Musik

Welche Rolle spielt die richtige Musik beim Workout für die Trainingsmotivation und insbesondere das wahrgenommene Belastungsempfinden?

Mehr

Management

Neu- zu Stammkunden

Wie gewonnen so zerronnen: Neujahrs-Euphorie vorbei, Trainingshäufigkeit nimmt ab. Doch das muss nicht so sein! Mit diesen Praxis-Tipps halten Sie Neukunden im Studio.

Mehr

Fitness, Management, Markt

Organisch wachsen

Millioneninvestition: Die Firmenfitness-Plattform Gympass kauft ein KI-Start-up und kündigt an, bis 2023 einen Betrag von 60 Millionen Euro in Deutschland einzusetzen.

Mehr