Fitness, Markt, Anzeige |

Schimmy 5.0: Neuer gym80-Inhaber feiert Jubiläum

Große Feier in Gelsenkirchen kurz nach der FIBO: gym80 Geschäftsführer und Inhaber Simal "Schimmy" Yilmaz hatte eingeladen. Die Gründe: sein 25-jähriges Jubiläum bei gym80 und sein 50. Geburtstag. Unter den Gästen: Familie, Freunde und Prominenz aus der Fitnessbranche. Auch am FIBO-Stand von gym80 gab es in diesem Jahr viel zu sehen: Etwa eine über drei Meter hohe Arnold Schwarzenegger-Skulptur aus Stahl, eine mit 24 Karat Gold überzogene Edel-Rudermaschine oder die neue „PURE KRAFT – NO BULLSHIT Linie“.

Auf der Einladungskarte wurde ein Song der Grunge-Band Pearl Jam zitiert: „I know I was born and I know that I will die, the in-between is mine” (Zu Deutsch: „Ich weiß, dass ich geboren wurde und sterben werde. Das Dazwischen gehört mir“). Und in diesem „Dazwischen“ hatte Schimmy, wie Simal Yilmaz von seinen Freunden genannt wird, 2019 gleich mehrere Gründe zur Freude: Yilmaz wurde 50 Jahre alt. Ein guter Anlass zum Feiern, doch in diesem Fall nicht der einzige. Parallel zu seinem Jahrestag feiert Yilmaz ebenso sein 25-jähriges Jubiläum bei gym80. Jedoch ist Yilmaz nicht als Manager oder Geschäftsführer bei gym80 eingestiegen, sondern hatte einen etwas anderen Karriereweg im Traditionsunternehmen aus Gelsenkirchen.

Vom Industriemechaniker zum Geschäftsführer

Seit 1994 ist Yilmaz, heutiger Inhaber und Geschäftsführer, bei gym80 tätig. Als gelernter Industriemechaniker kennt er alle Bereiche des Unternehmens von Grund auf. Seine erste Begegnung mit gym80 war als Personenschützer von Wolfgang Tillmann – dem damaligen Inhaber. Schnell wechselte er in den Service und dann in die Endmontage. Im Jahr 2000 übernahm er die Produktionsleitung. Yilmaz‘ Herz schlug jedoch bereits speziell für die Themen Fertigung und Produktentwicklung. So stieg er im Jahr 2006 in die Geschäftsleitung auf, blieb aber gleichzeitig Hauptverantwortlicher für die Produktion. Maßgeblich ist es ihm zu verdanken, dass gym80 heute als Vorzeige-Unternehmen gilt, wenn es darum geht, modernste Fertigungstechnik mit Handarbeit zu kombinieren: acht Schweißroboter, vier Laseranlagen, eine eigene Schreinerei und Polsterei sowie viele Arbeitsstationen, in denen auch per Hand geschweißt, geschliffen und lackiert wird. Zusammen ergibt dies einen Fertigungsprozess, der sich durch rund 95 Prozent Produktionstiefe auszeichnet. In 2017 begann der Generationswechsel an der Führungsspitze.

Die Übergabe von gym80 ist abgeschlossen

Nach zwölf intensiven Jahren der vertrauensvollen Zusammenarbeit mit allen Höhen und Tiefen entschieden Sonja und Arie van Winkelhof gemeinsam mit Simal Yilmaz, einen Generationswechsel vorzubereiten. Ein Grund dafür war die strategische Ausrichtung des Unternehmens. Die gesamte Belegschaft wurde bei diesem Prozess auf wertschätzende Weise miteinbezogen. Nach einem Jahr Austausch und Abstimmung wurde diese Veränderung im April 2017 auf der FIBO bekannt gegeben und im Anschluss vollzogen. Sonja und Arie van Winkelhof haben das Unternehmen zum Januar 2019 vollständig an Yilmaz übergeben und wenden sich nun hauptsächlich der Familie, aber auch anderen Projekten zu.

Drei gute Gründe für eine Feier mit namhaften Gästen

25 Jahre bei gym80, der 50. Geburtstag und der Abschluss der erfolgreichen Übernahme stellten gleich drei Gründe für Yilmaz dar, am 13. April 2019 die Korken knallen zu lassen. Zu diesem Anlass wurde der gym80-Showroom in Gelsenkirchen in eine Eventarena verwandelt. Über 250 geladene Gäste feierten mit Yilmaz in seinen Geburtstag hinein. Als Gäste fanden sich Freunde und Familie ein, aber auch einiges an Prominenz aus der Fitnessbranche, die Yilmaz an seinem Ehrentag begleiteten: Ralf Moeller, die Pürzel-Brüder, Bodybuilder Dennis Wolf und David Hofmann sowie Influencer wie Flavio Simonetti und der „breiteste Pastor Deutschlands“ und viele namhafte Vertreter der Branche. Auch Eko Fresh war zu Besuch und Giovanni Zarrella heizte den Gästen ein.

