Fitness, Gesundheit, Anzeige | Autor/in: fM Redaktion |

Die Zukunft der EMS-Branche: Wachstum und Ausblick

Körperformen ist Vorreiter für gesundheitsorientierte EMS-Anwendung und bundesweit der wachstumsstärkste Anbieter am Markt. Inzwischen zählen zu Körperformen mehr als 150 Lizenzpartner:innen in über 250 Studios in Deutschland, Österreich, der Schweiz und Italien. Im Interview gibt Körperformen Partner Dennis Sobiech einen Einblick in die Praxis und die Umsetzung des Körperformen Lizenzkonzeptes. Er ist seit knapp zwei Jahren Teil der Körperformen Familie und das mit großem Erfolg.

Dennis Sobiech gibt einen Einblick in das Lizenzkonzept von Körperformen

Nachdem Dennis Sobiech in Rüsselsheim bereits im ersten Jahr mehr als 250 Mitglieder gewinnen konnte, eröffnete er im November 2021 ein weiteres EMS-Gesundheitsstudio im benachbarten Nauheim. Hier hat er bereits 143 Mitglieder – trotz Corona.

Von Beginn an wird er dabei intensiv und persönlich von dem Team aus der Körperformen Zentrale betreut. Hier vermittelt er einen Eindruck davon, was hinter dem Erfolgskonzept Körperformen steckt und wie die Zusammenarbeit funktioniert.

fM: Bitte geben Sie den Leser:innen einen kurzen Einblick: Wie sind Sie Teil der Körperformen Familie geworden?

Dennis Sobiech: Seit Januar 2020 bin ich mit meinem EMS-Gesundheitsstudio in Rüsselsheim als Körperformen Lizenzpartner dabei. Sportlich aktiv war ich schon immer. Nach meiner Ausbildung zum KFZ-Mechaniker merkte ich schnell, dass dies nicht meiner Passion entspricht.

Ich beschloss, einen Neustart in der Fitnessbranche zu wagen. Dazu nutzte ich das Bildungsangebot der BSA-Akademie, wo ich Weiterbildungen im Fitnessbereich absolvierte. Ich arbeitete unter anderem als privater Trainer und Studioleiter.


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Dabei fehlte mir aber vor allem die persönliche Betreuung und ich wurde auf das EMS-Training aufmerksam. Diese Trainingsmethode entspricht genau meinen Vorstellungen: Die EMS-Anwendung ermöglicht es mir, jeder:jedem – unabhängig von Alter, Zeit und ggf. körperlichen Einschränkungen – das für ihn:sie bestmögliche Training anzubieten.

Nach intensiver Recherche kam für mich dabei nur ein Konzept infrage: Körperformen. Diese Wahl war goldrichtig und ich bin mit meiner Entscheidung nach wie vor überaus glücklich. Die Vorteile des Körperformen Lizenzkonzeptes, die umfangreiche und kompetente Betreuung durch die Zentrale und natürlich der Erfolg sprechen für sich.

Mit Körperformen als Lizenzgeber im Rücken eröffnete ich dann Ende 2021 mein zweites Studio. Auch dieses entwickelt sich sehr positiv, aktuell trainieren hier bereits über 140 Kund:innen.

Diese sehr erfolgreichen Zahlen freuen uns! Die Körperformen Zentrale hat Ihnen aber lediglich das Rezept für den Erfolg an die Hand gegeben. Kochen müssen Sie selbst. Was macht Sie zu einem Erfolgspartner?

Ich verkörpere lediglich die Werte und die Philosophie, die mir vorgegeben werden. Ich bin mit voller Leidenschaft dabei und manage viele Dinge in den Studios nach wie vor selbst. Gerade in der Anfangszeit muss man als Inhaber selbst aktiv werden, Gas geben und für seinen Erfolg arbeiten.

Wenn man voll und ganz von seiner Dienstleistung überzeugt ist, hinter seinem Produkt und dem Körperformen Konzept steht sowie eine hohe Qualität anbietet, kommt der Erfolg von ganz allein. Wir überzeugen die Interessierten mit der Anwendung selbst und unserer Qualität.

Ich bin weiterhin oft in den Studios und trainiere Kund:innen selbst, um die Bindung aufrechtzuerhalten und Feedback einzuholen. Zudem lege ich großen Wert auf die Personalauswahl. Qualifiziertes Personal ist ein entscheidender Faktor für den Erfolg. Deshalb investiere ich ausschließlich in ausgelernte und erfahrene Fachkräfte.

Gut ausgebildete Mitarbeiter:innen können ein hochwertiges Training und eine individuelle, kund:innenorientierte Betreuung anbieten. Im Rahmen der Personalsuche und -weiterbildung will und kann ich auf die Unterstützung von Körperformen und den Kooperationspartner:innen nicht mehr verzichten.

Obwohl alle Körperformen Studios die gleiche Philosophie leben, sind dennoch alle individuell. Was ist es, was Ihre Kund:innen in Rüsselsheim und Nauheim so schätzen? Gibt es Besonderheiten hinsichtlich Ihres Kund:innenumgangs?

