Gesundheit |

Kalorische Restriktion zur Leistungssteigerung bei Athleten?

Kalorische Restriktion kann zu verschiedenen positiven Wirkungen beim Menschen führen.

Kalorische Restriktion und Leistungssteigerung

Positiv beeinflusst werden u. a. das kardiovaskuläre System, die Insulinsensitivität, die Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress und die Immunfunktion. Zudem kann die Regulation des Körpergewichts und die Lebensdauer beeinflusst werden. In einer Studie sollte nun die Wirkung auf die sportliche Leistungsfähigkeit bei trainierten Sportlern untersucht werden.

Über einen Zeitraum von sechs Wochen erhielten 12 Athleten jeden zweiten Tag eine um 33 Prozent reduzierte Energiezufuhr. Vor und nach dem Restriktionszeitraum führten die Probanden einen „Stresstest“ im Laufen bis zur maximalen Erschöpfung durch. Blutproben wurden kurz vor und 30 Minuten nach dem Test entnommen. Die Verteilung der Makronährstoffe war während der herkömmlichen und restriktiven Ernährungsweise vergleichbar.

Insgesamt konnte durch die kalorische Restriktion eine Leistungsverbesserung bei den Sportlern beobachtet werden, die sich vermutlich hauptsächlich auf das verringerte Körpergewicht zurückführen lässt. Allerdings lag die Mikronährstoffaufnahme z. T. unter 90 Prozent der empfohlenen, täglichen Zufuhrmenge, sodass bei solchen kalorischen Restriktionsprogrammen ggf. eine Supplementierung mit potenziell defizitären Mikronährstoffen angebracht scheint.

Weitere Informationen:
Der Lehrgang Berater für Sporternährung der BSA-Akademie bietet die Möglichkeit, sich aus wissenschaftlicher und anwendungsorientierter Sicht dem Thema Sporternährung in verschiedenen Sportarten wie Kraft-, Spiel- und Ausdauersport etc. zu widmen. Auch die aktuelle Studienlage zum Nutzen von Nahrungsergänzungsmitteln und Supplementen wird aufgegriffen und diskutiert.

Zum Berater für Sporternährung der BSA-Akademie

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Ausdauer verbessern

Ausdauertraining in der richtigen Dosierung weist ein breites gesundheitliches Wirkungsspektrum auf. Fast allen der heute vorherrschenden chronischen Erkrankungen kann dadurch wirksam vorgebeugt bzw. entgegengewirkt werden.

Mehr

Fitness, Gesundheit

EMS- gegen HIT-Training

Der Vergleich von EMS zu konventionellen (Kraft-)Trainingsmethoden liefert überraschende Ergebnisse.

Mehr

Events, Gesundheit

Unter Hochdruck?

Welt-Hypertonie-Tag: „Kennen Sie Ihren Druck?“ – Prävention und weitere Aufklärung sind nötig bei einem der größten und am weitesten verbreiteten Risikofaktoren Deutschlands für lebensbedrohliche Herz-Kreislauf-Erkrankungen.

Mehr

Digital, Gesundheit

Kein Tretroller, kein Laufrad

Innovative niederländische Erfinder liefern eine alternative Lösung zu E-Roller, E-Bike und Co. Das kommt nicht nur bei Scheichs gut an, sondern erfreut sich auch hierzulande wachsender Beliebtheit.

Mehr