Fitness, Gesundheit, Management | Autor/in: Jürgen Wolff |

Studio des Jahres 2022 – balance Westliche Höhe: „Betreuung ist unsere Stärke!“

Das balance Westliche Höhe in Flensburg ist das Studio des Jahres 2022. Der DSSV e. V. und fitness MANAGEMENT international zeichnen ein Studio mit einer beeindruckenden Innenarchitektur aus, das mit einem starken Team, insbesondere durch sein Betreuungskonzept, seine Positionierung und sein Angebot für ganzheitliches Fitness- und Gesundheitstraining überzeugt.

Studio des Jahres 2022 – balance Westliche Höhe, Flensburg

Es ist die Kombination aus mehreren Faktoren, die das balance Westliche Höhe in Flensburg zu einer ganz besonderen Anlage für Fitness- und Gesundheitstraining macht. Das Studio ist modern und trifft mit Design und Ausstattung den Lifestyle des 21. Jahrhunderts.

Die 4.200 Quadratmeter große Anlage überzeugt durch viele smarte Details, bietet reichlich Platz für gutes Training an Top-Geräten und präsentiert sich in einer vertraut familiären Atmosphäre.

Mit Dienstleistung begeistern

Vor allem sind es die Menschen, die den Betrieb des beeindruckenden Studios so erfolgreich gestalten: Das Team der Geschäftsführung um Unternehmensgründer Kai Goetze hat seine Leidenschaft für das Training und den Spaß daran, Kundinnen und Kunden mit ihrer Dienstleistung zu begeistern, in einem überaus erfolgreichen Studiokonzept umgesetzt.

Die größte Stärke des balance sind seine Mitarbeitenden um Studioleiter Erik Fröhlich, die das Trainings- und Betreuungskonzept jeden Tag mit Leben füllen und die Mitglieder mit viel Know-how und Empathie bei ihrem erfolgreichen Training begleiten, egal, welches Ziel sie verfolgen.

Von Beginn an erfolgreich

Eröffnet wurde das balance Westliche Höhe im Juli und August 2021. Um allen Freunden, Mitgliedern und Interessierten einen umfassenden Einblick zu geben, wurde die Eröffnung auf vier Wochenenden aufgeteilt. Trotz widriger Bedingungen im zweiten Pandemiejahr gab es schon im Vorfeld einen überwältigenden Zulauf: Im Vorverkauf konnte das Team bereits über 1.000 neue Mitgliedschaften schreiben.

Die harte Arbeit der Monate zuvor, das Herzblut des Teams sowie die Werbekampagne, die Mitgliedschaft mit einem großen Preisvorteil zu beginnen, wurde dann auch an den Eröffnungstagen durch einen überwältigenden Zuspruch belohnt.

Die Interessenten standen vor der Tür Schlange und unsere Berater, die aus allen drei Studios vor Ort waren, konnten den Ansturm fast gar nicht auffangen“, sagt Geschäftsleiterin Alicia Goetze.


„Diesen Tag werden wir nie vergessen.“
_______________________________

Alicia Goetze – Geschäftsleiterin balance Westliche Höhe


Im September 2022 zählte das balance Westliche Höhe mehr als 4.700 Mitglieder.

Gefragt nach den Tricks für diesen Raketenstart, sagt Alicia Goetze: „So etwas wie eine Trickkiste gibt es da nicht. Zum einen haben wir den Bedarf richtig eingeschätzt; auf der westlichen Seite der Flensburger Förde haben wir freies Marktpotenzial gesehen. Zum anderen haben wir ein sehr gutes Grundstück mit einer Top-Verkehrsanbindung gefunden.“

In Flensburg als Marke etabliert

Basis des Erfolgs ist, dass sich das balance durch seine anderen beiden Standorte 'einen Namen gemacht' und in Flensburg als Marke etabliert hat. „Viele kennen das balance, unsere Standards und das, was uns ausmacht“, sagt Alicia Goetze.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


