Fitness, Gesundheit, Markt |

Fitness à la FC St. Pauli?

Thomas Michael hat mit dem Amateursport des Kiezclubs viel vor – vereinseigenes Fitness-Studio ist ein großes Thema.

Seit dem 1. August verantwortet Thomas Michael beim FC St. Pauli als Geschäftsleiter die Geschicke des Amateursports und hat mit der Sparte viel vor. Der Club und der langjährige Pressesprecher des Hamburger Sportbundes (HSB) wollen gemeinsam die Probleme auf infrastruktureller Ebene lösen und mehr Raum für Fitness und alternative Angebote schaffen.

In einem aktuellen Interview mit dem Hamburger Abendblatt spricht der Siebenundvierzigjährige über die neuen Pläne. Neben den infrastrukturellen Problemen will der Verein, neben dem Fußball, zukünftig auch die Themen E-Sport und Fitness in den Fokus nehmen.

Ein vereinseigenes Fitnessstudio soll zukünftig langfristig ein weiterer Anziehungspunkt bzw. Mehrwert für Mitglieder und Kiezbewohner werden. Hier ist man seitens des Vereins bereits auf der Suche, um geeignete Immobilien zu identifizieren. Das Studio soll gesundheitsorientiert ausgerichtet sein und zum Vereinsimage sowie dem Klientel des Kiezes passen – wir sind gespannt.

Klicken Sie bitte hier für den kompletten Artikel des Hamburger Abendblattes.

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness

Neue Zielgruppen

Gemeinsam crossmedial werben lautet das Konzept, mit dem TheraPro und FIBO neue Besucher gewinnen wollen. Dabei helfen sollen Newsletter, Websites und Social Media.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Markt

Experten des Sporthandels

Handelsexperten geben exklusive Einblicke ins Potenzial der Sport- und Fitnessbranche: Das ECC Köln ist Partner der FIBO 2020 und präsentiert Marktentwicklungen und Trends.

Mehr

Events, Fitness

Tag des Tauziehens

Tauziehen, Seilziehen, Tug of War: 1920 wurde der letzte Olympiasieger ermittelt. Der Tag des Tauziehens am 19. Februar feiert die Kraft-Mannschaftssportart.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Anzeige

Bewegung für die Zukunft

Training für die Zukunft des Planeten: Bewegung, Nachhaltigkeit und Umweltschutz standen in Hamburg im Mittelpunkt des 'MOVE FOR FUTURE DAYS'.

Mehr