Ein Abend voller Highlights

Eröffnet wurde die Feier mit einer ausführlichen Dankesrede von Yilmaz. Die beeindruckenden Worte Yilmaz` insbesondere über die vergangenen 25 Jahre bei gym80, die Unterstützung seiner Mitarbeiter, Freunde und Partner im Zuge der Übernahme als auch die Vorfreude auf die Zukunft fesselten die Gäste. Neben vielen kulinarischen Köstlichkeiten am Buffet gab es ein weiteres Highlight: Yilmaz bat alle Gäste vor die Halle zu treten und überraschte mit einem 15-minütigen Feuerwerk hinter der Montagehalle auf dem Werksgelände. Die Gäste waren begeistert und die Feier ging bis in die Morgenstunden.

Die Seele von gym80 bewahren

gym80 blickt auf eine erlebnisreiche Zeit zurück. Das Unternehmen stand von Beginn an auf der Ausstellerliste der FIBO. Seit 2001 ist nicht ein Jahr vergangen, in dem keine Auszeichnung gewonnen wurde. Die Produktpalette ist enorm gewachsen und umfasst mittlerweile um die 300 Produkte. Mit Yilmaz an der Spitze verstärkt das Unternehmen seinen Fokus auf Krafttraining. Die vielen Jahre in der Branche haben gym80 zu einem Unternehmen mit Geschichte und Charakter gemacht. Vor allem dieser Umstand verleihe den Produkten eine Seele, betont Yilmaz immer wieder. Und diese Seele zu bewahren, ist – neben dem Bestreben, weiterhin die besten Geräte der Welt zu bauen – auch in Zukunft das wichtigste Ziel für gym80.

Zukünftige Positionierung im Lifestyle- als auch Medical-Bereich

Die Marke gym80 wird greifbarer gemacht. Bereits in den vergangenen zwei Jahren gelang es gym80 mehr und mehr auch als Lifestyle-Marke im B2C-Segment wahrgenommen zu werden. Der Anspruch ist beständig: beste Qualität „made in Germany“! Aktuell arbeitet gym80 weiter an der „PURE KRAFT Serie 2.0“ (Facelift) und an der „PURE KRAFT – NO BULLSHIT Linie“. Der Load-Drop-Mechanismus der „PURE KRAFT – NO BULLSHIT Linie“ ist einzigartig und patentiert. Auf der FIBO erstmals vorgestellt, gab es nur positives Feedback vom Amateur bis zum Profisportler oder Unternehmer und sogar von Mitbewerbern. Auch im Functional- und Performance-Bereich wird die „80ATHLETICS-Serie“ weiter ausgebaut. Das Thema Digitalisierung wird in naher Zukunft ebenfalls mehr in den Fokus rücken. Außerdem wird die Marke med80 (ehemals gym80 medical), mit eigenem Showroom in Waltrop und zertifizierten Konzepten, noch attraktiver für den Medical-Markt.

 

Das nächste Jubiläum 2020

2020 feiert das Unternehmen 40-jähriges Bestehen. Hier dürfen wir schon jetzt gespannt sein, was uns gym80 dann präsentieren wird. Yilmaz ist jedenfalls voller Tatendrang und freut sich auf die Zukunft mit seinem Team. An Innovationen und Individualität wird es zukünftig nicht mangeln – ganz im Gegenteil!

Alle Statements zu gym80, Simal Yilmaz und der Veranstaltung lesen Sie durch Klick auf das Bild:

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 03/2019

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 03/2019

Ebenfalls interessant

Fitness, Gesundheit, Markt

#Move20more

Eine neue Studie belegt: Wer sich 15 Minuten mehr bewegt, lebt nicht nur länger und gesünder, sondern kurbelt auch aktiv die Wirtschaft an. Wie funktioniert das?

Mehr

Fitness, Gesundheit

Besonders effektiv

Die sogenannte wellenförmige Periodisierung ist im fitnessorientierten Krafttraining noch weitgehend unbekannt. Ihre Effektivität ist eindeutig nachgewiesen.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Anzeige

FiBloKo 2019

Hallo Fitnessblogger und Influencer! Vom 23. bis 24. November 2019 bietet die FiBloKo 2019 wieder beste Netzwerkmöglichkeiten und digitales Knowhow.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Anzeige

6. ARTZT Symposium

„Artgerechte Bewegung und Regeneration: Die verantwortungsvolle Rolle von Therapie, Training und Medizin“ ist das Motto des sechsten Artzt Symposiums in Montabaur.

Mehr