Digital, Fitness, Markt, Anzeige | Autor: Jürgen Wolff |

Studio des Monats: FlexXfit Waltrop – Training mit Wow-Effekt

Das FlexXfit Waltrop beeindruckt durch Ausstattung, Ambiente und Betreuungskonzept: Mit Trainingsgeräten der neuesten Generation und einem stylischen Ambiente, das keine Vergleiche mit New York oder Paris zu scheuen braucht, werden kontinuierlich neue 'Trainingswelten' geschaffen. In Kombination mit einer intensiven persönlichen Betreuung trifft das Studio genau die Mentalität und die Bedürfnisse der bodenständigen Menschen des Ruhrgebietes.

Studio des Monats FlexXfit Waltrop: Trainingswelten, die beeindrucken

Sobald man das FlexXfit Waltrop betritt, taucht man in eine Welt ein, in der die Leidenschaft für den Fitnesssport äußerst stilvoll in Szene gesetzt wird.

Schon die Eingangshalle mit deckenhohen, motivierenden Trainingsbildern in Schwarz-Weiß und violettem Licht vermittelt eine gepflegte Clubatmosphäre.

Begeisterung für Training und Design

Das Studiokonzept 'FlexXfit' stammt 'aus der Feder' zweier befreundeter Unternehmer, die beide sportbegeistert sind und ebenso ein Faible für modernes Design haben: Simal Yilmaz, Inhaber der gym80 International GmbH, und Mario Wille, Geschäftsführer der MWE Edelstahlmanufaktur GmbH.

Waltrop liegt im nördlichen Teil des Ruhrgebiets im Kreis Recklinghausen, unweit der A2. Der Standort ist clever gewählt. Das Einzugsgebiet ist groß. Es umfasst die Gemeinden Datteln, OerErkenschwick sowie die nördlichen Stadtteile von Dortmund und Castrop-Rauxel.

Fitnesstraining in ehemaligem Möbelhaus

Seit der Eröffnung im März 2015 belegt das FlexXfit Waltrop das Obergeschoss und das Basement eines ehemaligen Möbelhauses, bei dem man das stylische Innere von außen nicht vermuten würde. Die Erreichbarkeit direkt an einer Hauptverkehrsader ist top und Parkplätze sind reichlich vorhanden.

Passendes Angebot für jede Trainingsform

Alle, die sich bewegen möchten und Lust auf gutes Training haben, sind bei uns willkommen“, sagt Studioleiter Tobias Lochthowe. „Wir haben für jede Trainingsform das passende Angebot und die fachkundige Betreuung – sowohl für ambitionierte Bodybuilder und Functional-Athleten als auch für Gesundheits- und Rehasportler jeden Alters.“

Der Cardiobereich bietet auf 400 Quadratmetern eine Vielzahl an Trainingsgeräten, sodass es auch zu Stoßzeiten keine Engpässe gibt. Krafttraining in all seinen Facetten ist jedoch eindeutig das Kernelement im FlexXfit Waltrop.

Violettes Licht als verbindendes Element

Rund 1.600 Quadratmeter reine Krafttrainingsfläche sind in mehrere verschiedene Bereiche unterteilt, die in Größe und Ausstattung für sich genommen schon mit den Kraftbereichen einiger anderer Studios vergleichbar sind.

In jedem Krafttrainingsbereich sind Geräte, Böden und Dekoration als eine Art eigene Welt farblich geschmackvoll aufeinander abgestimmt, durch gezielte Lichtinstallationen in Szene gesetzt und sprechen Mitglieder mit unterschiedlichen Trainingszielen an. Schwarz-weiße Trainingsbilder und das violette Licht finden sich als verbindende Elemente in allen Bereichen.

Reise in neue 'Trainingswelten'

Der Laufweg durch das Studio führt die Mitglieder durch 'Trainingswelten'. Die 'klassische' Trainingsfläche und der Bereich für den vollelektronischen Kraftzirkel bilden die erste Trainingswelt. Das Ambiente ist hell, ausgestattet sind die Flächen mit Geräten der gym80 STANDARD-Serie und der Linie med80 4E by gym80.

Danach gelangt man in eine neue Trainingswelt für fortgeschrittenes Training und das Ambiente der Farben von Geräten, Wänden und Boden wird dunkler. gym80 STANDARD-Geräte sind mit Plate Loaded-Maschinen und einem Freihantelbereich kombiniert.

Paint It, Black

Am Ende des Laufwegs liegen die beiden Kursräume und das Areal für schweres Krafttraining. Diese Trainingswelt ist dunkel gestaltet, mit schwarzen Wänden und schwarzem Gewichtheberboden. Es kann also 'zur Sache gehen'.

