Fitness, Gesundheit, Markt, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Fitness ist keine Frage des Alters: Schauspieler Ralf Moeller wirbt mit Fitnesskette für Bewegung

Runter vom Sofa! Und rein ins Fitnessstudio. Der Schauspieler und ehemalige Bodybuilder Ralf Moeller solll die Fitnessstudiokette clever fit dabei unterstützen, mehr über 40-Jährige für den Fitnesssport zu begeistern. Als lebender Beweis dafür, dass Fitness keine Frage des Alter ist, ist er das perfekte Gesicht für die aktuelle #FOREVERYOUNG–Kampagne. Erfahren Sie jetzt, warum es so wichtig ist, auch in der Lebensmitte für ausreichend Bewegung zu sorgen.

Dieses Video wird von Youtube eingebettet abgespielt. Es gilt die Datenschutzerklärung von Google

Fast die Hälfte aller Deutschen bewegt sich zu wenig. Dabei wirkt sich Bewegungsmangel mit steigendem Alter nachweisbar negativ auf den Gesundheitszustand aus: Etwa kann er Erkrankungen des Herz-Kreislauf-Systems, Bewegungsapparats oder Stoffwechsels verschlimmern oder gar hervorrufen.

Ex-Bodybuilder Ralf Moeller wirbt für Fitness

Die Fitnessstudiokette clever fit will alldem nun vorbeugen und speziell über 40-Jährige für den Fitnesssport begeistern. Dafür hat sie sich prominente Unterstützung geholt: den Schauspieler und ehemaligen Bodybuilder Ralf Moeller. (Lesen Sie auch: 'Aufstieg der Fitnessketten')


 


Wie das DSSV Fördermitglied weiter mitteilt, bringen es nur etwas mehr als 40 Prozent der Deutschen auf die von der Weltgesundheitsorganisation WHO empfohlenen 75 Minuten Sport oder 150 Minuten moderater Aktivität pro Woche. Damit risikieren sie gesundheitliche Probleme, die vermeidbar wären.

Risiko chronischer Erkrankungen minimieren

Denn bereits zwei auf die individuellen Bedürfnisse angepasste Trainingseinheiten pro Woche wirken sich nachweisbar positiv auf das Allgemeinbefinden und den Gesundheitszustand aus und können das Risiko der Entstehung chronischer Erkrankungen reduzieren.

Ziel: Fitnessstudio statt Fernsehabend

Von den Menschen um die 40 landen dennoch viele nach Feierabend vor dem Fernseher statt auf dem Fahrrad. Obwohl gerade sie von einem bewegungsreicheren Lebensstil deutlich profitieren würden, nachdem Stress durch Job, Familie und Freizeit bereits erste Spuren hinterlassen hat. (Lesen Sie auch: 'DSSV begrüßt clever fit als neues Fördermitglied')


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


So können anhaltende oder wiederkehrende Belastungen zum Beispiel zu einer dauerhaften Erhöhung des auch als Stresshormon bekannten Cortisol-Levels führen. Dies führt unter anderem dazu, dass die Produktion von Geschlechts- und Glückshormonen blockiert, der Fettabbau verlangsamt wird. Außerdem gehen damit auch negative Auswirkungen auf die Immunabwehr einher.

Rückenschmerzen lindern

Regelmäßiges, zielführendes Training kann Wunder bewirken und nicht nur dabei helfen, den Hormonhaushalt im Gleichgewicht zu halten, sondern auch Rückenschmerzen und andere Beschwerden des Bewegungsapparats zu lindern. (Lesen Sie auch: 'Back again')


 


Trainierte Muskulatur schützt die Gelenke und durch konsequente Belastung mit kraftorientierten Workouts lässt sich auch die Knochendichte erhalten oder sogar erhöhen.

Neben den positiven Auswirkungen aufs Herz-Kreislauf-System purzeln mit dem Training auch überflüssige Pfunde – die Grundlage dafür, auch im Alter noch eine gute Figur zu machen und nicht gleich bei der kleinsten Belastung außer Puste zu kommen.

Anfangen lohnt sich also zu jedem Zeitpunkt. (Lesen Sie jetzt weiter: 'clever fit auf Expansionskurs')


 

Ebenfalls interessant

Corona, Fitness, Gesundheit, Markt

Corona-Update

Was können Sie als Studiobetreiber während des erneuten Lockdown tun? Im Corona-Update gibt's aktuellen Infos, Links & Hilfestellungen auf einen Blick.

Mehr

Corona, Fitness, Gesundheit, DSSV

Corona-Verordnungen

Corona-Verordnungen Deutschland: Risikogebiete und 7-Tage-Inzidenz verursachen regionale Einschränkungen. Welche Vorgaben gelten wo?

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Fitness @home

Der 'Lockdown 2' droht: Mit der 'myFitApp@home' können Studios ihren Mitgliedern eigene Fitnessprogramme fürs Workout zu Hause zur Verfügung stellen.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt, DSSV

Branchenaustausch

DSSV und Vertreter der Fitnessbranche tauschten sich mit Mitgliedern des Bundestags über die gesellschaftliche Relevanz von Fitness und Gesundheit aus.

Mehr