Ernährung, Gesundheit, Anzeige |

Bauchschmerzen? Kopfschmerzen? Hautprobleme? Ein Test – 90 Antworten

Fitnessfans und gesundheitsbewusste Menschen achten auf eine ausgewogene Ernährung. Viele kennen das Übel mit verschiedenen Magen-Darm-Problemen, Migräne oder schlechter Haut. Auslöser hierfür können versteckte Entzündungsprozesse sein. CoGAP hat nun zwei Tests für die Fitnessbranche entwickelt, die genau der Ursache vieler solcher Beschwerden auf den Grund gehen möchten.

Viele Menschen vermuten, dass sie bestimmte Nahrungsmittel nicht gut vertragen, wenn sich gewisse Zeit nach einer Mahlzeit Beschwerden äußern. Betroffene wissen jedoch oft nicht, dass chronische Entzündungen mögliche Auslöser für lästige Beschwerden wie Kopfschmerzen, Durchfall, Blähungen, Müdigkeit oder Neurodermitis sein können.

Ob Nahrungsmittel mögliche Mitverursacher der Entzündungen sind, kann ein erhöhter IgG-Antikörper-Spiegel im Blut zeigen. Ein Test kann hier messen, gegen welche der getesteten Nahrungsmittel ein erhöhter Antikörper-Spiegel vorliegt. Die Firma CoGAP bietet in Kooperation mit for me do gleich zwei Tests dieser Art an: den MetaCheck Nutritest90 und MetaCheck Nutritest22. 

Mit diesen beiden Tests hat die Fitnesswelt nun die Möglichkeit, ihren Kunden ein Angebot an die Hand zu geben, um solche möglichen Symptomauslöser zu identifizieren.*


 


Testen für ein gutes Bauchgefühl

Der MetaCheck Nutritest22 misst den Spiegel der Antikörper im Blut gegen die 22 häufigsten tierischen und pflanzlichen Proteinquellen, die sich oftmals in der Ernährung von Sportlern finden. Beispiele dafür wären Molke, Eiklar und Huhn. 

Der MetaCheck Nutritest90 geht einen Schritt weiter und testet 90 Lebensmittel aus den Gruppen Fleisch, Fisch, Getreide, Milch und Milchprodukte sowie Obst und Gemüse. Eine Elimination dieser Antikörper kann Entzündungen vermindern, damit verbundene Beschwerden lindern und Leistungseinbußen reduzieren. So kann der Körper sich erholen, das Immunsystem gestärkt und die volle Leistung beim Training erbracht werden.

Dr. Orhan Özüak, R&D Director bei CoGAP, berichtet: „Uns war bei der Entwicklung wichtig, dass die Probenentnahme einfach zu Hause oder im Studio durchführbar ist. Wir wollen mit dem Nutritest22 und -90 zwei Analysen für die Fitnesswelt anbieten, die allen einen Mehrwert bieten. Ziel ist es, dass die Fitnessstudios damit den Mitgliedern helfen können, die unter Beschwerden leiden und der Ursache auf den Grund gehen wollen.“


FOLGEN Sie uns bei LinkedInFacebookInstagram & Twitter
und verpassen Sie keine Fitness-NEWS mehr!


Kooperation mit Gesundheitsexperten

Die Experten der for me do GmbH und von CoGAP stehen der Fitnesswelt bezüglich des MetaCheck Nutritest90 und des MetaCheck Nutritest22 zur Seite, indem sie neben dem bekannten Vertriebsweg ebenfalls ein lukratives Affiliate-Programm anbieten. 

CoGAP und for me do bieten somit allen Studios die Möglichkeit, auch in Pandemiezeiten ihre Produktpalette zu erweitern und ihren Mitgliedern über den Online-Weg konkrete Gesundheitsangebote zu machen.


 


Die wichtigsten Facts zum MetaCheck Nutritest90 und MetaCheck Nutritest22

  • Bestellung des Test-Kits online
  • Wenige Tropfen Blut aus der Fingerkuppe genügen
  • Individuelles Ergebnis per Post
  • Auflistung der Lebensmittel mit erhöhten IgG-Antikörper-Spiegeln
  • Konkrete Anleitung zur Ernährungsumstellung 
  • Individuelle Rezeptvorschläge
  • Service per Telefon oder E-Mail

Die Vorteile des Affiliate-Programms

  • Attraktive Provision
  • Monatliche Auszahlung offener Provisionen
  • Kein finanzielles Risiko
  • Keine Lagerhaltung
  • Keine Mindestumsätze
  • Kostenlose und unverbindliche Teilnahme
  • Minimaler Aufwand: einfache Einbindung der Werbemittel als Banner oder Textlink
  • Auch für MetaShake Mahlzeitenersatz

Über den Autor

Caroline Schneider hat ihr Studium in Sprache und Kommunikation mit dem Ergänzungsfach Wirtschaftswissenschaften (B. A.) erfolgreich abgeschlossen und war jahrelang in der Fitnessbranche tätig. Heute arbeitet sie in der Gesundheitsbranche als Projektmanagerin und hat sich als persönliches Ziel gesetzt, so oft wie möglich Bewegung und Sport in ihren Alltag zu integrieren.

* Für Zusammenhänge zwischen Nahrungsmittelaufnahme, einem erhöhten Antikörper-Spiegel und der Verstärkung chronischer Beschwerden gibt es Hinweise aufgrund von Studien und vielfacher Anwendung zur Zufriedenheit von Patienten. Die Zusammenhänge sind aber nicht abschließend wissenschaftlich belegt und in der Schulmedizin umstritten. 

Diesen und weitere Artikel finden Sie in der mfhc 01/2021 & für Abonnenten EXKLUSIV vorab.

Zum Abonnement
mfhc 01/2021

Ebenfalls interessant

Ernährung, Fitness, Gesundheit

Demenzrisiko Junk-Food

Viel Fett, Zucker und Salz: Junk-Food ist ungesund. Denn minderwertige Nahrung ist nicht nur schlecht für die Kalorienbilanz sondern auch fürs Gehirn.

Mehr

Ernährung, Gesundheit

Superfrucht Avocado?

Die Avocado gilt als Superfood und ist auch bei uns sehr beliebt. Die exotische Frucht ist gesund und vielseitig einsetzbar, aber wird auch kritisch diskutiert.

Mehr

Ernährung, Gesundheit

Abnehmen mit Kaffee

But first, Coffee! Starte fit in den Tag mit dem Wachmacher. Wie er zum Superfood wird und auch beim Abnehmen helfen kann, lesen Sie in diesem Artikel.

Mehr

Ernährung, Gesundheit, Anzeige

Food for Future!

Nachhaltig kochen ist weder kompliziert noch dauert es lange. Das zeigt Bestseller-Autor Martin Kintrup in seinem neuen Kochbuch 'Food for Future für jeden Tag'.

Mehr