Fitness, Anzeige, Messe & Verbände | Autor/in: Jürgen Wolff |

FIBO-Chefin Silke Frank im Interview: „Zurück zu alter Stärke!“

Ideengeber- und Trendsetter-Event: Vom 7. bis zum 10. April 2022 trifft sich die Branche wieder vor Ort auf der FIBO, nachdem die internationale Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit coronabedingt zwei Jahre pausieren musste. Wir haben mit Silke Frank, Event Director FIBO global, über Veränderungen, Neuheiten und Höhepunkte der FIBO 2022 gesprochen.

Event Director Silke Frank im Interview über die Veränderungen und Highlights auf der FIBO 2022.

Einen Ausblick auf Höhepunkte, Veränderungen und Neuerungen liefert Ihnen unser Interview mit FIBO Event Director Silke Frank, das wir bereits einige Wochen vor dem Event für die aktuelle Ausgabe der fitness MANAGEMENT international mit ihr geführt haben.

fM: In wenigen Tagen ist es soweit – die FIBO 2022 öffnet ihre Tore. Worauf freuen Sie sich als Event Director nach zwei Jahren coronabedingter Zwangspause am meisten?

Silke Frank: Wir können es kaum erwarten, dass die FIBO ihre Tore wieder öffnet. Besonders freue ich mich darauf, wenn die Branche sich trifft und wir Aussteller:innen, Besucher:innen sowie Partner:innen zusammenbringen.

Denn gemeinsam wollen wir in eine neue Zeit aufbrechen, unsere alte Stärke zurückgewinnen und die Branche wieder im Mittelpunkt positionieren.

Vor allem aber bin ich darauf gespannt, wieder persönliche Gespräche führen zu dürfen und zu sehen, was sich in den letzten beiden Jahren in der Branche getan hat und welche Lösungen entwickelt wurden.

Sie und Ihr Team sind nah dran an den Aussteller:innen und ihren Themen. In welchen Bereichen werden dieses Jahr die Schwerpunkte liegen und wo werden die Highlights oder auch die spektakulären Neuheiten der internationalen Fitness- und Gesundheitsbranche präsentiert?

Die FIBO 2022 liefert jede Menge Trends und Inspirationen für das Business rund um Fitness und Gesundheit und sorgt somit für echte Wiedersehensfreude. In sechs Hallen werden neue Produkte präsentiert, ergänzt um zahlreiche Sonderflächen und den FIBO Congress. (Lesen Sie auch: 'Neuer Learning Hotspot')

 

So ist die Halle 8 Hauptanlaufpunkt in Sachen Gesundheit. In den Hallen 6 und 7 gibt es eine große Bandbreite an Trainingsequipment.

Die Halle 9 stellt sich neu auf und vereint Functional Training sowie Group-Fitness-Konzepte für Fachbesucher:innen, wie Trainer:innen und Instruktor:innen, Wellnessexpert:innen und Studiobesitzer:innen.

Die Halle 5.2 wird zur gemeinsamen Anlaufstelle von Fitness Professionals und Konsument:innen und zeigt alles rund um Healthy Nutrition, Fashion, Beauty und Group Fitness.

Die Halle 10 wird erneut zur FIBO POWER-Halle mit den Bereichen Bodybuildung, Kraft- und Kampfsport. Mit dabei sind zum Beispiel nu3, BlenderBottle, Barebells/NOCCO, Gorilla Wear und NUTREND.

Wie ist die Stimmung aufseiten der Aussteller:innen im Vorfeld?

Trotz der coronabedingten Pause freuen wir uns nach wie vor über eine intensive und vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unseren Aussteller:innen und Partner:innen.

Man spürt bei allen die positive Stimmung, die Aufregung über das Wiedersehen und natürlich die Neugier und die Spannung auf das, was kommt.

Inwieweit wird die Pandemie mit ihren Auswirkungen die Branche Ihrer Einschätzung nach in den kommenden Jahren noch beeinflussen?

Die Corona-Pandemie ist immer noch allgegenwärtig und begleitet unsere Gesellschaft seit mehr als zwei Jahren. Umso mehr rückt auch das Thema Long COVID in den Vordergrund.

Gerade während und aufgrund dieser Situation sind Gesundheit und Fitness mehr denn je in den Fokus der Gesellschaft gerückt.

Umso wichtiger ist es für die Fitnessbranche, dass die FIBO als Weltleitmesse ein signifikantes Zeichen setzt und wieder für frischen Wind und Optimismus sorgt. Auch in den Bereichen Wellness und Hotellerie wurde das Potenzial der Kombination aus Fitness und Gesundheit erkannt.

Deshalb ist die FIBO einer der wichtigsten Branchentreffs für Physiotherapeut:innen, Sportmediziner:innen, Betriebliche Gesundheitsmanager:innen, Reha-Trainer:innen, Studio- und Spa-Betreiber:innen sowie Hoteliers.