„Durch den Umstand, dass coronabedingt leider viele Mitglieder ihre Fitnessstudios verlassen hatten, waren zudem viele Mitglieder ohne Mitgliedschaft auf dem Markt. Die Krise wurde für uns also eine Chance und das Kämpfen hat sich gelohnt. Zu der Zeit war es hier vor Ort auch ein Highlight, dass wir neben dem ganzen Negativen etwas Positives, Neues geschaffen haben. All diese Faktoren führten zu Weiterempfehlungen und zu diesem riesigen Mitgliederzuwachs.“

Mehr als 30 Jahre Fitness in Flensburg

Die BFC Balance Fitness Club GmbH kann auf eine mehr als 30-jährige Tradition in Flensburg zurückblicken. Unternehmensgründer Kai Goetze machte 1991 seine Leidenschaft für das Fitnesstraining zum Beruf und eröffnete sein erstes Studio auf 400 Quadratmetern. Das Angebot damals: Gerätetraining, Bauch-Beine-Po-Kurse zwischen den Geräten und Sauna.

Schon nach drei Jahren wurde das Fitnessstudio zu klein. Mit 450 Mitgliedern zog Kai Goetze 1994 in neue Räumlichkeiten in Flensburg-Engelsby und nannte sein Studio „balance“. Auf jetzt 600 Quadratmetern kamen innerhalb des Jahres weitere 550 Mitglieder dazu.

1996 hatte das balance beeindruckende 1.600 Mitglieder. Diese Zahl pro Quadratmeter war in Deutschland einmalig und das Studio erhielt als Wiege der heutigen BFC Balance Fitness Club GmbH bereits 1996 und 1997 Preise als Club des Jahres. Im Laufe der folgenden Jahre erweiterten Angelika Goetze-Bahr und Kai Goetze das balance auf 2.200 Quadratmeter.

Das Projekt Westliche Höhe

Die Idee für das balance Westliche Höhe entstand im September 2017. „Eine Marktanalyse in Flensburg hatte ergeben, dass im Westteil Flensburgs noch ein weißer Fleck auf der 'Fitnesslandkarte' war“, erinnert sich Kai Goetze.

Uns war schnell klar, dass hier ein Fitnessstudio entstehen muss. Wenn wir es nicht gemacht hätten, dann wäre dort ein anderer Anbieter gekommen. Außerdem hatten wir im Betreiberteam alle unfassbar viel Lust auf dieses Projekt!“ Es entstand zum einen die Idee, ganz Flensburg mit balance zu vernetzen, und zum anderen auch der Markenname „balance Flensburg“ mit dem Slogan „3 Studios – 1 Preis!“.

Die Planungen waren sehr umfangreich und mussten teilweise komplett über den Haufen geworfen werden. Neben vielen weiteren Unwägbarkeiten wurde die bereits erteilte Baugenehmigung vom Grünflächenamt zurückgezogen, weil zwei alte Eichen nicht gefällt werden durften.

Daraufhin musste das Gebäude in einer Entfernung von zehn Metern zu den Eichen neu geplant werden, wodurch erhebliche Mehrkosten entstanden. „Alle Hindernisse – und es waren unzählige – konnten wir beiseiteräumen. Im Mai 2020 war endlich Baubeginn. Und das alles in Corona-Zeiten …“, sagt Alicia Goetze.

Viele clevere Details

Die mehrjährige Planung, „die große Lust des Teams auf dieses Projekt“, die Leidenschaft für das Training und die jahrelange Erfahrung in dessen erfolgreicher Umsetzung macht sich im balance Westliche Höhe in allen Bereichen bemerkbar.

Die Anlage beeindruckt durch viele clevere Details, die den Aufenthalt und das Training für die Mitglieder sowie die Arbeit der Trainerinnen und Trainer jederzeit angenehm gestalten.

