Fitness, Management, Anzeige | Autor: fM Redaktion |

Familiäre Atmosphäre im FitnessOF Samobor

Kroatien ist eine Sportnation. Die gut vier Millionen Kroaten sind enorm sportbegeistert und neben dem Vereinssport auch in Fitnessstudios aktiv. Vanja Rađenović Fijan überzeugt im FitnessOF in Samobor aber nicht nur mit einer Top-Ausstattung und einer besonders engen Trainingsbetreuung, sondern vor allem durch sein soziales Engagement.

Samobor ist ein Vorort der kroatischen Hauptstadt Zagreb und liegt nahe der Grenze zu Slowenien. Der malerische Ort mit seinen vielen historischen Häusern zählt rund 38.000 Einwohner und gehört zu den wohlhabendsten Gemeinden in Kroatien.

Das FitnessOF Samobor findet man etwas außerhalb des Zentrums in der ersten Etage einer gut besuchten Einkaufspassage. Die auffällig gepflegte Anlage ist offen gestaltet, wie ein Loft: hohe Räume, die Wände in rotem Backstein und eindrucksvoll verziert mit Fitnessmotiven auf deckenhohen Schwarz-Weiß-Grafiken. Stilvolle Design-Elemente, u. a. goldene Kronleuchter und petrolfarbene Sofas im Eingangsbereich, tragen zu einem modernen und sehr edlen Gesamtbild bei. Das Fitnessstudio ist großzügig und geräumig, strahlt aber trotzdem eine wohnliche Atmosphäre aus.

Das Studio in Samobor besteht seit eineinhalb Jahren und ist das zweite von insgesamt drei FitnessOF in Kroatien. Eine weitere Anlage befindet sich in Bosnien.

Fitnessstudio statt Gericht

Der Betreiber der FitnessOF-Studios, Vanja Rađenović Fijan, ist Jurist und wollte ursprünglich Richter werden. Als leidenschaftlicher Kraftsportler entschied er sich aber für die Fitnessbranche. Sein damaliges Motiv gilt bis heute: „Ich will den Menschen die Gelegenheit geben, richtig gut zu trainieren. Mit meinen Studios kann ich viel mehr geben, als wenn ich Richter geworden wäre“, sagt Vanja Rađenović Fijan. Es mache ihn glücklich, wenn seine Kunden beim Training Freude, Spaß und Emotionen erleben.

Die soziale Kompetenz entscheidet

Entsprechend seinem Credo, beim Training Emotionen zu vermitteln, setzt Vanja Rađenović Fijan auf die persönliche Betreuung seiner Mitglieder. Maßgebliche Kriterien bei der Auswahl seiner Mitarbeiter sind deshalb Empathie und ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten. „Die fachliche Qualifikation muss stimmen, das ist klar. Noch wichtiger ist mir aber die soziale Kompetenz meiner Mitarbeiter. Es ist leichter, einem Trainer die Übung zu zeigen, als ihm zu erklären, wie er dieses Fachwissen verschiedenen Kunden näherbringt!“

Für den intensiveren Kontakt zu den Mitgliedern wurde bei der digitalen Studiosteuerung sogar ein Schritt zurück gemacht. Für Vanja ist der menschliche Faktor entscheidend. So hat er den digitalen Check-in wieder abgeschafft. „Menschen kommen zu Menschen“, sagt er. „Die Maßnahme hat sich bewährt und war definitiv die richtige Entscheidung. Die persönliche Begrüßung der Kunden ist durch nichts zu ersetzen und trägt auch zur familiären Atmosphäre im Club bei, die so wichtig ist. Die Menschen hier sind sehr sportbegeistert. Nach Familie und Arbeit kommt schon der Sport. Deshalb ist es entscheidend, dass sich unsere Mitglieder willkommen fühlen, ein bisschen wie zu Hause“, erklärt er weiter.

Familiäre Atmosphäre und ein attraktives Trainingsangebot

Mit dem FitnessOF ist Vanja in Samobor der größte Anbieter und auch Marktführer. Neben der familiären Atmosphäre und der engen Kundenbetreuung zählt er das beste Trainingsangebot und das beste Equipment zu seinen Wettbewerbsvorteilen.

