Fitness |

Österreich: Fitnessbranche 2017 weiter im Aufwind

Die Entwicklung ist erfreulich: 555.000 Mitglieder (+ 2,0 %), 240,8 Mio. € Umsatz (+ 3,8 %), 533 Fitness-Anlagen (+ 1,5 %), so eine Studie von Branchenradar.com.

Unter den Neueröffnungen wächst der Anteil der Mikro-Studios, also Fitnesscenter auf einer Fläche von weniger als 200 Quadratmetern rasch, so Branchenradar weiter. Positioniert werden diese zumeist als Kraft- und Damenstudios. Trotz des wachsenden Angebotes dieser Trainingsformen sind nach wie vor mehr als 70 % der Mitglieder in klassischen multifunktionalen Fitnesstempeln eingeschrieben.

Mehr Informationen: Branchenradar

Ebenfalls interessant

Fitness, Management, Markt

GRIT BXNG: HIIT-Boxing meets Discofeeling

Prominentes Investoren-Trio will mit GRIT BXNG den Boutique-Markt aufmischen und eröffnet ersten Club in NY.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Vernetztes Gesundheitsmanagement für alle

Das ist das Ziel der Firma milon. Mit der FIBO 2019 ist man diesem wieder ein Stück näher gekommen. Wie das Unternehmen mitteilt, sei dort sogar ein "Meilenstein" erreicht worden.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige

Ergoline erhält Siegel für innovative Technologien

Internationales Gesundheitsnetzwerk zeichnet die Solarienmarke Ergoline aus und verleiht ihr das Medical Active International Siegel für innovative Technologien.

Mehr

Digital, Fitness

Fitnesstrend aus Hollywood: Esoterik-Workout

Ralf Moeller sorgt bei „Mein bester Streich. Prominent & Reingelegt“ auf ProSieben mit seinem Esoterik-Workout für jede Menge Lacher.  

Mehr