Gemeinsam Ziele erreichen

Das digitale Zugangs-, Schließ- und Bezahlsystem und der Empfangsbereich ohne Tresen, der Mitarbeitende und Mitglieder voneinander trennt – man steht nebeneinander und schaut gemeinsam auf den Bildschirm –, zeigen schon beim Betreten des Studios, dass es hier darum geht, gemeinsam Ziele zu erreichen.

Alle Elemente der Studiobeleuchtung sind z. B. so arrangiert, dass niemand beim Training geblendet wird. Das balance ist räumlich und optisch in verschiedene Bereiche für entsprechende Trainingsambitionen unterteilt – Fit Hall, Athletic Hall und Ladies Area –, um für alle Belange eine eigene Wohlfühlatmosphäre zu schaffen.

Indoorlaufbahn im Zwischengeschoss

Eine Besonderheit ist die 150 Meter lange Indoorlaufbahn im Zwischengeschoss, die die Trainingsbreiche sowie eine Galerie umrahmt. Kai Goetze hatte bei einer Studiobesichtigung in New York im Reebok Sports Club eine ähnliche Laufbahn gesehen, die ihn so beeindruckte, dass sie von Beginn an fester Bestandteil der Planungen war.

Dadurch, dass die Laufbahn auf einer Zwischenebene platziert ist, erstrecken sich die Trainingsräume auf eine Deckenhöhe von sechs Metern, wodurch die Luftqualität in den Räumen sehr gut ist und die Läufer den eigentlichen Trainingsbetrieb nicht stören. Der ganzheitlich sportliche Ansatz ist so optimal in die Räumlichkeiten eingegliedert.

Atmosphäre: positiv, familiär und respektvoll

„Für unsere drei Einrichtungen ist es immer ein Spagat, alle Zielgruppen bestmöglich anzusprechen. Wir legen dabei sehr viel Wert auf den Wohlfühlfaktor“, sagt Marian Deisenroth.

Für die Mitglieder stehen Loungebereiche zum Entspannen und für den Austausch untereinander zur Verfügung. „Wir achten auf gutes Licht und auch die Musik spielt eine große Rolle.

Die räumliche Trennung unserer Trainingsbereiche ermöglicht es uns, in den verschiedenen Bereichen auch unterschiedliche Musik abzuspielen, sodass unterschiedliche Stimmungen transportiert werden können.“

Gute Stimmung durch Teamevents

Der Wohlfühlfaktor im balance Westliche Höhe wird zum einen durch das Ambiente und zum anderen durch den persönlichen Charakter geprägt. Die positive, familiäre und respektvolle Atmosphäre wird zudem durch eine gute und offene Kommunikation gepflegt.

Die Stimmung der Mitarbeitenden untereinander wirkt sich automatisch auch auf die Atmosphäre im Studio aus. „Wir legen viel Wert darauf, unsere Mitarbeiter dort abzuholen, wo sie stehen, und sie auch bestimmte Prozesse mitgestalten zu lassen. Regelmäßige Teamevents tragen zu einer guten Stimmung bei.“

Top-Betreuung ist gelebte Unternehmes-DNA

Die Positionierung der balance Gruppe ist durch die Konzentration auf die Zielgruppe der Nichttrainierenden und die Firmenphilosophie: „Betreuung ist unsere Stärke!“ gekennzeichnet. „Unser Ziel ist es, die Nichttrainierenden in Flensburg zu erreichen. Diese Zielgruppe ist extrem groß! Unsere Kernbotschaft an diese Menschen ist, dass ein bis zwei Mal in der Woche für weniger als 60 Minuten Training zu einem fairen Preis von jedem absolviert werden kann.“

Um diese Positionierung zu pflegen und kontinuierlich zu untermauern, spielen die Mitarbeitenden eine entscheidende Rolle. „Nur wenn das Team unsere Philosophie auch in der Praxis umsetzt, erleben sie die Kunden und tragen ihre – hoffentlich positiven – Erfahrungen weiter“, erklärt Alicia Goetze.

