Events, Fitness, Anzeige |

MATRIX Party während der FIBO mit Top-Star Kim Wilde

Matrix sorgt – auch außerhalb der Messehallen – für ein Highlight während der FIBO. Für die schon legendäre MATRIX Party hat der Hersteller in diesem Jahr mit Kim Wilde erneut einen internationalen Star engagiert.

Wenn am 4. April nach dem ersten Tag der FIBO 2019 die Messetore schließen, wird es für rund 1.600 geladenen Gäste weiter über den roten Teppich zur spektakulären MATRIX Party in die Kölner Eventlocation „E-Werk“ gehen. In diesem Jahr dürfen sich die eingeladenen Kunden aus In-und Ausland auf einen ganz besonderen Auftritt freuen: die britische Pop-Ikone Kim Wilde, die mit Hits wie „Kids in America“, „You Keep Me Hangin’ On“ oder „Anyplace, Anywhere, Anytime“ die Charts stürmte, wird mit ihrer Band den Saal zum Kochen bringen. Nach Nena 2018 und Culcha Candela 2017 hat MATRIX auch 2019 mit Kim Wilde wieder einen international erfolgreichen Star engagiert.

Einen vollen Dance Floor und beste Stimmung versprechen auch die bekannte Coverband „Fresh Music Live“ und weitere Show-Acts.

Ebenfalls interessant

Events, Fitness

Trainieren für HYROX – Wie? Wie viel? Mit wem?

Wie man sich am besten auf die HYROX Challenge vorbereitet und welche Kompetenzen ein HYROX-Trainer mitbringen sollte, erklärt Sportwissenschaftler sowie Athletik- und Personal-Trainer Patrick Berndt von der DHfPG/BSA.

Mehr

Events, Fitness, Gesundheit, Management, Markt, Anzeige

Die FIBO „maßgeschneidert“

In diesem Jahr präsentiert sich die FIBO „maßgeschneidert“: fM stellt Ihnen das Angebot der FIBO 2019 für die jeweiligen Interessengruppen der Studiobetreiber, der Existenzgründer, der Auszubildenden und Studenten und der Gesundheitsanbieter ausführlich vor.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Management, Markt

Ausblick FIBO – 6. European Health & Fitness Forum

Das 6. EHFF auf der FIBO dreht sich rund um die Schwerpunkte Sales & Marketing. Sind Sie dabei?

Mehr

Events, Fitness

„Concept2ERGathlon“ auf DM

Bei der Deutschen Indoor Rowing Meisterschaft waren zahlreiche „Ergometer-Cracks“ am Start und kämpften um den Titel.

Mehr