Events, Markt |

IHRSA 2018 in San Diego

Die IHRSA 2018 rief und 12.000 Fitness-Profis aus mehr als 80 Ländern trafen sich in San Diego. fMi hat die 37. Convention & Trade Show besucht.

Für die 37. Convention & Trade Show der IHRSA versammelten sich vom 21. bis 24. März 2018 rund 12.000 Fitness-Profis aus mehr als 80 Ländern im Süden Kaliforniens. Im San Diego Convention Center, das im historischen Hafenviertel Marina District liegt, präsentierten über 400 Aussteller ihre Neuheiten und technischen Innovationen. Darüber hinaus wurde den Besuchern in über 150 Trainingsstunden, Workshops und Tutorials sowie natürlich den beliebten Early-Morning-Classes top-aktuelles Branchen-Know-how vermittelt und nicht zuletzt viel Raum für Networking gegeben. fitness MANAGEMENT international hat für Sie die IHRSA in San Diego besucht und berichtet exklusiv über diesen Fitness-Kongress.

Die jährlich stattfindende Convention & Trade Show der International Health, Racquet & Sportsclub Association (IHRSA) findet traditionell in wechselnden Städten statt. Nach Orlando 2016 und Los Angeles 2017 war 2018 San Diego Veranstaltungsort der 37. Convention & Trade Show der IHRSA.

Die Stadt an der Pazifikküste wird wegen des angenehmen Klimas von ihren Bewohnern als „America’s Finest City“ bezeichnet. Downtown, im historischen Hafenviertel Marina District, direkt an der San Diego Bay liegt das San Diego Convention Center. Die größte Fachmesse der Fitness- und Gesundheitsbranche auf dem amerikanischen Kontinent hatte also einen perfekten Rahmen.

Vier Tage Convention, zwei Tage Trade-Show
Unter den 12.000 angereisten Fitness-Professionals befanden sich vor allem Studiobetreiber und -mitarbeiter, Zulieferer und Ausrüster sowie Entscheider und Mitarbeiter aus der Fitness-Industrie. Die D-A-CH-Region lag zahlenmäßig auf Rang sechs der Besucher und Teilnehmer aus dem Ausland.

Die Convention & Trade Show der IHRSA startete bereits am Mittwoch mit dem Fachkongress, der über alle vier Tage lief und in den Konferenzräumen über der Ausstellungshalle stattfand. Am ersten Programmtag war Key-Note-Speaker Lisa Bodell zu hören und auch die Seminare und Fitness-Classes nahmen volle Fahrt auf.

Die Trade Show öffnet traditionell erst am Donnerstag ihre Tore und läuft auch nur über zwei Tage – so auch in diesem Jahr. Die rund 57.000 m2 große Ausstellungshalle des Convention Center bot Platz für mehr als 400 Aussteller und deren neuen Produkte, neuen Trainingsgeräte und -konzepte sowie immens zahlreiche technische und digitale Innovationen.

Unterschiede zu Europa
Die Trade Show der IHRSA ist deutlich kleiner als die FIBO mit ihren 140.000 Besuchern und rund 160.000 m2 Ausstellungsfläche. Aufgrund dieser Zahlen sollten aber keine Rückschlüsse über die Qualität der Aussteller und die Abschlussfreudigkeit der Besucher gezogen werden. Die Informations- und Verkaufsgespräche auf der IHRSA haben eine ähnliche Intensität, wie wir es aus Europa gewohnt sind. Das Kennenlernen verläuft dafür meist entspannter – American Style, mit einem zwanglosen Smalltalk, passend zum Lifestyle Süd-Kaliforniens.

Im Bereich Internationalität hat die IHRSA einen Vorsprung auf die FIBO. Der Anteil an nicht amerikanischen Besuchern ist höher als der der ausländischen FIBO-Besucher. Kanada, Australien und Neuseeland gehören neben den Ländern aus Süd- und Mittelamerika zu den am stärksten vertretenen Nationen. Viele der Sessions der Convention wurden in fünf Sprachen simultan übersetzt: Chinesisch, Japanisch, Portugiesisch, Russisch und Spanisch.

