Management, Markt |

Jason Worthy ist neuer Präsident von Life Fitness

Der bisheriger Vizepräsident löst Jaime Irick ab und soll die Trennung von Brunswick vorantreiben.

Die Brunswick Corporation, der Mutterkonzern von Life Fitness, hat einen neuen Chef für seine Fitnesssparte berufen. Der Brite Jason Worthy, bisheriger Vizepräsident von Life Fitness, folgt mit sofortiger Wirkung auf Jaime Irick als Präsident von Life Fitness. Irick hat das Unternehmen verlassen. Worthy berichtet an die Brunswick-Vorstände David Everitt und David Singer.

„Wir danken Jaime Irick für seinen Einsatz, unseren Unternehmensbereich Fitness in einem Markt, der stark im Umbruch ist, in Sachen Technologie und Digitalisierung voranzubringen“, sagte Mark Schwabero, Vorstandsvorsitzender von Brunswick. Daran könne sein Nachfolger unmittelbar anknüpfen. Denn Worthy sei durch seine langjährige und internationale Erfahrung in führenden Positionen der Fitnessbranche bestens geeignet, Life Fitness noch besser zu machen und das Wachstum fortzusetzen. „Jason Worthy kennt sowohl die Bedürfnisse der Industrie als auch der Fitnessstudios. Darum kann er die Marktposition und die Kundenzufriedenheit gleichermaßen stärken.“

Schwabero betonte außerdem, dass Worthy die Abspaltung von Life Fitness zu einem eigenständigen Unternehmen wie geplant vorantreiben soll. Zur Unterstützung hat Brunswick die Vorstände Everitt und Singer zu vorgesetzten Projektleitern bestimmt. Sie werden intensiv in das strategische und operative Geschäft von Life Fitness eingebunden sein, um die erfolgreiche Neuordnung und Wandlung zu einer stabilen Firma zu steuern.

Bevor Jason Worthy im Jahr 2012 zu Life Fitness kam, leitete er die weltweite Auftragsvergabe von Fitness First, der damals größten Studiokette in Großbritannien. Während seiner Zeit bei Fitness First, war er außerdem für die Gründung der Discounterkette Klick Fitness verantwortlich. Zuvor in seiner Karriere war er unter anderem am Aufbau eines internetbasierten Fitness-Startups beteiligt. Bei Life Fitness war Worthy zuletzt Vizepräsident und General Manager, wobei er die Entwicklung der Studio-Plattform HALO Fitness und anderer Digitalprodukte anführte. Zudem war er bereits Managing Director für internationale Unternehmenskooperationen und für das Händlernetz in Europa, Afrika und dem Mittleren Osten. Der neue Life-Fitness-Chef hat Sport- und Trainingswissenschaft und Physiologie im englischen Leicester und in London studiert.

Weitere Informationen über Life Fitness bekommen Sie hier.

Ebenfalls interessant

Corona, Digital, Management, Anzeige

Digitaler Trainer

Trotz angeordneten Schließungen von Sportstätten trainieren: Life Fitness bietet Studiobetreibern eine digitale Plattform mit Trainingsvideos für die Mitglieder

Mehr

Corona, Gesundheit, Management

Absagen BGMpro

Die Leipziger Messe sagt beide BGMpro-Veranstaltungen in diesem Jahr ab. Die BGMpro Köln sollte Ende April stattfinden, die BGMpro Leipzig Mitte November.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management

Das Erbe des Bodybuildings

Sandow und Arnie – Diese beiden Ausnahmesportler veränderten die Fitnessbranche maßgeblich. Albert Busek portraitiert die Karrieren der Pioniere.

Mehr

Fitness, Management, Markt, Anzeige

Let's Move 2020

Die Technogym-Kampagne 'Let's Move for a Better World' 2020 wurde wegen des Coronavirus auf den Herbst verlegt. Wir halten Sie hier auf dem Laufenden.

Mehr