In dem Buch „Ein Handbuch für deinen Einstieg in die balance Betreuungsphilosophie“, das jeder und jede Mitarbeitende im balance gelesen hat und alle neuen Beschäftigten lesen müssen, wird der Hintergrund der Betreuungsphilosophie vermittelt. Es wird praxisnah erklärt, was Betreuung am Kunden heißt und wie das Team sich in Situationen des Studioalltags zu verhalten hat.

Bei der Einarbeitung werden diese Prozesse dann vertieft, sodass alle Mitarbeitenden die Philosophie in ihre Denkprozesse einbinden und entsprechend handeln.

Das Team ist das größte Kapital

Unsere Mitarbeitenden stehen für uns an erster Stelle. Wir können eine noch so gute Firmenphilosophie, die modernste Ausstattung und ein noch so gutes Angebot haben – wenn wir nicht die richtigen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter haben, die umsetzen, was das balance ausmacht, dann funktioniert unser gesamtes Konzept nicht“, betont Alicia Goetze.

„Generell haben Soft Skills für uns einen sehr hohen Stellenwert. Wir legen sehr viel Wert auf Motivation, Engagement, Flexibilität, Sorgfalt und Teamfähigkeit. Das sind alles Faktoren, die zu einem guten Arbeitsklima und zu einer guten Umsetzung interner Arbeitsprozesse beitragen“, ergänzt Marian Deisenroth.

Fachkräftemangel noch kein Thema

Die Teams in allen balance Anlagen sind komplett und gut ausgebildet, weshalb der Fachkräftemangel bisher noch kein Thema ist. Das Unternehmen hatte 2022 ausschließlich Stellen für Ausbildungen und duale Studiengänge zu vergeben, die erfolgreich besetzt werden konnten.

physio balance erweitert den Kundennutzen

An das balance Westliche Höhe ist die physiotherapeutische Praxis physio balance angeschlossen. Die Praxis liegt im Erdgeschoss und wird als eigenständiger Betrieb geführt. Auf 230 Quadratmetern arbeiten fünf Physiotherapeuten in Vollzeit.

Gesundheitsorientiertes Training

„Der Denkanstoß kam von unserem Berater Raimund Hortmann, der dieses erfolgreiche Konzept bereits in einer anderen Einrichtung in ähnlicher Form kennenlernen durfte. Für uns war das Potenzial sofort erkennbar und darauf aufbauend haben wir unsere eigene Symbiose aus Fitness und Gesundheit erarbeitet“, erläutert Alicia Goetze, „das balance steht für gesundheitsorientiertes Training.“

„Unser Hauptziel ist immer, den größtmöglichen Kundennutzen zu erreichen. Wir waren überzeugt, dass wir dies mit dem Konzept, Physiotherapie und Fitnessstudio zu vereinen, mehr denn je erreichen können“, fügt Alicia Goetze hinzu.

Und weiter: „Oft endet der Weg der Patienten nach der physiotherapeutischen Behandlung. Hier setzen wir mit unserem Überleitungskonzept an und bieten Patientinnen und Patienten unser Rundum-sorglos-Paket. Unsere Physiotherapeuten begleiten sie auf ihrem Weg von der Therapie ins Training, arbeiten Hand in Hand mit unserem geschulten Trainerteam, das das Training dadurch individuell auf die eventuell noch vorhandenen Beschwerdebilder abstimmen kann.“

Noch bessere Betreuungsqualität bieten

Ein weiterer Beweggrund war, dass das balance den Mitgliedern eine noch bessere Betreuungsqualität bieten kann. Bei Schulter-, Knie- oder Rückenbeschwerden sind die Experten direkt nebenan und können beratend zur Seite stehen.

Auch aus zeitlichen Aspekten bewährt sich die Kombination: Das Training kann direkt mit der Physiotherapie verknüpft werden. „Natürlich spielt auch die Wirtschaftlichkeit hier eine Rolle, da durch diese Verknüpfung Cross-Selling-Potenziale bestehen und wir uns mit der Marke balance noch breiter in Flensburg aufstellen“, sagt Angelika Goetze-Bahr.

