Gesundheit |

Zeit, Gesundheit, Lifestyle – was beeinflusst Ihre Essgewohnheiten?

Nielsen hat in einer Studie sieben Ernährungstypen identifiziert, die das aktuelle Essverhalten der Deutschen beschreiben. Sind Sie mit dabei?

Laut der Studie des weltweit tätigen Unternehmens für Marketing- und Medieninformationen, The Nielsen Company, ernähren sich 84 Prozent der Deutschen immer bewusster. Für viele Menschen ist gesundes Essen nicht nur ein Lifestylefaktor, sondern auch ein wichtiger Aspekt im Rahmen der Gesunderhaltung. Für 75% der Konsumenten spielt Ernährung hier eine wichtige Rolle und die Hälfte der Befragten legt vermehrt Wert auf regionale Produkte und eine hohe Qualität.

Auf Basis der Befragungsergebnisse des Nielsen-Haushalts-Panels wurden anhand des individuellen Ernährungsverhaltens folgende sieben Ernährungstypen identifiziert. Diese sieben Ernährungstypen unterscheiden sich durchaus nach Haushaltsgröße, Alter, Einkaufsverhalten und ihrer Einstellung zur Ernährung.

  1. Die Pragmatiker (22 %): Zeitfaktor steht im Vordergrund – Schnelle Mahlzeiten werden bevorzugt. Gesundheitsaspekte werden teilweise berücksichtig.
  2. Die Unbekümmerten (16 %): Essen nach Lust & Laune – Gesundheitsfaktor weniger wichtig. Der typische Unbekümmerte ist oft unter 50 Jahre alt und kauft eher Tiefkühlkost als frische Produkte.
  3. Die Naturnahen (11 %): Bio-Qualität und Regionalität besonders wichtig. Vertrauen, Gütesiegel und Nachhaltigkeit bestimmen Ess- und Kaufverhalten.
  4. Die Trendigen:(11 %): Eher junge Leute mit hoher Markenaffinität. Experimentierfreudig was neue Trends und hippe Produkte wie Superfoods angeht.
  5. Die Körperbewussten (9 %): Pain & Gain: Körper, Figur, Wohlbefinden und Gesundheit stehen klar im Vordergrund. Sind bereit sich einzuschränken, um gesünder zu Leben.
  6. Die Gewissensentscheider(4 %): Esser mit einem guten Gewissen: Nachhaltigkeit, Fair Trade und Umweltschutz etc.

Bei diesen Typologien gibt es sicher Gemeinsamkeiten und Schnittmengen, aber schlussendlich können Sie sich sicher entscheiden, zu welchem Ernährungstyp Sie am ehesten tendieren. Aber eins ist klar – wer sportlich aktiv und gesund sein will sowie hohe Trainingsziele und Ambitionen hat, kommt um das Thema Ernährung definitiv nicht herum.

 

Wie der Lebensstil die Essgewohnheit der 7 Ernährungstypen bestimmt, lesen sie in der umfassenden Nielsen-Typologie. Bitte einfach hier klicken.

Weitere Hintergrundinfos aus dem Hause Nielsen über die Ernährungstypologie der Deutschen bekommen Sie hier.

 

 

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Management, Markt, DSSV

Vorteil duales Studium – „Win-win“ für alle Beteiligten

Schneller Jobeinstieg & top Karriere-Perspektiven durch ein duales Studium im Zukunftsmarkt Fitness, Prävention und Gesundheit.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Blutdruck: Neue Richtwerte oder doch Status-Quo?

Kontroverse Diskussion um Studienergebnisse & neue Richtwerte – woran sich Studiobetreiber und Kunden orientieren können.

Mehr

Digital, Gesundheit

Digitale Tools in der Prävention von Diabetes

DiaTec2019: Digitalisierung und Telemedizin bieten große Chancen für Prävention und Therapie von Diabetes.

Mehr

Gesundheit

Schwitzen in der Sauna – je häufiger, desto besser?

Neue Langzeitstudie zeigt, dass regelmäßige Saunabesuche die Herz-Kreislauf-Sterblichkeit um bis zu 70 Prozent senken können.

Mehr