Gesundheit |

Sport bei Arthrose – Bewegung ist die beste Medizin

Arthrose gilt als die weltweit häufigste Gelenkerkrankung unter erwachsenen Menschen und sorgt bei vielen Betroffenen für Schmerzen und Einschränkungen im Alltag.

Sport bei Arthrose

Körperliches Training spielt bei der Linderung dieser Beschwerden eine wichtige Rolle. Die Ursachen von Arthrose können ganz unterschiedlich sein, wobei die genauen Mechanismen bei der Entstehung noch nicht vollständig aufgeklärt sind. Unabhängig davon, ob die Degeneration des Gelenkknorpels auf eine mechanische Überbeanspruchung des Knorpelgewebes zurückzuführen ist oder ob sie die Folge einer Erkrankung darstellt, gilt die Arthrose auf Grund der schlechten Regenerationseigenschaften des Knorpelgewebes als nicht heilbar (Bennell & Hinman, 2011; Michael, Schlüter-Brust & Eysel, 2010).

Als Folge der Degeneration des Knorpelgewebes treten oftmals Schmerzen in den betroffenen Muskel-Gelenk-Systemen auf. Auf Grund der nicht vorhandenen Heilungschancen gilt als beste Therapie daher die Prävention. Ist bereits ein schmerzhafter Schaden am Knorpel entstanden, kann sportliche Betätigung diesen zwar nicht rückgängig machen, jedoch auf lange Sicht nachweislich Beschwerden lindern und für eine Erhöhung der Lebensqualität im Alltag sorgen (Vincent & Vincent, 2012).

Das Therapieziel bei Arthrose ist demnach die Bekämpfung der klinischen Symptome, was durch gezielte sportliche Interventionen sehr effektiv erreicht werden kann. Die Studienlage aus den Bereichen der Sporttherapeutischen und medizinischen Forschung belegt die Wirksamkeit von Ausdauer- und Krafttraining bei Arthrose sowohl auf der Trainingsraum als auch im Freien oder im Wasser (Golightly, Allen & Caine, 2012). Nach den Studienergebnissen von Tanaka, Ozawa, Kito und Moriyama (2013) ist es dabei unerheblich, ob die Kräftigungs- und Ausdauerübungen dabei mit oder ohne externe Widerstände ausgeführt werden. Abschließend kann festgehalten werden, dass niedrigintensive körperliche Betätigung, unabhängig von der gewählten Sportart, als geeignete Alternative zur dauerhaften Einnahme von schmerzstillenden Medikamenten hinsichtlich Schmerzlinderung bei Arthrose-Patienten angesehen werden kann.

Weitere Informationen

Mit der BSA-Akademie zum Experten für Prävention und Rehabilitation
Dieses und weitere Themen rund Training zur Prävention, zur Schmerzlinderung oder zur Wiederherstellung physiologischer Körperfunktionen werden im Aus- und Weiterbildungsangebot der BSA-Akademie unter anderem in den Fernlehrgängen Trainer/in für rehabilitatives Krafttraining, Trainer/in für präventives Rückentraining und Trainer/in für Sportrehabilitation behandelt.

Zu den Lehrgängen der BSA-Akademie

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Kieser Training – besser kurz und intensiv trainieren

Das Schweizer Unternehmen setzt seit je her auf wissenschaftliche Evidenz und praxisnahe Forschung – neue Ergebnisse vorgestellt.

Mehr

Gesundheit

Gesundheitscheck – keine Frage des Alters

Ab 2019 haben Versicherte ab einem Alter von 18 Jahren Anspruch auf eine ärztliche Gesundheitsuntersuchung.

Mehr

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Interdisziplinäre Artikel-Serie „Kraft-Ausdauer-Training”

Der etwas andere Adventskalender – jeden Freitag lüftet fitness MANAGENENT im Rahmen unserer neuen Serie ein neues Türchen.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Anzeige

Kardiorespiratorisches Krafttraining für Frauen

Prof. Dr. Ronny Pohl (DHfPG) veröffentlicht sein neues Buch und gibt wertvolle Tipps für ein protektives Krafttraining.

Mehr