Digital up to date

Nahezu alle Arbeitsprozesse im balance Westliche Höhe sind digital miteinander vernetzt. Das Smartband bildet bei der Vernetzung ein entscheidendes Bindeglied: Die Mitglieder können mit ihm studioübergreifend einchecken, ihren Schrank verschließen, an Kaffee- und Snackautomaten Produkte kaufen und an den milon Geräten trainieren.

Das Check-in-System ist mit der Studiosoftware verknüpft, sodass am PC oder Tablet alle wichtigen Kundendaten direkt abrufbar sind. Auch das Terminbuch und der bargeldlose Produktverkauf erfolgen digital über die Software. Im Trainingsbereich werden alle trainingsrelevanten Daten digital erfasst und bearbeitet – das Trainerteam arbeitet auf der Trainingsfläche mit Tablets.

Ebenso laufen die Verwaltung und die Abrechnung der Verträge digital, werden jedoch manuell von den Mitarbeitenden im Büro bearbeitet, weil das Team im Verkauf von Mitgliedschaften wieder zu Stift und Papier zurückgekehrt ist. Hier hat sich der analoge Weg bewährt.

Überleitung erfolgt manuell

Die Physiotherapie ist in der Terminorganisation ebenfalls digital aufgestellt. Da es noch keine digitalen Schnittstellen zwischen der Software von Physio und Fitnessbereich gibt, werden die relevanten Daten im Rahmen der Überleitung manuell übertragen.

„Auch unsere interne Kommunikation findet primär digital über unser Intranet statt. Besonders als das dritte Studio dazugekommen ist, haben wir gemerkt, wie wichtig auch der studioübergreifende Austausch ist“, sagt Alicia Goetze.

Durchdachtes Marketing, Überzeugung vor Ort

Im balance hat der Social-Media-Bereich in den vergangenen Jahren immens an Bedeutung gewonnen. Ein Mitarbeiter kümmmert sich ausschließlich um die Social-Media-Präsenz des Unternehmens. Er steuert die Postings zentral über den Kanal „balance Flensburg“. Dadurch kann die Umsetzung der CI studioübergreifend gewährleistet werden.

Intention ist, alle drei Studios über einen Kanal abzubilden, um ein Zusammengehörigkeitsgefühl als „balance Flensburg“ zu erzeugen, Motto: „3 Studios – 1 Preis“. Auf dem gemeinsamen Kanal erscheinen aber nicht nur studioübergreifende Posts, sondern jeder Standort ist mindestens einmal wöchentlich mit einem studiospezifischen Thema vertreten.

Mitglieder-Challenges auf Social Media

Facebook, Instagram und Co. werden vor allem dafür genutzt, die Mitglieder der drei Studios auf dem aktuellen Stand zu halten und ihnen den Studioalltag näher zu bringen. „Wir sind große Fans davon, unsere Mitglieder auf Social Media mit einzubinden. Wir freuen uns über jede Story, in der wir erwähnt werden und reposten diese gern oder fordern unsere Mitglieder durch Challenges aktiv zur Teilnahme auf. Besonders freuen wir uns darüber, Erfolgsgeschichten unserer Mitglieder zu teilen, um auch andere Interessenten oder Mitglieder zu inspirieren und zu motivieren.“

Die Unternehmer hinter der BFC Balance Fitness Club GmbH

Der gebürtige Flensburger Marian Deisenroth (Jahrgang 1987) ist seit 16 Jahren im balance tätig.

Nach einem Praktikum absolvierte er im balance eine Ausbildung zum Sport- und Fitnesskaufmann und erwarb während seiner Ausbildung zusätzliche Lizenzen für den Bereich Fitness und Rehabilitationsport.

Im Anschluss an seine Ausbildung folgte ein duales Studium zum Gesundheitsmanager. 2015 wurde er Studioleiter des balance Engelsby. Marian Deisenroth hat Geschäftsanteile des Unternehmens erworben und wird gemeinsam mit Alicia Goetze die Unternehmensnachfolge von Kai Goetze und Angelika Goetze-Bahr antreten.

