Fitness, Management, Markt |

Basic-Fit weiterhin auf Erfolgsspur

Basic-Fit wächst weiter und vermeldet neue Erfolgszahlen. Mit der Übernahme von Fitland will das Unternehmen die eigene Marktposition in den Niederlanden deutlich ausbauen und weiter expandieren.

Übernahme von Fitland: Basic-Fit will Marktposition weiter ausbauen

Basic-Fit, Europas größter und am schnellsten wachsender Fitnessanbieter, vermeldet für das erste Quartal 2019 (Q1) neue Erfolgszahlen und legt im Vergleich zum Vorjahr nochmals ordentlich zu.


Einfach bei FacebookInstagram und Twitter folgen:

Und künftig keine fitness MANAGEMENT News mehr verpassen!


Die wichtigsten Quartalszahlen auf einen Blick

  • Konzernumsatz um 29 % auf 119,4 Mio. € gestiegen (Q1 2018: 92,6 Mio. €)
  • Anzahl der Mitgliedschaften gegenüber dem Vorjahr um 19 % auf 1,96 Mio. gestiegen (Q1 2018: 1,65 Mio. )
  • Anzahl der Clubs im Unternehmens-Netzwerk in Q1 um 22 auf 651 Clubs gestiegen
  • Geplante Eröffnung von rund 125 weiteren Clubs bis Ende des Jahres

Die aktuellen Quartalszahlen sowie die Kennzahlen des European Health & Fitness Market Reports 2019 (EuropeActive und Deloitte) unterstreichen das bemerkenswerte Wachstum der Fitnesskette in Europa. Rene Moos, der CEO von Basic-Fit, ist mit den Zahlen zufrieden und setzt bei seinen Plänen weiter voll auf Expansion.


„Wir hatten einen guten Start in das Jahr mit stark steigenden Umsätzen 
und einer äußerst positiven Mitgliederentwicklung.“


Rene Moos, CEO Basic-Fit


 

Mit Übernahme Marktposition weiter ausbauen

Basic-Fit plant nach intensiven Verhandlungen die Übernahme von Fitland (dem drittgrößten Fitnessanbieter in den Niederlanden) und will die Clubs laut CEO Rene Moos weitestgehend in das eigene Firmennetzwerk integrieren, um damit seine Marktführerposition auszubauen. Fitland erwirtschaftet in den 37 mittelständischen Fitnessclubs einen Jahresumsatz von insgesamt 21 Millionen Euro und hat aktuell mehr als 56.000 Mitglieder. Durch die Fusion verspricht man sich beiderseits zahlreiche Synergieeffekte:


„Die beabsichtigte Übernahme durch Basic-Fit ist eine große Chance, ein Teil des führenden Fitnessanbieters in den Niederlanden zu werden. Ein Teil dieses größten internationalen Netzwerks zu sein, bietet unseren Mitarbeitern wie auch Mitgliedern große Chancen. Wir 
freuen uns, Teil der Erfolgsstory von Basic-Fit zu werden und gemeinsam die Zukunft im niederländischen Fitnessmarkt aktiv mitzugestalten.“


Peter Peters, CEO Fitland


 

Ebenfalls interessant

Fitness, Markt, Anzeige

Den Rücken stärken

Kieser Training erobert die Kleinstädte. Das erste Studio nach dem neuen Compact-Konzept eröffnet Ende September 2019 im baden-württembergischen Heidenheim.

Mehr

Events, Fitness, Anzeige

Alte Stadt, neues Studio

Alles neu: 'Fitness Rottweil' hat am Wochenende seine Türen geöffnet. Wir berichten vom Eröffnungswochenende mit VIP-PreOpening-Party – inklusive Video.

Mehr

Fitness, Gesundheit

Der Schweinehund

Tod dem inneren Schweinehund: wie Selbstmotivation gelingt und warum die Willensschwäche eigentlich eine Planungsschwäche ist – Tipps von 'Eisenkurt'.

Mehr

Events, Ernährung, Fitness, Markt

App statt Coach?

Ist der Coach durch eine App ersetzbar? DHfPG-Dozentin Sabine Kind referiert beim Aufstiegskongress 2019 im Rahmen des Fach-Forums Coaching.

Mehr