Fitness, Gesundheit |

Wie überwinde ich meinen inneren Schweinehund?

Gute Vorsätze fürs neue Jahr sind schnell getroffen, doch nicht nur das Wetter, sondern auch die früh einsetzende Dunkelheit in den Wintermonaten macht den Start nicht leicht.

"Im Januar beginne ich mit Sport und ernähre mich gesünder." Mit diesen oder ähnlich guten Vorsätzen haben viele Deutsche das neue Jahr begonnen. Aber gerade in der dunklen Jahreszeit, in der es oftmals auch kalt und nass draußen ist, fällt der Start in ein aktives Jahr zumeist schwer.

Doch nicht nur für die körperliche Fitness tut der Sport und die Bewegung gut. Auch auf die Seele hat körperliche Aktivität zum Beispiel an der frischen Luft positive Effekte. Wenn Sie folgende Aspekte berücksichtigen, fällt Ihnen der Start leichter:

  1. Ziele setzen und motiviert am Ball zu bleiben
  2. Routinen durch feste Termine oder Sportgruppen
  3. Sich selbst immer wieder motivieren, z. B. durch Belohnungen
  4. Immer die Vorteile im Blick behalten
  5. Richtige Trainingsintensität wählen
  6. Richtige Kleidung tragen
  7. Alternativen suchen, wenn man keine Lust hat im Freien zu trainieren, z. B. ins Fitness-Studio ausweichen.

Mehr zum erfolgreichen Kampf gegen den inneren Schweinehund finden Sie in einem Bericht der Westfälischen Nachrichten.

Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de