Die Trainingsausstattung besteht aus der kompletten PURE KRAFT Linie, PURE KRAFT STRONG Geräten und schweren Power- und Half Racks sowie einem Freihantelbereich und Kettlebells.

Frauen unter sich

Farblich von den anderen unterscheidet sich der separate Flexxlady Bereich. Dieser in Pastelltönen gehaltene Raum wird durch bodenlange weiße Fransenvorhänge abgeschirmt und stellt einen Rückzugsort für Frauen dar, die unter sich trainieren möchten. Ihnen steht eine Vielzahl an Geräten zur Verfügung, wie etwa Glutebuilder und Bootymizer.

Ehrliches Training? Es ist angerichtet!

Das FlexXfit Waltrop bietet im Basement des Gebäudes mit einem insgesamt 800 Quadratmeter großen Bereich für Functional Fitness, Crosstraining und Boxtraining ein absolutes Highlight. Das Basement ist in vier unterschiedliche Trainingsbereiche unterteilt: Ein Areal mit Ruder-

ergometern, SkiErgs und AirBikes für hochintensives Ausdauertraining, einen Boxbereich mit Boxring, mehreren Boxsäcken und -pendeln sowie ein Areal für Crosstraining, in dem Power Racks, eine große Auswahl an Kettlebells, ein Tire Flip und eine Kunstrasenbahn zum Schlittenschieben und -ziehen zur Verfügung stehen.

Separater Raum für Functional Fitness

Der separate Raum für Functional Fitness in Gruppen kann im Spätsommer 2020 aufgrund der Corona-Auflagen nicht genutzt werden. Hier stehen den Trainierenden Half Racks, Kettlebells sowie AirBikes und Ruderergometer zur Verfügung.

Das gesamte Basement ist im Street-Art-Stil gestaltet. Ein dunkler Gewichtheberboden in Pflastersteinoptik und dunkle Wände werden mit großen ausgeleuchteten Foto-Installationen kombiniert, die über mehrere Quadratmeter mit Graffitis besprühte Fabrikruinen zeigen. Durch diese Designelemente entsteht eine einzigartige Atmosphäre mit einem echten Wow-Effekt – es ist 'angerichtet' für ehrliches Training.

Persönliche Bindung macht den Unterschied

Das eindrucksvolle Design und die spektakuläre Vielfalt der Trainingsgeräte werden vom Team des FlexXfit Waltrop als Alleinstellungsmerkmal gepflegt. „Wir achten darauf, dass unser Angebot immer up to date ist und passen es laufend an“, erklärt Tobias Lochthowe.

Ein weiteres Alleinstellungsmerkmal ist für ihn die persönliche Bindung zu den Kunden: „Entscheidend ist, wie wir uns als Team um die Mitglieder kümmern. Die Menschen hier in der Region sind sehr bodenständig und brauchen ihre Ansprechpartner. Selbst das schönste Ambiente würde nicht ausreichen, wenn sie sich nicht gern an unser Team wenden würden.“

Crosstraining, Rehasport, Bodybuilding, Laufen

Die Teamzusammensetzung bildet das vielfältige Trainingsangebot des FlexXfit ab. Für Crosstraining, Rehasport, Bodybuilding oder auch für Läufer gibt es im Team mindestens einen Experten als Ansprechpartner für Mitglieder.

Bei der Auswahl der Mitarbeiter sind es neben der fachlichen Qualifikation mit der Mindestanforderung B-Lizenz und einem Spezialgebiet im Fitnessbereich vor allem Schlüsselqualifikationen, mit denen Bewerber punkten können. Neue Kollegen müssen charakterlich ins Team passen und über ein großes Maß an Empathie verfügen, um adäquat auf die Mitglieder eingehen zu können.

Aus der Region für die Region

Das ehemalige Möbelhaus stand einige Zeit leer, bevor das FlexXfit die Räume bezog. „Die Leute haben sich gefreut, dass das Gebäude wieder genutzt wird“, sagt Studioleiterin Jennifer Keller. „Viele sind stolz, dass hier in der Region so ein schönes Studio entstanden ist.“

Das FlexXfit ist in Waltrop stark verwurzelt. Für seine Betreiber und das Team ist es selbstverständlich, der Region, in der erfolgreich gearbeitet wird, etwas zurückzugeben. Sämtliche Verbrauchsartikel stammen aus der Gegend, etwa von SANISMART, einem örtlichen Betrieb für Hygieneartikel, und dem Rewe-Markt vor Ort. Die Energieversorgung des Studios ist beim GaseTeam Waltrop in den besten Händen.

