Fitness, Gesundheit |

Surfen Lernen

Surfen Lernen macht Spaß, ist gut für die Gesundheit, macht fit und sexy

 

Surfen ist viel mehr als nur eine Sportart. Beim Surfen ist man stark mit sich selbst, mit seinen eigenen Fähigkeiten, Kräften und Ängsten konfrontiert. Dadurch entwickelt sich eine sehr intensive Beschäftigung mit dem eigenen Körper und dem Geist. Man realisiert schnell, wo körperliche und mentale Defizite liegen und woran man noch arbeiten kann.

Ebenfalls wird das Selbstbewusstsein gestärkt, da man um Wellen „kämpfen“ und sich behaupten muss. 

Des Weiteren ist man beim Surfen viele Stunden intensiv körperlich betätigt. Rücken-, Bauch- und Schultermuskulatur sind meist sehr ausgeprägt. In erhöhtem Maße werden die Hormone Adrenalin, Serotonin und Endorphin freigesetzt. Und außerdem fühlt man sich mit jeder guten Welle belohnt und so setzt sich Dopamin frei.

Weitere Informationen: Surfen

Ebenfalls interessant

Fitness

Der Berg Ruft – fit für die Piste?

Anfang Dezember ist nicht nur Tag der Berge – auch die Skisaison beginnt und lockt Millionen in die Alpen. Sind Sie fit für Carven, Après-Ski & Co.?

Mehr

Events, Fitness

HYROX meets CrossFit Saar – Interview mit Andreas Herschler

In unserer fM-ONLINE-Serie „HYROX meets CrossFit Saar“ führen wir diese Woche ein Interview mit Andreas Herschler.

Mehr

Fitness, Anzeige

Vertrauen als Basis

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft und Ausstatungs-Partner MATRIX beim Deutschland Cup 2018 und auf dem Weg zur WM 2019.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

Customer engagement in boutique studios

Im heutigen fM-Buchtipp und in der aktuellen fMi-Ausgabe erfahren Sie mehr über den Fitnesstrend Boutique-Studio.

Mehr