Highlights der Convention
Im Rahmen der IHRSA Convention wurde den Besuchern in mehr als 150 Fitness- und Group-Fitness-Trainingsstunden – auch in den wieder stark frequentierten Early-Morning-Workouts vor dem eigentlichen Start des Programms – Workshops und Tutorials von renommierten Experten und Presentern top-aktuelle Trainings-Trends und Branchen-Know-how vermittelt.

Die IHRSA sorgt bei der Zeitplanung ihrer Convention von vorn herein dafür, dass zwischen den Sessions genügend Zeit und Raum für das Networking der Teilnehmer bleibt. Zu den Highlights über der Messehalle gehörten auch in diesem Jahr die vier Keynote-Speaker: Lisa Bodell (Autorin und CEO von futurethink) hielt ihren Vortrag „Kill the Company: End the Status Quo, Start an Innovation Revolution“ am Mittwoch, Leah Busque (Gründerin und Vorstandsvorsitzende von TaskRabbit) folgte mit „Making Ideas Happen“ am Donnerstag, Josh Linkner (CEO von Five-Time Tech Entrepreneur & Hyper-Growth) mit „Harnessing Innovation: Turning Raw Ideas into Powerful Results“ am Freitag und Isaac Lidsky (Autor Gründer von Hope for Vision) mit „Eyes Wide Open“ am Samstag.

 

 

Christian Dietrich
Managing Director Technogym Germany GmbH

„Im Vergleich zur FIBO ist die IHRSA deutlich kleiner, aber die Kombination von Seminaren und den sehr guten Keynote-Vorträgen ist einzigartig. Ich versuche immer, die Keynotes zu hören, um Inspiration und Ideen mitzunehmen.“

 

Dale Beech
Sales Manager UK & Ireland Eleiko Group

„Die Westküste der USA hat für Europäer eine große Anziehungskraft. Sie gehen hier auf die Studio-Touren, sie wollen sehen, wie diese aussehen, wie hier gearbeitet wird und verstehen, was hier läuft und was nicht.“

 

Hans Heller
Verkaufsleiter INKO GmbH

„Im Vergleich zur FIBO ist es hier entspannter, man wird nicht so durch die Hallen geschoben und hat mehr Zeit und Ruhe für die Gespräche.“

 

Philipp Rösch-Schlanderer
Gründer und Geschäftsführer eGym GmbH

„Die USA sind der größte Fitnessmarkt der Welt. Wenn man die Branche mitgestalten möchte, muss man hier aktiv sein. Der starke Fokus der IHRSA auf die Fachbesucher macht die Veranstaltung für uns als B2B-Anbieter sehr attraktiv.“

 

Udo Münster
Geschäftsführer milon

„Den Austausch mit Menschen aus aller Welt. Es ist wichtig zu lernen, welche Bewegungen und Trends es in anderen Teilen der Welt gibt – vor allem was die Themen Digitalisierung, Mikro-Studios und neue Zielgruppen betrifft.“

 

Dr. Marc Weitl
Geschäftsführer cardioscan GmbH

„Kontakte, Kontakte, Kontakte! Netzwerken ist alles und wir treffen hier viele unserer internationalen Partner.“

 

Paul Eigenmann
Inhaber QualiCert AG

„Die IHRSA ist das Forum für Networking. Ich sehe hier viele Leute aus allen Bereichen des Globus wieder, die ich in Europa nicht treffe. Und natürlich die Neuigkeiten, die auf dem amerikanischen Markt früher sind als bei uns.“

 

Günter Noll
Sachverständiger für die Bewertung von Fitness- und Freizeitanlagen

„Ich möchte einfach über den Tellerrand schauen. Auf der IHRSA geht es für mich auch um das Networking und den Austausch mit internationalen Firmen und Experten, um auszuloten, wo die Entwicklung hingeht.“

Rekord und Ausblick
Beim inzwischen 13. Annual Bash für Augie’s Quest wurde die Rekordsumme von 6 Mio. US-Dollar für die Stiftung „Augie’s Quest to Cure ALS“ gesammelt, die die Erforschung und Behandlung der Krankheit ALS (Amyotrophe Lateralsklerose) unterstützt. Schirmherr und Kopf der Stiftung ist der an ALS erkrankte Gründer von Life Fitness Augie Nieto. Die nächste Convention & Trade Show der IHRSA wird vom 16. bis 19. März 2019 wieder in San Diego stattfinden. Die IHRSA bricht damit ihre Tradition wechselnder Veranstaltungsorte – vielleicht, weil San Diego sich wirklich bewährt hat. Weitere Informationen bekommen Sie unter www.ihrsa.org.