Den Anspruch der Körperformen Zentrale, jede:n Lizenzpartner:in professionell und loyal zu betreuen, projiziere ich auf meine Kund:innen. Ebenso wie wir Teil der Körperformen Familie sind, sehen wir unsere Studios als Familienunternehmen an.

Diese familiären Werte setzen wir sowohl untereinander als auch im Umgang mit unseren Kund:innen um. Das kommt sehr gut an und erhöht die Bindung. Neben der Atmosphäre schätzen unsere Mitglieder die persönliche Betreuung und das fachspezifische Know-how.

Eben die Werte, die ich an der Körperformen Zentrale sehr schätze. Um jede:n potenzielle:n Kund:in individuell beraten zu können, verfügen wir in unseren geräumigen Studios über einen separaten Beratungsraum.

Ihre Ansprechpartner:innen in der Zentrale von Körperformen beraten Sie zu Marketingthemen. Geben Sie den Leser:innen doch mal einen Einblick, welche Kanäle Sie nutzen und was bei Ihnen am besten funktioniert.

In der Anfangszeit habe ich vor allem auf die klassischen Printmedien und Facebook-Marketing gesetzt. Zudem bin ich Kooperationen mit Ärzt:innen vor Ort eingegangen. Ich wurde regelmäßig mit weitreichenden Marketingkonzepten crossmedialer Art von der Körperformen Zentrale versorgt.


Der fM Podcast #FitnessImOhr:
Reinklicken, anhören & abonnieren: Bei Spotify, Deezer, Apple oder Podigee


Dies war für mich an dieser Stelle immens wichtig, da mir hier als gelernter KFZ-Mechaniker die Expertise fehlte. Mittlerweile funktioniert neben den Facebook Ads insbesondere die persönliche Empfehlung. Fast die Hälfte aller Mitglieder ist durch Empfehlungen von Freund:innen zu uns gekommen.

Daher sind zufriedene und glückliche Kund:innen das A und O. Es gibt keine bessere Werbung als eine persönliche Empfehlung.

Was war bisher Ihre größte Herausforderung?

Spontan würde ich die Corona-Pandemie antworten. Januar 2020 war nicht nur der Startschuss für mein erstes Studio – auch die Pandemie hat Einzug in unser aller Leben gehalten. Daher kenne ich die Vor-Corona-Situation gar nicht. Anstatt mich unterkriegen zu lassen, habe ich die Situation jedoch als Chance und Herausforderung angesehen.

Meine bisherige Erfahrung zeigt, dass man in schwierigen Zeiten mehr denn je Vollgas geben und positiv bleiben muss. Genau das ist der entscheidende Unterschied zwischen erfolgreichen Unternehmer:innen und denen, die während der Krise untergehen.

Wir haben trotzdem weiter Werbung gemacht und an unserer Kund:innenbindung gearbeitet. Die sich ständig verändernden Verordnungen und geltenden Regeln haben die Situation nicht leicht gemacht. Daher bin ich sehr dankbar für die Unterstützung der Zentrale, die mich stets über alle Themen informiert und auf relevante Änderungen hingewiesen hat.

Auch die Ausarbeitung verschiedener Konzepte, wie bspw. eines innovativen Hygienekonzeptes, waren für uns überaus hilfreich.

Welchen Einfluss, glauben Sie, hat die Corona-Pandemie auf den EMS-Markt? Sind Sie zuversichtlich, was die Zukunft angeht?

Ich blicke immer positiv in die Zukunft. Ich bin davon überzeugt, dass besonders die EMS-Branche von den aktuellen Entwicklungen profitiert und stärker aus der Krise hervorgehen wird. Die Mitglieder sehnen sich mehr denn je nach einem Training im kleinen Rahmen und einem strengen Hygienekonzept. Das eigene Gesundheitsbewusstsein steht mehr im Fokus.

Hier setzt Körperformen mit der gesundheitsorientierten EMS-Anwendung und dem Ausbau der Positionierung im Gesundheitssektor perfekt an. Gleichzeitig wünschen sich viele Menschen Qualität und sind bereit, dafür mehr zu bezahlen.

Der Trend geht weg vom reinen Fitnesstraining hin zu hochwertigem Personal Training. Durch die zukünftig verpflichtende Lizensierung der EMS-Anwendung wird es nochmals einen starken Kund:innenzulauf geben.

Vielen Dank für das ausführliche und interessante Gespräch. Wir wünschen Ihnen, dass Sie den Erfolg gemeinsam mit Körperformen weiterhin ausbauen können.


 

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der fMi 02/2022 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
fMi 02/2022
Unsere Partner
Webinare
EGYM
myFitApp
gym80
InBody
MATRIX
miha bodytec
seca
DHZ Fitness Europe GmbH
FIBO
formedo
Hoist
KS Einrichtungen
Medical Active
milon
Technogym
Stellenanzeigen von aufstiegsjobs.de