Zwar schätzt er seine Wettbewerber vor Ort, die „spielten aber in puncto Ausstattung und Ambiente nicht in seiner Liga“. Kroatien ist eine überaus sportliche Nation. Es gibt ein großes Sportangebot, auch in Vereinen. Kroaten investieren individuell sehr viel in und für Sport und Gesundheit, insbesondere Krafttraining hat in Kroatien ein außerordentlich positives Image. Das sind Faktoren, von denen Vanja mit seinen Studios profitiert.

Die Mitglieder im FitnessOF sind zu je 50 Prozent Frauen und Männer aus mittleren und gehobenen Einkommensschichten im Alter von 14 bis 75 Jahren.

Marketing und Social Media

Trainingsziele und wie diese im FitnessOF erreicht werden, bilden den Schwerpunkt in der Marketingkommunikation. Personal Training kommt sehr gut an und wird in Kroatien generell deutlich stärker nachgefragt als in Deutschland. Das überrascht, wenn man die durchschnittliche Kaufkraft beider Länder vergleicht, bei der Deutschland klar vorne liegt.

Social Media ist ein fester Bestandteil der Unternehmenskommunikation. Ein fest angestellter Mitarbeiter kümmert sich in Vollzeit um die Präsenz des FitnessOF Samobor in den sozialen Medien. „Wenn wir dort schon auftreten“, sagt Vanja, „dann auch professionell.“ Eine Maßnahme, die sich bezahlt macht: Das Studio hat auf Facebook inzwischen über 4.000 Fans und mehr als 3.000 Instagram-Follower.

Gesundheit und soziales Engagement

Das Gesundheitsangebot ist ein weiteres Aushängeschild des FitnessOF. Auf Volksfesten ist das Studio regelmäßig mit einem Stand vertreten und es werden z. B. Äpfel verteilt – mit dem Slogan „Mehr Gesundheit gibt’s im Studio“.

Das FitnessOF pflegt Kooperationen mit mehreren Krankenkassen im Bereich Rehatraining sowie mit mehreren Schulen in Form von speziellen Sport- und Trainingsangeboten für schwer erziehbare Kinder wie auch für Kinder und Jugendliche mit Drogenproblemen. Spätestens hier wir deutlich, dass es keine Floskel war, als Vanja seinen Umstieg von Jura zu Fitness mit den größeren Möglichkeiten begründete, soziale Verantwortung zu übernehmen, sondern gelebtes Engagement.

Der Unternehmer hinter FitnessOF

Vanja Rađenović Fijan ist 43 Jahre alt, verheiratet und hat zwei Kinder. Bevor er sich als Studiobetreiber selbstständig machte, studierte der passionierte Kraftsportler Jura und Management. Vanja betreibt heute drei Studios in Kroatien, eines in Bosnien und möchte weiter expandieren. Sein Ziel ist es, ein Studio pro Jahr neu zu eröffnen. Besonders wichtig ist dem Fitnessunternehmer seine Familie, die er am liebsten immer um sich hat.

Die Eckdaten des FitnessOF Samobor

Fläche des Studios gesamt: 1.200 m2
Kraftbereich: 450 m2
Cardiobereich: 150 m2
Kurse: 150 m2
Wellness: 150 m2
Ausstattung Kraftbereich: gym80, SportsArt
Ausstattung Cardiobereich: SportsArt
Anzahl Mitarbeiter: 15 insgesamt; 6 davon fest, 9 frei

fitnessof.com​​​​​​​

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 05/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 05/2019

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Anzeige

2 Jahre nach Übernahme

qualitrain ist seit zwei Jahren Teil des eGym Konzerns. Seither ist das Firmenfitness-Netzwerk stetig gewachsen und zählt zu den führenden BGM-Anbietern.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Neues Power-Duo

Gemeinsam mit Marktführer Technogym will Boutique-Fitnessanbieter 1Rebel die internationale Konkurrenz angreifen und den Home-Fitnessbereich erobern.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Besonders effektiv

Die sogenannte wellenförmige Periodisierung ist im fitnessorientierten Krafttraining noch weitgehend unbekannt. Ihre Effektivität ist eindeutig nachgewiesen.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Anzeige

FiBloKo 2019

Hallo Fitnessblogger und Influencer! Vom 23. bis 24. November 2019 bietet die FiBloKo 2019 wieder beste Netzwerkmöglichkeiten und digitales Knowhow.

Mehr