Wir rechnen außerdem damit, dass die Ausgaben der Menschen für Fitness und Gesundheit weiter steigen werden.

Was sind die wichtigsten Learnings aus der Krise für die Branche und wie kann es ihr gelingen, von dieser Entwicklung zu profitieren?

Jetzt ist es besonders wichtig, dass sich die Branche mit neuen Aspekten, wie alternative Studio- und Trainingskonzepte, Lösungen seitens der Industrie sowie mit der Kommunikation gegenüber der Politik und den Trainierenden auseinandersetzt.

Die Angst ist immer noch präsent und wir müssen darauf mit klaren Botschaften reagieren.

Im Bereich „Digitale Trends“ hat die Krise viele neue Chancen gebracht. Neue Technologien werden einen großen Stellenwert einnehmen und immer weiter an Bedeutung gewinnen. Wichtige Stichwörter sind hier zum Beispiel Künstliche Intelligenz, Virtual Reality, Gamification, Apps und Tracker.

In welcher Rolle sehen Sie dabei die FIBO als internationale Leitmesse?

Die FIBO hatte schon immer eine Leitfunktion inne. Die von der Krise stark getroffene Branche braucht dringend Impulse, um gemeinsam strategische Weichen für die Zukunft zu stellen.

Deshalb haben wir die FIBO 2022 so aufgestellt, dass sie aktuelle Marktentwicklungen aktiv fördert, neue sowie wichtige Themen der Branche aufgreift und den stark wachsenden Segmenten den entsprechenden Raum gibt. So platziert sich die FIBO als Ideengeber- und Trendsetter-Event.

Welche Bedeutung hat der dreitägige FIBO Congress, den Sie gemeinsam mit der DHfPG und der BSA-Akademie durchführen?

Der FIBO Congress ist eine wichtige Plattform für die Branche. Die Konsolidierung des Fitnesssektors, die Studioschließungen, die globale Rezession – noch nie war Weiterbildung von solch erfolgsstrategischer Bedeutung wie jetzt.


Der fM Podcast #FitnessImOhr:
Reinklicken, anhören & abonnieren: Bei Spotify, Deezer, Apple oder Podigee


Deshalb „boostert“ die FIBO das Know-how von Fitnessprofis mit dem FIBO Congress, der als physischer Content Hub vom 7. bis 9. April im Congress-Centrum Nord des Kölner Messegeländes veranstaltet wird.

Behandelt werden relevante Fragestellungen, zukunftsweisende Inhalte und wertvolle Praxiserfahrungen. Die Agenda unterteilt sich in neun hochrelevante Themenstränge mit über 80 Vorträgen.

Diese versprechen praxisnahen Input, der Handlungsfelder durchleuchtet, betriebliche „blind spots“ aufdeckt und Orientierung für strategische Entscheidungen liefert.

Dafür analysieren renommierte Speaker, welche Angebote, Trends und Workflows gegenwärtig funktionieren und welche Perspektiven sich für die Zukunft ergeben.

Es wird in diesem Jahr einige Veränderungen geben, beginnend bei der Hallenplanung, aber auch im Rahmenprogramm und bei den Themenwelten. Was sind die wichtigsten Neuerungen?

Halle 8 haben wir komplett neu konzipiert. Hier treffen die Besucher:innen auf die Bereiche Health, Wellness & Spa, Interior und auf zahlreiche namhafte Aussteller:innen.

Geplant sind zudem verschiedene Vortragsforen und auch ein Programm der internationalen Initiative „Exercise is Medicine“, um die Gesellschaft zu mehr Bewegung zu motivieren.

In der Halle 7 erwarten die Besucher:innen zudem im Future Forum visionäre Digitalisierungsthemen. Hier demonstrieren innovationstreibende Speaker, wie tech-lastig die Fitnesswelt von morgen ist.


Lesen Sie auch: 'Cannabidiol im Sport'


Ganz neu werden in der Halle 5.2 CBD-Produkte vorgestellt – in unserem Artikel 'Fitter mit CBD?' erfahren Sie mehr über das Thema – dort gibt es auch eine Lifestyle Area, Bühnen und Mitmachflächen, das Cycling Festival und Mixed Reality Sports.

Worauf dürfen sich die Besucher:innen der diesjährigen FIBO besonders freuen?

Auf das erste große Zusammentreffen der Fitnessindustrie seit der coronabedingten Pause und vor allem auf die vielen Highlights.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Die fM-FIBO Berichterstattung

Seien Sie mit uns live dabei auf der FIBO 2022: Wir berichten sowohl hier auf der Website als auch über unsere Social-Media-Kanäle von der Leitmesse für Fitness, Wellness und Gesundheit in Köln.

Freuen dürfen Sie sich auf Videos, Bildergalerien, Newsmeldungen und vieles mehr – Sie dürfen gespannt sein, schauen Sie regelmäßig vorbei und verpassen sie nichts.


 

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 02/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 02/2022
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de