Fitness, Markt |

Fitness-Studio im O-Werk, der alten Opel-Verwaltung

MARK 51°7 hat die Bochum Persepektive 2022 die 68 Hektar getauft. Auf dem Areal stand seit den frühen 1960er-Jahren das Opel-Werk. In dem O-Werk, dem alten Opel-Verwaltungsgebäude, soll, so die Planer der Landmarken AG, auch ein Fitness-Center einziehen.

Das riesige Areal ist eines der spannendsten Entwicklungsflächen der Region. Ende 2019/Anfang 2020 sollen bereits die ersten 1500 Leute auf dem Gelände arbeiten, so die Vermarkter. DHL plant ein Paketzentrum mit einem Umschlag von rund einer Million Pakete pro Tag. Das Logistikunternehmen allein will zwischen 600 und 700 Arbeitsplätze schaffen.

Mehr Informationen: Bochum Perspektive 2022

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit

Kieser Training – besser kurz und intensiv trainieren

Das Schweizer Unternehmen setzt seit je her auf wissenschaftliche Evidenz und praxisnahe Forschung – neue Ergebnisse vorgestellt.

Mehr

Fitness

Der Berg Ruft – fit für die Piste?

Anfang Dezember ist nicht nur Tag der Berge – auch die Skisaison beginnt und lockt Millionen in die Alpen. Sind Sie fit für Carven, Après-Ski & Co.?

Mehr

Fitness, Anzeige

Vertrauen als Basis

Die Deutsche Eishockey-Nationalmannschaft und Ausstatungs-Partner MATRIX beim Deutschland Cup 2018 und auf dem Weg zur WM 2019.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

Customer engagement in boutique studios

Im heutigen fM-Buchtipp und in der aktuellen fMi-Ausgabe erfahren Sie mehr über den Fitnesstrend Boutique-Studio.

Mehr