Sponsoring lokaler Vereine und gemeinnütziger Einrichtungen

Dieser starke regionale Bezug zeigt sich auch im sozialen Engagement. Das Studio sponsert lokale Vereine wie den Lions Club Datteln/Waltrop oder den Fußballverein DJK Nette Mengede sowie gemeinnützige Einrichtungen wie Kindergärten, deren Ausstattung erneuert oder deren Fest unterstützt werden soll.

Mit der Berufsfeuerwehr Waltrop ist die Zusammenarbeit im Bereich Firmenfitness besonders intensiv: Die einzelnen Einheiten der Feuerwehr werden regelmäßig in verschiedenen spezifischen Kursen auf die Anforderungen in ihren Einsätzen vorbereitet.

Die Vorteile des starken regionalen Zusammenhalts haben sich in der Krise deutlich gezeigt. Die Mitglieder halten zu ihrem Studio. Bereits im August lagen die Mitgliederzahlen wieder auf dem 'Vor-Corona-Niveau'.

Eigenes Social-Media-Team

Für die Kommunikation im Bereich Social Media ist ein eigenes Team verantwortlich. Die Mitarbeiter bespielen die Kanäle nach einem Content-Plan, greifen aktuelle Ereignisse auf und halten engen Kontakt zu den Mitgliedern.

Live-Streaming via Studio-App

Mithilfe der studioeigenen App von gym80 digital, über die während des Lockdowns Live-Kurse gestreamt wurden, sendet das Social Media-Team gezielt Push-Nachrichten.

Das Streben nach Innovation beschränkt sich im FlexXfit nicht auf die Geräteausstattung, das Design und die Qualifikation der Mitarbeiter. Mit gym80 digital befindet sich ein weiteres Projekt des Gelsenkirchener Geräteherstellers in der Einführungsphase.

Studiomarketing, Entertainment und Mitgliederbindung

Das Studiomarketing, das Entertainment sowie die Mitgliederbindung und -betreuung werden zukünftig über gym80 digital organisiert. Bereits im August 2020 läuft auf zwei Stelen – eine im Ober-, eine im Untergeschoss – ein zweistündiges Infoprogramm mit Trainingsvideos, News, Angeboten für Nahrungsergänzung und mit Werbepartnern aus der Region ab.

Sobald die Einführungsphase von gym80 digital abgeschlossen ist, wird auch die Trainingsbetreuung im FlexXfit volldigital, inklusive Trainingssteuerung, -verwaltung und -dokumentation. Alle Trainer werden mit einem Tablet ausgestattet und können dann noch intensiver auf die Bedürfnisse der Mitglieder eingehen.

Tobias Lochthowe, Studioleitung

Nach dem Studium der Sportwissenschaften an der Ruhr-Universität Bochum mit dem Schwerpunkt Trainingswissenschaften zog es Tobias Lochthowe in die Fitnessbranche.
Es fasziniert ihn, sein Know-how direkt in die Praxis umzusetzen und damit Menschen zu unterstützen und ihnen dabei zu helfen, ihre Ziele zu erreichen.

Jennifer Keller, Studioleitung

Die staatlich geprüfte Gymnastik- und Sportlehrerin hatte schon vor ihrer Ausbildung berufliche Erfahrungen in der Fitnessbranche gesammelt.
Daraus entwickelte sich der Wunsch, Menschen zu betreuen und sportlich voranzubringen.

Zahlen & Fakten des FlexXfit Waltrop

Den vollständigen Artikel finden Sie in fMi 05/2020

Zum Abonnement
fMi 05/2020

Ebenfalls interessant

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Mywellness App 5.0

Technogym veröffentlicht zur 'Let's Move Week 2020' eine kostenfreie Version der Mywellness App 5.0 zum Live- & On-Demand-Streaming eigenen Contents.

Mehr

Digital, Fitness, Markt, Anzeige

Fitness @home

Der 'Lockdown 2' droht: Mit der 'myFitApp@home' können Studios ihren Mitgliedern eigene Fitnessprogramme fürs Workout zu Hause zur Verfügung stellen.

Mehr

Digital, DSSV

Verträge via Internet

Onlineverträge richtig und rechtsgültig abschließen und Komplikationen vermeiden: Wir verraten Ihnen, wie der Abschluss eines Onlinevertrages ablaufen muss.

Mehr

Digital, Fitness, Management, Markt

Umsatz & Kundenbindung

Marketing, Vertrieb und Verkauf: So erzielen Sie Zusatzumsätze und fördern gleichzeitig die Kundenbindung. Unsere Praxisbeispiele liefern wertvolle Impulse.

Mehr