Events, Fitness |

UPDATE: Oliver Zeidler triumphiert – Indoor Rowing Weltmeister WRIC 2019

So sehen Sieger aus! Das sind die Medaillengewinner der Weltmeisterschaften im Indoor Rowing, die am Sonntag in Long Beach (Kalifornien, USA) ausgetragen wurden: Olena Buryak, Brooke Mooney und Tracy Eisser bei den Frauen und Oliver Zeidler sowie Arne Landboe und Alexander Richards auf den Plätzen bei den Männern.

Kräftemessen der Rudercracks – World Rowing Indoor Championships in Long Beach.

Die besten Rudercracks der Welt haben sich am Sonntag, 24. Februar 2019, in der „Walter Pyramid“ der Long Beach State University in Kalifornien zum Showdown getroffen. Die vollständigen Ergebnisse auf der Seite von World Rowing haben wir für Sie verlinkt.

Hier haben wir den kompletten Livestream der Wettkämpfe für Sie im Video:

WRIC 2019 LIVESTREAM:

Bildergalerie World Rowing Indoor Championships 2019

VORBERICHT: International gespicktes Starterfeld

Die World Rowing Indoor Championships (WRIC) werden gemeinsam vom internationalen Weltverband FISA und Concept2 veranstaltet. In verschiedenen Leistungsklassen messen sich die weltbesten Athleten miteinander und ermitteln den Schnellsten über die 2.000 m-Strecke. Wer wird die Concept2-Ergometer zum Glühen bringen und die begehrten Titel mit nach Hause nehmen?

Rund 2.500 Teilnehmer aus mehr als 33 Nationen werden am Sonntag von den Veranstaltern erwartet. Das hochkarätig gespickte Starterfeld verspricht jede Menge spannende Titel-Fights, welche die Zuschauer vor Ort und vom Sofa per Livestream mitverfolgen konnten.

Das „Concept2 Team Germany“ ist hungrig auf Titel und hat neues Power-Duo im Gepäck

Von der Klasse aber auch der Masse ist es in der 22-jährigen Geschichte des „Concept2 Team Germany“ das stärkste und größte Team, das jemals an diesen globalen Titelkämpfen in den USA teilgenommen hat. Das Team ist top besetzt und hungrig auf Titel. In der Königsklasse, dem Rennen in der offenen Männerklasse, wird die deutsche Mannschaft u. a. vom Ingolstädter Oliver Zeidler vertreten. Der 22-jährige ehemalige Leistungsschwimmer ist der Senkrechtstarter der internationalen Ruderszene und belegte bei den Ruder-Weltmeisterschaften im vergangenen Jahr den 6. Platz im Einer. Der 2,03 Meter große Modellathlet gehört auf dem Concept2 Indoor-Rower mit einem Bestwert von 5:38 Minuten zu den Besten der Welt. Mit Unterstützung des Geräteherstellers ist es weiter gelungen, den amtierenden Weltmeister im Leichtgewichts-Einer, Jason Osborne, für diese Titelkämpfe zu gewinnen. Der 24-jährige Mainzer startet in der gewichtsbeschränkten Klasse bis 75 kg. Er fuhr auf dem Wasser im letzten Jahr eine neue Weltbestzeit und will auf den virtuellen 2.000 m auf dem Ruderergometer die Sechs-Minutenmarke knacken.



Illustre Runde – drei amtierende Weltmeister im „Concept2 Team Germany“



Drei amtierende Weltmeister wollen in den Altersklassen ihre Titel aus dem Vorjahr verteidigen. Der Leichtgewichtsruderer Matthias Schömann-Finck (DHfPG) will seinen Titel am Sonntag ebenso verteidigen, wie Josef Reiter und Christian Sommer. Und auch die weiteren deutschen Athleten gehen mit besten Aussichten in den Wettkampf.

 

Unsere LINKSAMMLUNG:

Die komplette Ergebnisübersicht der Weltmeisterschaften 2019 im Indoor Rudern finden Sie auf der Seite von World Rowing.

Weitere Infos rund um die Weltmeisterschaften in Long Beach (CA) finden Sie hier.

Ebenfalls interessant

Events, Digital, Fitness, Anzeige

Die Zukunft der Fitness

Wie sieht die Zukunft der Fitnessstudios aus? fitness MANAGEMENT ist für Sie dabei auf dem FitTech Summit im Beach 38° in München am 4. Juni. Unser Geschäftsführer Janosch Marx moderiert das Panel "Gym 2.0: Human-data love story" auf der Main Stage.

Mehr

Events, DSSV

Erfolgreiche DSSV Veranstaltung

100 Mitglieder des Arbeitgeberverbandes deutscher Fitness- und Gesundheits-Anlagen haben am 15. Mai 2019 an der Veranstaltung „DSSV-Forum Zukunft“ teilgenommen. Gemeinsam warfen die Referenten und Teilnehmer einen Blick in die Zukunft der Fitnessbranche.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Anzeige

Fitness, Tech & Health im Mittelpunkt

Runde zwei für den FitTech Summit im Beach 38° in München. Am 4. Juni "place to be" für Gründer, Unternehmer, Investoren und Entscheider der Fitness- und Gesundheitsbranche.

Mehr

Events, Gesundheit

Na, heute schon gelacht?

Wer lacht, trainiert 135 Muskeln gleichzeitig und lebt gesünder – also warum zum Lachen in den Keller gehen?

Mehr