Fitness, Gesundheit, Markt |

Fitness à la FC St. Pauli?

Thomas Michael hat mit dem Amateursport des Kiezclubs viel vor – vereinseigenes Fitness-Studio ist ein großes Thema.

Seit dem 1. August verantwortet Thomas Michael beim FC St. Pauli als Geschäftsleiter die Geschicke des Amateursports und hat mit der Sparte viel vor. Der Club und der langjährige Pressesprecher des Hamburger Sportbundes (HSB) wollen gemeinsam die Probleme auf infrastruktureller Ebene lösen und mehr Raum für Fitness und alternative Angebote schaffen.

In einem aktuellen Interview mit dem Hamburger Abendblatt spricht der Siebenundvierzigjährige über die neuen Pläne. Neben den infrastrukturellen Problemen will der Verein, neben dem Fußball, zukünftig auch die Themen E-Sport und Fitness in den Fokus nehmen.

Ein vereinseigenes Fitnessstudio soll zukünftig langfristig ein weiterer Anziehungspunkt bzw. Mehrwert für Mitglieder und Kiezbewohner werden. Hier ist man seitens des Vereins bereits auf der Suche, um geeignete Immobilien zu identifizieren. Das Studio soll gesundheitsorientiert ausgerichtet sein und zum Vereinsimage sowie dem Klientel des Kiezes passen – wir sind gespannt.

Klicken Sie bitte hier für den kompletten Artikel des Hamburger Abendblattes.

Ebenfalls interessant

Fitness, Management

Die 'Reise' der Kunden

Die Fitnessbranche professionalisiert sich fortlaufend und die Digitalisierung stellt Unternehmen vor große Herausforderungen. Wer langfristig erfolgreich sein will, muss die 'Reise' der Kunden verstehen.

Mehr

Events, Fitness, Markt, Anzeige

Deutsche Tischtennis-Asse in Ungarn

Tischtennis-Weltmeisterschaft lockt nach Budapest. Für Sightseeing an der Donau werden die Athleten des Nationalteams aber wohl nur wenig Zeit haben. Denn schon nach einer Woche werden die (neuen) Weltmeister gekürt.

Mehr

Fitness, Management, Markt

GRIT BXNG: HIIT-Boxing meets Discofeeling

Prominentes Investoren-Trio will mit GRIT BXNG den Boutique-Markt aufmischen und eröffnet ersten Club in NY.

Mehr

Fitness, Management, Markt

„Bei Nike arbeite ich mit Produkten, die ich selbst liebe“

Vom Master-Studium direkt in die Deutschland-Zentrale des Sportartikelriesen Nike.

Mehr