Fitness, Gesundheit |

Sport allein ist keine Wunderwaffe zur Körperfettreduktion

Wer Sport treibt, reduziert automatisch den Körperfettanteil. Ist das so? Eine im Journal „Strength and Conditioning Research“ erschiene Studie liefert ernüchternde Ergebnisse.

Der Abnehmwunsch treibt viele Sportler besonders in der Fastenzeit an, sportlich aktiv zu werden. Ausdauer- und Fitnesstraining sind für Viele das Mittel der Wahl, um überflüssige Fettdepots und Übergewicht loszuwerden.

Ein Forscherteam des Instituts für Ernährung und Gesundheitsförderung der Arizona State University konnte in einer Studie nachweisen, dass mit einem gezielten Ausdauertraining alleine, ohne eine Ernährungsumstellung, hinsichtlich einer Körperfettreduktion nur geringfüge, teilweise sogar negative Effekte erzielt werden konnten.  

Im Rahmen der Studie absolvierten 81 untrainierte übergewichtige Frauen (zwischen 25 und 40 Jahren) drei Mal wöchentlich über einen Zeitraum von insgesamt zwölf Wochen ein 30-minütiges Laufbandtraining. Das Training der Probanden wurde kontrolliert, jedoch erfolgte keine gezielte Ernährungsumstellung. Das Laufband-Training bewirkte insgesamt nur eine geringe Reduktion des Körperfettanteils und 55 Probandinnen bauten, wenn auch minimal, sogar zusätzliches Körperfett trotz des Trainings auf. Gründe dafür seien aus Sicht des Forscherteams um Studienleiter Glenn A. Gaesser, dass die bisher untrainierten Frauen nach dem Sport ein größeres Hungergefühl entwickelten und auch guten Gewissens (aufgrund der sportlichen Aktivität) mehr Kalorien zu sich genommen haben. Auch wenn die Ergebnisse in Bezug auf das Körperfett eher ernüchternd waren, hatte die Intervention trotzdem positive Effekte. Bei den Probandinnen verbesserten sich das persönliche Wohlbefinden und der allgemeine Gesundheitszustand positiv.  

Ein bewusster aktiver Lebensstil sollte deshalb die optimale Kombination aus vermehrter alltäglicher  Bewegung (auch im Beruf), angepasster Ernährung und zielgerichtetem sportlichem Training implizieren. Gerade hier können qualifizierte Trainer diese interdisziplinäre Verknüpfung zwischen optimalem Training und der gezielten Ernährungsberatung bieten.

Weiter Informationen: Die Sport-Falle

Hintergrund: Studienergebnisse

BSA-Akademie: Ernährung

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Anzeige

Sind Sie und Ihre Trainer fit für Pilates? 

Im Rahmen eines Aktionsangebots der BSA-Akademie zum „Kursleiter Pilates“ erhalten Sie wöchentlich ein neues Pilates-Übungsvideo.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Management, Markt

Blutdruck: Neue Richtwerte oder doch Status-Quo?

Kontroverse Diskussion um Studienergebnisse & neue Richtwerte – woran sich Studiobetreiber und Kunden orientieren können.

Mehr

Digital, Fitness

Fitness à la Thor – Chris Hemsworth bringt Fitness-App heraus

Der Marvel-Star will mit seiner eigenen App "Centr" zukünftig den Hammer schwingen und für mehr Muskeln sorgen.

Mehr

Events, Fitness

Trainieren für HYROX – Wie? Wie viel? Mit wem?

Wie man sich am besten auf die HYROX Challenge vorbereitet und welche Kompetenzen ein HYROX-Trainer mitbringen sollte, erklärt Sportwissenschaftler sowie Athletik- und Personal-Trainer Patrick Berndt von der DHfPG/BSA.

Mehr