 

 

Jimmy Andrew
Inhaber Scotfit GmbH und Global Sales Director Pulse Fitness

„Das ist einer der Gründe, warum ich hier bin. Wir schauen immer, ob wir für unsere Kunden etwas Neues finden. Den AbCoaster z. B. habe ich auf der IHRSA entdeckt. In diesem Jahr habe ich hier auch wieder Innovationen gesehen.“

 

Dragan Tomasevic
Generalsekretär Fitnessverband SFRS Serbien

„Für mich ist die Verbindung von ursprünglichem funktionellem Training mit digitalen Applikationen einer der Trends. Kontrolle und Steuerung des Trainings wird erleichtert und es gibt neue Möglichkeiten für Wettbewerb und Motivation.“

 

Michael Klein
Geschäftsführer Spirit4 GmbH

„Dieses Jahr gab es zwei Schwerpunkte, zum Einen die Weiterentwicklung im Bereich der Digitalisierung und zum Anderen das bewährte klassische Old School Training. Jetzt heißt es die Tops von den Flops zu trennen und innovativ bleiben.“

 

Henrik Gockel
Geschäftsführer Prime Time fitness GmbH

„Alleine für die Keynotes lohnt es sich. Die Speaker sind absolute Experten und diese Qualität haben wir in Deutschland noch nicht. Die Kernideen meines Studio-Konzepts habe ich von der IHRSA. Wer open-minded ist kann viel mitnehmen.“

 

Johannes Linzenich
Geschäftsführender Gesellschafter Linzenich Fitnessgruppe OHG

„Es ist einfach interessant, den amerikanischen Markt zu sehen, auch wenn er sich nicht 1:1 nach Europa übertragen lässt. Es lohnt sich immer, ein paar amerikanische Clubs anzuschauen und mal zu sehen, wie die Amerikaner so ticken.“

 

Solveig Schlüter
Fitnessmanagement/Mitglied der Geschäftsleitung Bereich Fitness/Entwicklung Kaifu-Lodge

„Man hört oder sieht immer irgendetwas, das einen inspiriert und weiterbringt. Gerade die internationalen Kongresse sind ein sehr guter Branchen-Austausch. Experten sowie Kollegen teilen ihr Wissen und man blickt über den Tellerrand .“

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi Ausgabe 03/2018

Zum Abonnement
fMi Ausgabe 03/2018

Ebenfalls interessant

Events, Fitness

HYROX – Leichtathletik-Star Sabrina Mockenhaupt rockt Nürnberg

Das sportlich beste HYROX-Event der Saison fand im Frankenland statt. 730 begeisterte Athleten feiern ihren neuen Sport. Darunter auch Deutschlands erfolgreichste Langstreckenläuferin Sabrina Mockenhaupt.

Mehr

Events, Fitness

Trainieren für HYROX – Wie? Wie viel? Mit wem?

Wie man sich am besten auf die HYROX Challenge vorbereitet und welche Kompetenzen ein HYROX-Trainer mitbringen sollte, erklärt Sportwissenschaftler sowie Athletik- und Personal-Trainer Patrick Berndt von der DHfPG/BSA.

Mehr

Events, Digital, Fitness, Management, Markt

Ausblick FIBO – 6. European Health & Fitness Forum

Das 6. EHFF auf der FIBO dreht sich rund um die Schwerpunkte Sales & Marketing. Sind Sie dabei?

Mehr

Events, Fitness, Anzeige

MATRIX Party während der FIBO mit Top-Star Kim Wilde

Matrix sorgt – auch außerhalb der Messehallen – für ein Highlight während der FIBO. Für die schon legendäre MATRIX Party hat der Hersteller in diesem Jahr mit Kim Wilde erneut einen internationalen Star engagiert.

Mehr