Management, Markt, DSSV |

Kein Grund für eine Überarbeitung der DIN

Der seit Februar 2019 um EMS-Training erweiterte Teil 5 ist und bleibt fester Bestandteil der Normenreihe DIN 33961 für Fitness- und Gesundheitsanlagen und gewährleistet somit die Qualitätssicherung im Bereich des EMS-Trainings.

Die DIN-NORM 33961, Teil 5, ist für Ganzkörper-EMS-Training gültig.

DSSV setzt auf Mindeststandards

Dem DSSV Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen ist es seit vielen Jahren ein Anliegen, sich aktiv an der Normungsarbeit für Fitnessstudios zu beteiligen.

Hauptmotivator für den DSSV war hierbei die für die Branche wichtige Definition von Mindeststandards in Bezug auf Qualität, Betreuung und Sicherheit von Studios. Im Jahr 2015 wurde die Normenreihe DIN 33961, die erste demokratisch legitimierte Norm für die Fitness- und Gesundheitsbranche, veröffentlicht.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram und Twitter.

UND

verpassen Sie nie wieder eine fitness MANAGEMENT NEWS!


Sicherheit beim EMS-Training

Aufgrund des in den vergangenen Jahren rasanten Wachstums des EMS-Marktes innerhalb der Fitnessbranche, wurde im Jahr 2018 damit begonnen, auch für den Bereich Ganzkörper-EMS-Training einen Normteil für die Verankerung in der DIN 33961 zu initiieren. Beim Ganzkörper-EMS-Training wird die Muskulatur mit nicht unbeträchtlicher Stromstärke stimuliert.

Ganzkörper-EMS-Training stellt bei korrekter Anwendung eine effektive und sichere Trainingsform dar, eine missbräuchliche Anwendung kann unter Umständen gravierende gesundheitliche Gefährdungen verursachen.

EMS-Training in DIN-Norm 33961 verankert

Ein neuer Teil 5, EMS-Training, der DIN 33961 wurde schließlich in Übereinstimmung mit den Vorschriften zu Normungsverfahren geschaffen, betroffene Kreise zur Mitwirkung geladen und im November 2018 vom Normungsausschuss verabschiedet. Für einige Anbieter von EMS-Konzepten herrschte in den vergangenen Monaten eine gewisse Verunsicherung, inwieweit ihre angebotenen EMS-Konzepte Normenkonform sind.

Kein Anlass zur Überarbeitung

Der DSSV kann bestätigen, dass keine neuen Erkenntnisse zu EMS-Training verfügbar sind, die ein EMS-Training mit einem Betreuungsschlüssel von größer 1:2 als sicher einstufen. Für den verantwortlichen Arbeitsausschuss beim DIN besteht deshalb kein Grund, die Normenreihe DIN 33961: Teil 5, EMS-Training, nach Veröffentlichung für eine Überarbeitung zu öffnen. (Lesen Sie auch: Zertifizierung im EMS-Markt)

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Management, Markt

IT-Experten gesucht

Eine aktuelle Bitkom-Studie zeigt: Der Fachkräftemangel im IT-Sektor ist auf einem neuen Rekordhoch. Was bedeutet das für die Fitness- und Gesundheitsbranche?

Mehr

Digital, Management

Touch & Tec

fM Interview zur Digitalisierung: Matthias Wolf ist Geschäftsführer der Medien- und Werbeagentur Motion One und seit 40 Jahren in der Fitness- und Medienbranche zu Hause.

Mehr

Digital, Management, Anzeige

Mobile Coaching & KI

Digitalisierung trifft Fitnessbranche: In Sachen Online-Coaching hat sich einiges getan, Mobile Coaching boomt. CoachHub mischt den Markt auf und sammelt 16 Mio. Euro ein. 

Mehr

Events, Management, Markt

Neues USC Headquarter

Neues Headquarter: Der USC hat in Berlin seine neue Firmenzentrale eingeweiht. Rund 200 Gäste feierten mit. Überraschungsgast des Abends war Sänger Lie Ning.

Mehr