Fitness, Markt, DSSV | Autor: Birgit Schwarze |

Die 'Eckdaten 2021' belegen: Unser Verlust lässt sich nicht beschönigen

Die Fitness- und Gesundheitsbranche hat mit großen Verlusten zu kämpfen. Die 'Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2021' belegen dies. Ein Kommentar von DSSV-Präsidentin Birgit Schwarze.

Kommentar – Birgit Schwarze, Präsidentin des DSSV e. V.

Das Jahr 2020 war kein leichtes, das zeigen die Ergebnisse der 'Eckdaten der deutschen Fitness-Wirtschaft 2021' schwarz auf weiß. Unsere Branche hat große Verluste zu verzeichnen – bei den Mitgliedern, beim Umsatz und auch bei einigen Anlagen von Kollegen, denen die prekäre wirtschaftliche Situation keine andere Wahl gelassen hat als zu schließen.


 


Fast zwölf Prozent unserer Kunden sind nicht mehr da – entmutigt von den langen Monaten der Lockdowns. Und wir hatten keine Chance, durch eine gute Neukundenakquise hier gegenzuhalten.

Die Verluste schlagen ein riesiges Loch in die Bilanz – fast 25 Prozent des Umsatzes sind ebenfalls verloren gegangen. Niemand in der Branche kann eine seriöse Prognose darüber abgeben, wann wir diese Verluste wieder aufgeholt haben werden.


FOLGEN Sie uns bei FacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Wir wurden – ohne eigenes Verschulden – bis ins Mark getroffen und haben keine Chance erhalten, unsere so wichtige Kompetenz bei der Gesunderhaltung der Bevölkerung darzulegen.

Die Schließungen in unserer Branche sind vollständig politisch begründet und wurden ohne Berücksichtigung unserer guten Hygienekonzepte und der Tatsache, dass Fitnessstudios keine 'Hotspots' sind, veranlasst.

Unser Sonderopfer für die Gesellschaft ist nicht, obwohl von der Politik versprochen, entschädigt worden – große Teile unserer Wirtschaft und auch unserer Bevölkerung sind ganz einfach aus dem 'Verkehr' gezogen worden.

Die Nachwirkungen dieser, aus meiner Sicht verfehlten Politik werden in der Wirtschaft, in der Bevölkerung und in unser aller Gesundheit noch viele Jahre spürbar sein. Und es wird großer Anstrengungen innerhalb unserer Gesellschaft bedürfen, um alle Schäden zu 'heilen'.

Aber auf der anderen Seite hat unsere Branche in den letzten 30 Jahren Großes geleistet, ohne dass wir in irgendeiner Weise in dem Bestreben unterstützt worden sind, der Volksgesundheit zu dienen!

Wir haben unsere Betriebe, unsere Angebote, unsere Dienstleistungen und unsere Qualifikationen seit 1980 konsequent und nachhaltig aufgebaut und haben es gemeinsam geschafft, dass 2019 fast zwölf Millionen Menschen uns ihr Wohlergehen, ihre Lebensqualität und ihre Gesundheit anvertrauten!

In den so wichtigen Altersgruppen zwischen 15 und 65 Jahren kamen 2020 fast 19 Prozent der deutschen Bevölkerung in unsere Fitnessstudios – eine bemerkenswerte Leistung, die sicherlich ihresgleichen sucht!

Ich bin fest davon überzeugt, dass sehr vielen Menschen in den letzten Monaten erst richtig bewusst wurde, wie wichtig das Training in ihrem Fitnessstudio für sie geworden ist.

Ich rechne damit, dass sie alle froh sein werden, wenn sie wieder zu uns kommen können – ihre feste Anlaufstelle für ihr gesundheitliches Wohlergehen, für ein gutes Training, für den sozialen Austausch.

Bitte machen Sie gemeinsam mit mir weiter – mit der Zuversicht, dass unserer guten Leistung zukünftig nichts im Wege stehen wird und wir gemeinsam eine erstklassige Arbeit zeigen dürfen!

In diesem Sinne grüße ich Sie herzlich aus Hamburg!

Ihre Birgit Schwarze

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi 02/2021

Zum Abonnement
fMi 02/2021

Ebenfalls interessant

Fitness, Management, Markt

Mehr Professionalisierung

Die novellierte Strahlenschutzverordnung (NiSV) ist in Kraft. Diese Neuregelung bringt Veränderungen und Herausforderungen mit sich.

Mehr

Fitness, Markt, Anzeige

100 Days to Tokio 2020

Die olympische Serie geht weiter! Nach Sydney, Athen, Turin, Peking, London, Rio und Pyeongchang ist Tokio bereits die achte Olympische Erfahrung für Technogym.

Mehr

Fitness, Gesundheit, Markt

Fitness als Schmerzkiller

Das NICE verweist in seinen aktuellen Leitlinien auf die tragende Rolle von Fitness und Bewegung bei chronischen Schmerzen. Warum die Experten ein Umdenken fordern.

Mehr

Corona, Fitness, Markt, DSSV

Umfrage: Restart Saarland

Ihr Feedback ist gefragt: Die DHfPG ruft alle saarlädischen Fitnessstudio-Betreiber & Mitglieder auf, an der Blitzumfrage zum Start des 'Saarland-Modells' teilzunehmen.

Mehr