Management |

Frauen als Führungskräfte

Selbstbewusstsein und sich nicht einschüchtern lassen, darin sieht Unternehmerin Nora Stolz das Geheimnis, um als Frau als Führungskraft und Unternehmerin erfolgreich zu sein.

Dies erklärt die Gründerin und erfolgreiche Unternehmerin Nora Stolz in einem Interview mit der Welt. Sie sieht aber auch deutliches Entwicklungspotenzial für Frauen in der deutschen Gründerszene. Doch hier sollten laut des Female Leadership Coaches vor allem auch die Frauen selbst aktiv werden und vor allem weniger Energie darauf verwenden, sich als Opfer zu sehen. Diese Zeit könne sinnvoller investiert werden. Trotzdem fordert sie auch eine fairere Gestaltung der Arbeitswelt für Frauen. Dafür steht sie auch mit ihrem eigenen Unternehmen.

Um Frauen zu unterstützen, ihren Weg im Berufsleben zu gehen, bietet Nora Stolz auch Coachings für Female Leadership an. Hierbei setzt sie auf einen individuellen Ansatz. Wichtigste Fragen, die es zu klären gilt, sind der Status quo, wer bin ich, und das Ziel des Kunden, wo will ich hin. Dabei sollte keine Rücksicht genommen werden, was die Gesellschaft für Erwartungen an Frauen hat, sondern die eigenen Wünsche im Vordergrund stehen.

Trotzdem sieht sie keine Lösung darin, dass Frauen, um Erfolg zu haben, mehr männliche Züge annehmen. Wichtig ist die Authentizität, sie ist der Schlüssel zur erfolgreichen und akzeptierten Führungskraft.

Hintergrund: Frauen in Führungskräfte

Ebenfalls interessant

Management

Von wegen altes Eisen

Das richtige Marketing im Bereich der Altersgruppe Senioren stellt Unternehmen der Fitness- und Gesundheitsbranche vor Herausforderungen. Welche Ansprache ist die richtige?

Mehr

Fitness, Management

Die 'Reise' der Kunden

Die Fitnessbranche professionalisiert sich fortlaufend und die Digitalisierung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Wer langfristig erfolgreich sein will, muss die 'Reise' der Kunden verstehen.

Mehr

Management, Markt

Wir sind Fitness-Europameister

European Health & Fitness Market Report 2019 zeigt: Fitness ist auch in Europa Sportart Nummer 1 – Deutschland ein wichtiger Treiber. 

Mehr

Fitness, Management, Markt

„Bei Nike arbeite ich mit Produkten, die ich selbst liebe“

Vom Master-Studium direkt in die Deutschland-Zentrale des Sportartikelriesen Nike.

Mehr