Management, Markt | Autor: fM Redaktion |

So geht Führung heute

Im 'War for Talents' und aufgrund des andauernden Fachkräftemangels wird es immer schwieriger, junge und motivierte Talente für das eigene Unternehmen zu gewinnen. Die Konkurrenz ist groß und jeder will die Besten einstellen. Aber wie findet man überhaupt die richtigen Mitarbeiter? Worauf kommt es bei der Auswahl wirklich an? Und wie bindet man die Beschäftigten langfristig an das eigene Unternehmen? Um diesen Fragen nachzugehen, haben wir für Sie inspirierende Zitate von großen Persönlichkeiten und Topmanagern zusammengetragen.

Mitarbeiterführung zur Chefsache machen

Sie arbeiten in einem People Business und zu Ihren Kernaufgaben als Manager gehört vor allem die Mitarbeiter- bzw. Menschenführung sowie die Weiterentwicklung der Beschäftigten. Nicht umsonst heißt es: „Mitarbeiter kommen zu Unternehmen und verlassen Vorgesetzte.“ Deshalb sind Sie gefordert, hier mehr denn je mitarbeiterorientiert und innovativ zu agieren.

Ich bin überzeugt, dass es nichts Wichtigeres gibt, als Leute einzustellen und weiterzuentwickeln. Am Ende des Tages zählen Sie auf Menschen, nicht auf Strategien.

Lawrence Bossidy,
erfolgreicher CEO

Auf Integrität setzen und diese auch vorleben

Vertrauen, Verlässlichkeit und Integrität sind die zentralen Eckpfeiler jedes Arbeitsverhältnisses und sie sind eng mit Ihrer eigenen Unternehmenskultur verknüpft. Deshalb sollten Sie diesen Faktoren bei der Personalauswahl eine besonders hohe Priorität einräumen. Gleichzeitig gilt es, diese Grundwerte auch in der täglichen Zusammenarbeit vorzuleben und als Arbeitgeber ein verlässliches Umfeld zu bieten.

Jemand hat mal gesagt, wer nach Mitarbeitern sucht, sucht nach drei Qualitäten: Integrität, Intelligenz und Energie. Wenn sie die erste nicht haben, werden Sie die anderen beiden umbringen.“

Warren Buffet, Großinvestor,
Unternehmer und Mäzen

Nach Persönlichkeiten mit Charakter suchen

Sie als Unternehmer haben es in der Hand, wen Sie einstellen und in Ihr Team holen. Hier lohnt es sich, sehr viel Zeit zu investieren. Sie sollten genau hinschauen und Bewerber 'auf Herz und Nieren' bezüglich ihrer Integrationsfähigkeit in das Team prüfen. Denn neben der fachlichen Expertise bringt jeder Mitarbeiter auch eine individuelle Persönlichkeit mit, die zum Unternehmen und dem Spirit passen muss.

Die richtigen Leute einzustellen braucht Zeit, die richtigen Fragen und eine gesunde Portion Neugierde. Was, glaubst du, ist der wichtigste Faktor, wenn du dein Team aufbaust? Für uns ist das Persönlichkeit."

Richard Branson,
Unternehmer und Abenteurer

Talente erkennen, einbinden und fördern

Sie müssen nicht alles können – aber Sie müssen bei der Einstellung und der Weiterentwicklung den Überblick behalten. Es gilt, die besonderen Talente Ihrer Mitarbeiter zu erkennen und diese stärkenorientiert einzusetzen. Nur dann führen Sie Ihr Team zu Höchstleistungen und verschenken kein künftiges bzw. vorhandenes Potenzial.

Management ist die schöpferischste aller Künste. Es ist die Kunst, Talente richtig einzusetzen."

Robert McNamara,
Topmanager und Politiker

Verantwortung übertragen und Freiräume geben

Viele Mitarbeiter können und wollen das Unternehmen mitgestalten und voranbringen. Es ist gut, wenn Sie von dieser 'Sorte' schon viele Mitarbeiter im Team haben. Fördern und entwickeln Sie diese. Aber Achtung: Halten können Sie diese langfristig nur, wenn Sie ihnen auch entsprechende Verantwortung übertragen und Entfaltungsspielraum bieten.

Mitarbeiter können alles: wenn man sie weiterbildet, wenn man ihnen Werkzeuge gibt, vor allem aber, wenn man es ihnen zutraut."

Hans-Olaf Henkel, Unternehmer,
Politiker und Publizist

Materielle und immaterielle Wertschätzung zeigen

Gehalt war und ist einzeln betrachtet kein langfristiger Motivationsfaktor. Gerade jüngere Generationen legen neben einer adäquaten Entlohnung vermehrt Wert auf zeitgemäße Arbeitsbedingungen. Aber eines ist klar: Eine adäquate Bezahlung der Leistungsträger gehört heute dazu, denn die Konkurrenz schläft nicht. Know-how-Verluste, erneute Suchkosten, Produktivitätseinbußen und Stillstand können die Folge sein, wenn Sie neben Entwicklungschancen und Weiterbildungsmöglichkeiten nicht auch monetär Ihre Wertschätzung zum Ausdruck bringen.

Wer seine Mitarbeiter mit Erdnüssen bezahlt, wird bald von Schimpansen umgeben sein."

Klaus Kobjoll,
Hotelier und Consulting-Experte

Fazit

Wenn Sie im 'War for Talents' nicht 'hinterherhinken' möchten und stattdessen erfolgreich zusammen mit Ihrem Team wachsen wollen, sollten Sie diese Zitate beherzigen und dem Thema 'Nachwuchskräfte- und Personalentwicklung' in der Praxis noch mehr Beachtung schenken. Denn eines ist definitiv sicher: Ein Unternehmen ist immer nur so gut wie seine Unternehmenskultur und die Mitarbeiter.

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi 05/2020

Zum Abonnement
fMi 05/2020

Ebenfalls interessant

Fitness, Management, Markt, Anzeige

Geballte Frauenpower

Das Frauen-Netzwerk WIFA bietet Weiterbildung, Austausch und Zusammenarbeit. Hauptziel: Die Förderung weiblicher Führungskräfte im Fitnessmarkt.

Mehr

Gesundheit, Management

Employer Branding

Recruiting: Herausforderungen für Gesundheitseinrichtungen und warum Maßnahmen zur Steigerung der Attraktivität als Arbeitgeber immer wichtiger werden.

Mehr

Gesundheit, Management, Anzeige

Potenzial erkennen

Die Fitness- und Gesundheitsbranche professionalisiert sich fortlaufend und bietet trotz Pandemie viele Karrierechancen und berufliche Perspektiven.

Mehr

Management

Nachfolge und Übergabe

Weniger arbeiten oder sogar aufhören? Studioinhaber sollten ihre Nachfolge frühzeitig regeln und aktiv gestalten. Stefan Haase erläutert, worauf es ankommt.

Mehr