Gesundheit |

Gutes darf seinen Preis haben

85 Prozent der Deutschen greifen für frische Lebensmittel gerne etwas tiefer in die Tasche.

Für frische Lebensmittel gibt die Mehrheit der Bundesbürger (85 Prozent) gerne etwas mehr Geld aus. Das zeigt die repräsentative forsa-Umfrage "Vitality 2017" im Auftrag von CosmosDirekt. Befragt wurden im Juli letzten Jahres 1.505 Personen ab 18 Jahren.

Weitere Ergenisse der Meinungsforscher: Bewusster Konsum ist in der Gesellschaft etabliert. 82 Prozent der Befragten bevorzugen Produkte aus ihrer Region, 80 Prozent saisonale Lebensmittel. 64 Prozent verzichten auf Fertigprodukte, 36 Prozent auf Süßigkeiten.

Wer sich gesund ernährt, trägt auch dazu bei, Gesundheitsrisiken zu senken und die Lebenserwartung zu steigern. Den Vorteil haben alle Beteiligten, Versicherte wie Versicherer, so Damaris Kleist, Vitality-Expertin.

Weitere Informationen: frische Lebensmittel

Ebenfalls interessant

Gesundheit, Management, Anzeige

Mindful Leadership

Mit der cardioscan GmbH ist Dr. Marc Weitl seit fast zwei Jahrzehnten sehr erfolgreich in der Medical Fitness. In seinem ersten Buch befasst er sich mit dem Thema Stress.

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Markt

Wieviel Zucker?

Eine Zuckersteuer allein genügt nicht im Kampf gegen Diabetes. IKK Südwest und Marburger Bund fordern mehr Prävention und klare Kennzeichnung des Zuckergehalts.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Markt

Next Level

Der FIBO CONGRESS im April 2020 lockt mit einem vielseitigen Programm und Top-Referenten. Diese Vortragsthemen erwarten Sie. Haben Sie sich schon Tickets?

Mehr

Fitness, Gesundheit

Fitnesstraining bei Arthrose

Arthrose: Wer frühzeitig aktiv wird, kann das Risiko senken. Erfahren Sie hier, welche Rolle dabei die professionelle Betreuung in den Fitnessstudios spielt.

Mehr