Fitness, Markt |

Frühes WM-Aus der DFB-Elf sorgt für viel Frust, aber auch für Umsatz

Besonders Beauty- & Fitnessanbieter konnten sich während der deutschen WM-Spiele über vermehrten Zuspruch und Umsatz freuen.

Nach dem frühen Ausscheiden der deutschen Nationalmannschaft bewältigten viele User ihren akuten WM-Frust mit E-Commerce-Shopping und steigenden Social-Media-Aktivitäten. Eine anschauliche Infografik des Verlags Werben & Verkaufen GmbH (auf Basis umfangreicher Daten der IntelliAd Media, Telefonica Next, Innofact sowie Teralytics) gibt hier einen guten Überblick.

Während der Spiele surften 25 Prozent der Zuschauer parallel im Web und 15 Prozent gingen online shoppen. Özil, Hummels, Neuer und Co. konnten die Zuschauer während der drei Vorrundenspiele also nicht uneingeschränkt begeistern und an den Bildschirm fesseln. Während mehr als die Hälfte der Männer gleichzeitig E-mails beantwortete, waren die weiblichen Zuschauer parallel im Split-Screen-Modus vermehrt in den sozialen Medien aktiv. Was für die Fußballenthusiasten ein Reinfall war, entpuppte sich zumindest für gewisse Branchen des Online-Handels als lukratives Zusatzgeschäft.   

An den drei Spieltagen von Jogi`s Elf konnte jeweils ein leichter Anstieg der Conversion-Rates bzw. höhere Warenkorb-Umsätze in der Beauty- und Fitnessbranche verzeichnet werden. Des einen Freud, des anderen Leid. Sicher hätten sich viele Fans lieber über einen deutschen WM-Erfolg, als über das nächste Shopping-Schnäppchen gefreut.

Weitere Hintergrundinfos und die Infografik des W&V Verlages zum Thema bekommen Sie hier.

Ebenfalls interessant

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Junk-Food ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz, sondern auch fürs Gehirn. Warum, lesen Sie hier.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Altershelden

Wer braucht schon Superman, Black Widow, Hulk, Spider-Man, Iron Man, Thor oder Batman? Wir haben Healthyida, Muscleernestine und Powerkurt. Was die Altershelden unserer Hall of Fame zu leisten imstande sind, lesen Sie hier.

Mehr

Digital, Fitness, Markt

But first, Selfie!

Leistungssport braucht Vorbilder: Instagram, Helikopter-Eltern und mangelndes Durchhaltevermögen – hat der deutsche Spitzensport ein Nachwuchsproblem?

Mehr

Fitness, Markt

Nächster Schritt

Neues Vertriebskonzept: Die Hamburger Fitnesskette ELBGYM wird zum Franchise-Unternehmen. Bislang gibt es vier Standorte in der Hansestadt, seit Dezember 2018 besteht eine Kooperation mit Fitness First. Nun ist die Expansion in weiteren deutschen Metropolen geplant.

Mehr