Gesundheit |

Gutes darf seinen Preis haben

85 Prozent der Deutschen greifen für frische Lebensmittel gerne etwas tiefer in die Tasche.

Für frische Lebensmittel gibt die Mehrheit der Bundesbürger (85 Prozent) gerne etwas mehr Geld aus. Das zeigt die repräsentative forsa-Umfrage "Vitality 2017" im Auftrag von CosmosDirekt. Befragt wurden im Juli letzten Jahres 1.505 Personen ab 18 Jahren.

Weitere Ergenisse der Meinungsforscher: Bewusster Konsum ist in der Gesellschaft etabliert. 82 Prozent der Befragten bevorzugen Produkte aus ihrer Region, 80 Prozent saisonale Lebensmittel. 64 Prozent verzichten auf Fertigprodukte, 36 Prozent auf Süßigkeiten.

Wer sich gesund ernährt, trägt auch dazu bei, Gesundheitsrisiken zu senken und die Lebenserwartung zu steigern. Den Vorteil haben alle Beteiligten, Versicherte wie Versicherer, so Damaris Kleist, Vitality-Expertin.

Weitere Informationen: frische Lebensmittel

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Altershelden

Wer braucht schon Superman, Black Widow, Hulk, Spider-Man, Iron Man, Thor oder Batman? Wir haben Healthyida, Muscleernestine und Powerkurt. Was die Altershelden unserer Hall of Fame zu leisten imstande sind, lesen Sie hier.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Fitness in Europa

Kräftemessen der Top Ten Fitnessnationen in Europa: Wer gewinnt die Fitness-EM? Liegt Deutschland auch im europäischen Länderranking des IHRSA Global Reports 2019 an der Tabellenspitze?

Mehr

Ernährung, Digital, Gesundheit, Anzeige

Intervallfasten starten

Intervallfasten ist en vogue und macht auch vor der Digitalisierung keinen Halt. Apps wie Bodyfast greifen den Trend auf und bieten Hilfe beim Start ins Fasten. So gelingt der Einstieg ins intermittierende Fasten.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Eines von 100 Billionen

Amerikanische Forscher untersuchten die Darmaktivitäten von Ausdauersportlern und konnten nachweisen, dass ein spezielles Darmbakterium beim Laktatabbau hilft.

Mehr