Alicia Goetze, geboren 1997 in Flensburg, hat 2019 ihr duales Studium der Fitnessökonomie an der DHfPG in Hamburg erfolgreich abgeschlossen. Noch während des Studiums übernahm Alicia Goetze die Studioleitung im balance feminin Mürwik und erwarb kurz darauf im Jahr 2020 die Prokura sowie Gesellschaftsanteile des Unternehmens.

So hat sie neben ihrem Einstieg in die Geschäftsleitung den Aufbau des balance Westliche Höhe als Studioleiterin begleitet und die Studioleitung des balance feminin Mürwik weitergeführt. Inzwischen ist Alicia Goetze vollständig in der Geschäftsleitung des balance tätig und betreut übergreifend die Standorte balance feminin Mürwik sowie balance Westliche Höhe.

Kai Goetze (Jahrgang 1963) kam 1986 als Mitglied in einem klassischen Bodystylingstudio in die Fitnessbranche. Aus dem Fitnesstraining wurde eine große Liebe. Ab 1990 arbeitete er als Trainer. Obwohl der Betreiber ihn zunächst gar nicht einstellen wollte, bekam er die Stelle, nachdem er Verträge geschrieben hatte.

Noch heute trainiert Kai Goetze sechs Mal pro Woche. Ihn zeichnet eine besondere Kreativität in Bezug auf die Einrichtung seiner Studios aus, für die er sich überall auf der Welt Inspiration sucht. Obwohl Kai Goetze inzwischen ein 'alter Hase' ist, ist bis heute seine Leidenschaft und sein Ziel als Unternehmer, dass seine Mitglieder ihre Ziele erreichen.

Die ausgebildete Betriebswirtin Angelika Goetze-Bahr, geboren 1959, hat zuerst im Nebenerwerb, ab dem Jahr 1995 in Vollzeit das Backoffice des Unternehmens einschließlich der buchhalterischen Tätigkeiten gestaltet und teilweise operativ wahrgenommen.

Im Jahr 1998 wurde sie als Gesellschafterin in die gesellschaftsrechtliche Verantwortung des Unternehmens eingebunden. 2009 trat Angelika Goetze-Bahr auch in die Geschäftsführung ein und trägt seither insbesondere durch ihre Expertise im Bereich der Finanzen und Buchhaltung wesentlich zum Erfolg des balance bei.


Das balance Westliche Höhe in Zahlen

Fläche des Studios gesamt: 4.200 m2

Krafttraining: 1.400 m2 insgesamt

Fit Hall: 600 m2
Ladies Area: 100 m2
Athletic Hall: 600 m2
Outdoorpark: 100 m2

Fläche für Kurse: 700 m2 insgesamt

Loft 1 (Indoor Cycling): 150 m2
Loft 2: 350 m2
Loft 3 (Reha-/Präventionssport): 200 m2
Wellness: 400 m2
Physiotherapie: 230 m2, inkl. 120 m2 KGG-Raum

Ausstattung:

Kraft: milon, Dr. Wolff, Hammer Strength
Cardio: Life Fitness, Life Fitness by ICG (Indoor Cycling)
Kursbereich: SOTA (Musik-, Lichttechnik)

Mitarbeitende:

BFC Balance Fitness Club GmbH: 105 Mitarbeitende insgesamt 27 Festangestellte, 40 Minijobber, 5 Freiberufler, 6 Auszubildende, 7 Studierende, 1 Praktikant

Balance-Flensburg Reha und Therapie GmbH (Tochtergesellschaft von der BFC): 5 fest angestellte Physiotherapeuten, 2 fest angestellte Empfangsmitarbeitende, 12 Minijobber

balance Westliche Höhe

Am Friedenshügel 56  |  24941 Flensburg  |  www.balance-flensburg.de


Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 06/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 06/2022