Fitness |

Österreich: Fitnessbranche 2017 weiter im Aufwind

Die Entwicklung ist erfreulich: 555.000 Mitglieder (+ 2,0 %), 240,8 Mio. € Umsatz (+ 3,8 %), 533 Fitness-Anlagen (+ 1,5 %), so eine Studie von Branchenradar.com.

Unter den Neueröffnungen wächst der Anteil der Mikro-Studios, also Fitnesscenter auf einer Fläche von weniger als 200 Quadratmetern rasch, so Branchenradar weiter. Positioniert werden diese zumeist als Kraft- und Damenstudios. Trotz des wachsenden Angebotes dieser Trainingsformen sind nach wie vor mehr als 70 % der Mitglieder in klassischen multifunktionalen Fitnesstempeln eingeschrieben.

Mehr Informationen: Branchenradar

Ebenfalls interessant

Fitness, Markt, Anzeige

Olympia kann kommen

Die DBB-Basketballer setzen im Kraft- und Ausdauerbereich weiterhin auf Matrix Fitness. Gerätehersteller bleibt Fitnesspartner der deutschen Korbjäger.

Mehr

Events, Fitness, DSSV

Das FIBO Comeback

Nach acht Jahren ist der DSSV e. V., Arbeitgeberverband deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen, zum ersten Mal wieder auf der FIBO in Köln vertreten.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Big Brother Fitnessstudio

Functional Training im Glashaus: Das Big Brother Fitnessstudio verfügt 2020 über ein digitales funktionelles Trainingsgerät. Ob und wie die Bewohner es nutzen?

Mehr

Fitness

Swings zu Beginn

Kettlebell Swing und Kettlebell Halo: Aufwärmen mit Kettlebells vor hohen Belastungen zum Auftakt der Artikelserie Angewandte Trainingswissenschaft.

Mehr